-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Welchen Igarashi Motor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.12.2013
    Beiträge
    8

    Welchen Igarashi Motor

    Anzeige

    Hallo


    Ich möchte einen Roboter bauen. Spannungsversorgung kommt aus 4 AAA-Akkus, also 4,8 Volt. Die Motoren sollen mit einem 293D angesteuert werden. Als Motor möchte ich die kleinen Igarashi-Motoren benutzen.

    Ich möchte wissen, welche in nehmen soll. Die 2025-02 oder 2025-22. Der 22 hat eine Nennspannung von 1,5 V, der 22 eine Spannung von 12 V. Der mit 12 V hat eine größere Drehzahl und ein höheres Drehmoment. Wie ist es bei einer Motorspannung kleiner als 12 V? Also in meinem Fall bei etwa 3 V. Welcher der beiden Motoren wäre besser geeignet?


    Gruß Marius

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Beide.
    Je nachdem, was du machen willst, unterschiedlich gut.

    Damit wir dir helfen können, musst du uns schon mehr über deinen Roboter erzählen, schließlich ist das ein sehr weit gefächerter Begriff

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von marius2 Beitrag anzeigen
    Spannungsversorgung kommt aus 4 AAA-Akkus, also 4,8 Volt.
    Na Ja. Wenn die Akkus frisch geladen sind, eher 5V plus, und, wenn man sie wirklich ausnutzen will, eher 4V zum Schluß.
    Der mit 12 V hat eine größere Drehzahl und ein höheres Drehmoment.
    Aber natürlich nur bei 12V

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.12.2013
    Beiträge
    8
    Hallo

    Deßhalb möchte ich wissen, welchen ich nehmen soll, weil meine Versorgungsspannung im Bereich von 4-5 Volt liegt. Bei dem einen Motor wird das Drehmoment komplett herausgeholt, der andere liefert nur einen Teil seines Drehmoments.
    Ich möchte mich am Asuro-Roboter orientieren. Der Roboter soll relativ klein und leicht werden.

    Gruß Marius

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Na Ja. Wenn die Akkus frisch geladen sind, eher 5V plus, und, wenn man sie wirklich ausnutzen will, eher 4V zum Schluß.
    Und im L293D bleiben bei 600mA noch typisch 1.6 Volt hängen (siehe Datenblatt Seite 5). Der will übrigens als Mindestversorgung 4,5V sehen, das Ganze wird also äußerst knapp, wenn man den Akkus noch einen Innenwiderstand zubilligt eigentlich fast unmöglich. Ich empfehle, das Konzept nochmals zu überdenken.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    374
    Was sind deine Anforderungen bezüglich Drehzahl, Drehmoment, Leistung? Wenn du den 12V-Motor mit 3V betreibst, hat er auch nur noch ein viertel des maximalen Drehmomentes und ein viertel der Drehzahl.

    Der 2025-22 ist mit 1,5 bis 3 V angegeben. Die Nenndaten bei Nennspannung sind alle deutlich unter denen des 12V-Types, also wird er etwas mehr Spannung ganz gut verkraften. Allerdings ist der mit der Stromaufnahme schin grenzwertig für deinen Treiber.
    Geändert von hbquax (10.12.2013 um 08:44 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Welchen Motor nehmen?
    Von tobi.robotz im Forum Motoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 14:53
  2. Welchen Motor um 5 Kg zu heben?
    Von Freak89 im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 12:37
  3. IGARASHI SP3657-50
    Von Reeper im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 21:31
  4. Igarashi 2025-02
    Von Barbara1 im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 13:15
  5. welchen motor?
    Von martin12 im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •