-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Problem bei C

  1. #1
    Gast

    Problem bei C

    Anzeige

    Ich habe ein Problem bei C.
    nd zwar muss ich ein Programm schreiben ( C, nicht C++)

    ´Man muss eingeben können, wieviel # er horizontal und wieviele er senkrecht, so dass es ein Rechteck gibt, also nicht nur eine, sondern ob horizontal oder senkrecht noch eine die parallel verläuft.
    Und zwar dass alles mit der goto- anwendung. ich habe euch mal meinen bisherigen quellcode eingefügt, bitte helft mir!

    Die Conio muss auch drin sein.

    Hier der Quellcode und vielen Dank für eure Hilfe.

    Code:
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    #include "conio.c"
    
    
    int main(int argc, char *argv[])
    {
    
    int eingabe, x, y ;
    
    eingabe = 0 ;
    x = 1 ;
    y = 1 ;
    
    
    
    while(eingabe<20)
    { 
    eingabe = eingabe + 1 ; 
    y = y + 1 ;
    
    
    gotoxy(x,y);
    printf("|"); 
    
    } 
    
    eingabe=0 ;
    x=1 ;
    y=1 ;
    
    
    
    while(eingabe<40)
    { 
    eingabe = eingabe + 1 ; 
    x = x + 1 ;
    
    
    gotoxy(x,y);
    printf("_"); 
    
    } 
    
    x=20 ; 
    
    
    getch(); 
    return 0;
    }

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    was tut das conio.c? Und wo genau liegt dein Problem?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    35
    Beiträge
    253
    conio.c kommt das nicht eigentlich aus der C++ Welt?

  4. #4
    Gast
    nein ist c.
    ich muss ein rechteck damit schreiben, was dann gezeigt wird!!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Hvalstad, Norwegen
    Beiträge
    140
    ts....
    vier for-schleifen, eine die bis y und eine die bis x hochzählt und eine die bis y und eine die bis x runterzählt, fertig ist das Quadrat. Du solltest dabei aber eine neue Variable verwenden und x & y nicht überschreiben.
    Viel Erfolg!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    30
    Beiträge
    215
    conio.h ist eine Headerdatei für Semigrafik unter Konsoleanwendungen.
    In der Semigrafik entspricht der Bildschirm einem x,y Koordinatensystem, dessen Nullpunkt die obere linke Ecke ist (x=1,y=1).
    An deimen Code stimmt eigentlich alles, was ist auch eigentlich dein genaues Problem. Und wieso "conio.c" und nicht "conio.h"? Ich denke es muss .h sein. Ach und wenn du conio.h benutzt gibt es ein eigenes printf() nämlich cprintf(), benutzung ist die gleiche. Außerdem solltest du ganz am Anfang deines Programms clrscr(); aufrufen. Funktion löscht Bildschirm und setzt Cursor auf (1,1).
    Gruß Muraad

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    conio ist die "console IO" - diese wird bei einigen moderneren compilern und BS nicht mehr vernüftig unterstützt, wie ich schon feststellen musste.

    Bloodshed's DEV-CPP hatte da schon Schwierigkeiten. Bei reinen Winapps sollte man mit Consolen-out vorsichtig sein.

  8. #8
    Gast
    könnt ihr mir den umschreiben und posten???
    Ich kriege das nicht af die Reihe

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    30
    Beiträge
    215
    Also hab hier mal nen Quellcode, konnte ihn aber leider nicht testen. Ich kenn die conio.h nur aus einem Buch.
    Das Programm müsste aber eigentlich ein Rechteck zeichnen, und es frägt dich erst nach der länge der Seiten.
    Code:
    #include <stdio.h>
    #include <conio.h>
    
    int main(void)
    {
       unsigned int länge_x,läne_y;x,y;
       x=10;        // linke obere Ecke des Rechtecks ist auf (10,10)
       y=10;
       
       clsrsc();
       cprintf("Bitte die x-Länge der Seite eingeben: ");
       cscanf("%d",&länge_x);
       cprintf("y-lange: ");
       cscanf("%d",&länge_y);
       for(;x<=eingabe;x++)
       {
          gotoxy(x,y);
    	  cprintf("_");
          y=10+länge_y;
    	  gotoxy(x,y);
    	  cprintf("_");
    	  y=10;
       }
       for;y<=eingabe;y++)
       {
          gotoxy(x,y);
    	  cprintf("|");
    	  x=10+länge_x;
    	  gotoxy(x,y);
    	  cprintf("|");
    	  x=10;
       }
       getch();
       return 0;
    }
    Gruß Muraad

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Hvalstad, Norwegen
    Beiträge
    140
    Hallo, Du kannst ihm doch nicht die Hausaufgaben komplett machen! So ein bischen Eigenleistung wäre da schon sinnvoll!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •