-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Signal lesen

  1. #1

    Frage Signal lesen

    Anzeige

    hallo! Ich wollte mal Fragen wie genau ich an einem Pin ablesen kann ob der Input High(1) oder Low (0) ist? Mit:
    Code:
    PINB & (1 << PB2);
    bekommt man nur den Wert des Pins, in dem Fall 4 bei einer High-Spannung...

    Könnt ihr mir bitte helfen? Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Mit besagter Codezeile maskierst du ja das gewünschte Bit aus. Jetzt hast du zwei Möglichkeiten:
    1. Das Bit an die gewünschte Stelle (ganz nach rechts) schieben. Geht mit (PINB & (1 << PB2)) >> PB2.
    2. Wenn du sowieso eine Fallunterscheidung machst, einfach auf ungleich null prüfen: if ((PINB & (1 << PB2)) != 0) { ...

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hallo Martin,

    willkommen im Forum.
    ... Pin ablesen ... High(1) oder Low (0) .. in dem Fall 4 bei einer High-Spannung ...
    Vielleicht mal der Reihe nach:
    Wenn Du nen Wert ungleich 0 bekommst, dann ist das Ergebnis der Abfrage true, dann ist der Pinn high, bei low gibts ne Null - eben ein false. Du hast mit Deiner Codezeile also schon genau das, was Du willst: die Unterscheidung zwischen low und high.

    Es gäbe aber auch andere Abfragen - ich als (denk)fauler Mensch möchte es gerne besser verständlich haben (jedenfalls für mich) und habe dies:
    Code:
    #define IsBitSet(ADDR,BIT)     (((ADDR)  &  (1<<BIT))?1:0)    // Fragt Bit = 1?
    #define IsBitClr(ADDR,BIT)     (!((ADDR)  &  (1<<BIT))?1:0)   // Fragt Bit = 1?
    Damit kann man nun weiter "spielen", beispielsweise frage ich auch mal ein, zwei oder mehrere Tasten ab, etwa so:
    Code:
    // - - - - - - - - - - - - - - - -
      #define PRTtstLCD     PIND    //
      #define Tst_A            6    //
      #define Tst_B            7    //
      #define PRTtstLC2     PINB    //
      #define Tst_C            7    // 
      #define TAan          IsBitClr (PRTtstLCD, Tst_A)     // Taster A gedrückt ??
      #define TAaus         IsBitSet (PRTtstLCD, Tst_A)     // Taster A gelöst ??
      #define TBan          IsBitClr (PRTtstLCD, Tst_B)     // Taster B gedrückt ??
      #define TBaus         IsBitSet (PRTtstLCD, Tst_B)     // Taster B gelöst ??
      #define TCan          IsBitClr (PRTtstLC2, Tst_C)     // Taster C gedrückt ??
      #define TCaus         IsBitSet (PRTtstLC2, Tst_C)     // Taster C gelöst ??
    
    // ============================================================================== =
    //      ... und als Anwendung irgendwo im Code um abzufragen, ob eine von
    //              drei Tasten gedrückt wurde:
    ...
        if ((TAan) || (TBan) || (TCan)) Isec_lok = 0;       //
    ...
    Kleines Problemchen beim Tastendruck: die Aktion könnte eine nächste Abfrage auf die gleiche Taste "missverstehen", daher gehts bei mir meist nur dann weiter, wenn die Taste a) erstmal gedrückt und b) danach wieder gelöst wird. Geht easy so:
    Code:
      while (TBaus) {}      // Warten bis TB gedrückt ist       
      while (TBan) {}       // Warten bis TB gelöst ist
    Geändert von oberallgeier (01.12.2013 um 15:27 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Meine Funktion sieht so aus:
    Code:
    uint8_t digitalRead(uint8_t pin) {
    	uint8_t data;
    	uint8_t reg;
    	if(pin == PIN0 || pin == PIN1 || pin == PIN2 || pin == PIN3){
    		reg = PINB;
    	}
    	data = reg & (1 << pin) >> pin;
    
    	return data;
    }
    Es gibt in einem LCD nur 0 zurück?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Versuchs Mal damit (Operatorreihenfolge!)
    Code:
    uint8_t digitalRead(uint8_t pin) {
    	data = (reg & (1 << pin)) >> pin;
    Davon abgesehen ist das eine reichlich ineffiziente Art, einen Pin einzulesen.

    mfG,
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  6. #6
    Wie denn dann?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Durch einen direkten Zugriff? Zum Beispiel Anstelle von if(digitalRead(...)) ein if((PINx & (1 << PINxy)) != 0))

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    ... Meine Funktion sieht so aus:
    Code:
    ...
        if(pin == PIN0 || pin == PIN1 || pin == PIN2 || pin == PIN3) ...
    Vorsicht Falle:
    Zitat Zitat von Kernighan-Ritchie
    ... Ausdrücke, die mit && oder || verknüpft sind, werden von links nach rechts bewertet; dabei wird die Bewertung abgebrochen, sobald feststeht, ob die Verknüpfung zutrifft oder nicht ...
    Wenn Du also auf Null abfragst und ne 1 erwartest/erhoffst, dann kriegst Du die NIE wenn vor dem high-Pin ein low-Pin steht *ätschepätsch sagt der Compiler*

    Zitat Zitat von Martin Fischer Beitrag anzeigen
    Wie denn dann?
    Du liest meine Posting nicht stelle ich fest. Prima, dann brauch ich nix mehr zu schreiben.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. PWM Signal umwandeln in ein 0-5V Signal
    Von OG38 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 22:03
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 18:27
  3. Umwandlung von einem RS232-Signal in ein RJ45-Signal
    Von Einstein2312 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 17:55
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 17:10
  5. LNB Signal zum Audio Signal wandeln
    Von tucow im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 19:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •