-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: "Visionär": Bill Gates unterstützt Drohnenplan von Amazon

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.817

    Beitrag "Visionär": Bill Gates unterstützt Drohnenplan von Amazon

    Anzeige

    Gates bezeichnet den Plan von Amazon-Chef Jeff Bezos als "fantastisch" und "visionär". Mit Drohnen können nicht nur Bücher und Elektronik ausgeliefert werden, sondern auch Medikamente in schwer zugänglichen Regionen. (Amazon, Wirtschaft)



    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    So viel Lärm wegen eines ganz normalen Vorgangs, das mutet schon seltsam an.

    Bezos investiert ein wenig in die Forschung und macht ganz viel Webegeschrei darüber. Ersteres ist ganz nett, letzteres ist sehr langweilig. Gates hängt sich dran, nicht ganz ungeschickt, aber auch nicht interessant. Wo ist da jetzt die Information? In "ein paar Jahren" werden Drohnen mehr zum Einsatz kommen. Na, das haben wir ja schon vermutet. Wie lange "ein paar Jahre" dauern, das dürfen wir phantasieren. In welchem Umfang das zu einem bestimmten Zeitpunkt geschehen wird, wird in diesen Meldungen offen gelassen. Hier im Forum gibts Leute, die heute schon in der Lage sind, einige Buchzustellflüge zu realisieren.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Ich kann nur mit Schrecken daran denken, dass jemand in der Nähe auf die Idee kommt, sich ein Buch mit einer Drohne liefern zu lassen. Die Analogie zu durch Lieferwagen zugestellte Gehwege und Zugänge sind dann wohl Warteschleifen ums Haus bis zum Landen auf dem Anlieferungs-Landeplatz damit "ein Buch" (!) schnell ausgeliefert werden kann.
    Kann man sich so ein Buch dann auch in den Park oder ins Straßencafe liefern lassen?
    Wie ist das dann mit dem Quittieren der Lieferung? Kommt so eine Drohne dann auch einmal beim Nachbarn im dritten Stock durch das Küchenfenster um zu fragen, ob er die Sendung nicht entgegennehmen könnte?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    Ach, ist doch die ideale Bautteilquelle, wenn man es dem Nachbarn weghascht, wenn es abfliegen will

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Das wäre mal ein guter Grund, sich in die Thematik GPS-Spoofing einzuarbeiten.

    Wenn das neue idiotPhone rauskommt und lauter Drohnen fliegen, hähä...
    Oder das Ding wird einfach abgeschossen.

    Ehrlich, Amazon provoziert mit dieser Aktion ganz schön den Trieb des kreativen Schaffens in Richtung Zerstörung und Selbstbereicherung. Zumindest fällt mir ausschliesslich Unsinn ein wenn ich das lese, und ich wette ich bin nicht der Einzige dem das so geht.
    Soll Amazon nur mal machen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Zumindest fällt mir ausschliesslich Unsinn ein wenn ich das lese, und ich wette ich bin nicht der Einzige dem das so geht.
    naja, nette Technik ist da sicher dran, die würd ich mir auch auflesen, wenn so ein Teil mal abstürzt.
    Auf der anderen Seite wird man sicher an diesen Fall gedacht haben, der Empfänger samt Landeplatz wird bekannt sein, eine Unterschrift sicher nicht nötig.
    Zur Gefahrenabwehr hat der Kopter eben Kameras an Board, um eventuelle Anti-Drohnen-Terroristen zu filmen. Wenn die Kamera unterwegs noch andere Sachen aufnimmt, dann ist das nicht gewollt und wird auch nie nicht verwendet werden

    Gruß, Michael

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 13:53
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 22:18
  3. LPC1114 (Cortex M0): "sei()" und "cli()"
    Von Jaecko im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 13:25
  4. "Soft-Reset?" und "Finger-Interrupt?"
    Von trapperjohn im Forum Asuro
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 00:02
  5. ASM: was machen "swap" und "cbr" genau?
    Von RHS im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 18:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •