-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Probleme Enable PIN L298

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    10

    Probleme Enable PIN L298

    Anzeige

    Hallo Community,

    bin schon länger hier im Forum aktiv am mitlesen.

    Jetzt habe ich aktuelle ein Problem mit einer Schaltung.
    Ich versuche 2 L298 mit einem ATMEGA32 anzusteuern. Dabei habe ich das Problem, das mir der L298 mit den Enable Pins die Ausgangspins des µControllers zerschießt.
    Lege ich die Schaltung an Spannung, ohne verbindung zwischen L298 Platin und µController Platine, habe ich an den Enable Pins keine Spannung.
    Auch an den entsprechenden Ausgängen des Controllers ist keine Spannung.
    Verbinde ich die beiden Platinen miteinander, zeigen mir alle benutzten Enable Eingänge sofort +5V. Trenne ich nun die Verbindung wieder, bleibt der Ausgang am Controller auch auf +5V.
    Also vermutlich ist der schon gestorben.

    Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem bzw. kennt einer dieses Phänomen? Ich habe schon 2 Controller geschossen, würde ungern noch viel mehr Opfern.

    Im Anhang sind die Pläne der beiden Platinen.

    ATMega32.pdf L298 Leistungsplatine.pdf

    Gruß Jens

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Du hast den Chip auch ziemlich falsch beschaltet. Die richtige Beschaltung ist im Wiki unter:
    http://www.rn-wissen.de/images/4/4f/Hbrueckel298.gif

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von jensherr Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich das Problem, das mir der L298 mit den Enable Pins die Ausgangspins des µControllers zerschießt . . .
    Also vermutlich ist der schon gestorben . . . Ich habe schon 2 Controller geschossen
    Vermutlich oder sicher? Das kann man doch, was die I/O-Pins angeht, recht einfach prüfen.

    Zitat Zitat von jensherr Beitrag anzeigen
    Trenne ich nun die Verbindung wieder, bleibt der Ausgang am Controller auch auf +5V.
    Auch über den nächsten Reset hinaus?
    Bei den PICs gibt es die Read-Modify-Write-Falle: Bei Bitmanipulationen an den Port-Ausgaberegistern werden Bits, die von aussen elektrisch verbogen (Kurzschluss, Spikes etc.) wurden, verfälscht zurückgelesen und durch die Bitmanipulation in das Ausgabedatenwort.
    Kennen die ATMEGA32 diese Falle auch?

    Zitat Zitat von shedepe Beitrag anzeigen
    den Chip auch ziemlich falsch beschaltet
    Oh, Mist, das hab ich nicht bemerkt. Aber erklärt das auch jensherr's Problem?
    Geändert von RoboHolIC (10.11.2013 um 15:27 Uhr) Grund: QUOTEs korrigiert

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    10
    Danke mal für die Antworten.

    @shedepe:
    Die "falsche" Beschaltung ist eigentlich absicht, da ich immer nur eine Brücke mit einem Enable nutzen will. Ist ein spezieller Anwendungsfall für die Ansteuerung eines BLDC Motors.
    Da braucht man für jede benutze Brücke einen eigenen Enable Pin, was ja bei den Brücken 1+2 und 3+4 bei dem L298 immer der gleiche Enable ist.
    Deswegen habe ich jeweils nur eine Brücke pro Enable verwendet, aber eben 2 L298 für 3 Phasen.
    Falls du aber dennoch einen Fehler in der Beschaltung oder in meiner Denkweise findest, bin ich sehr dankbar.

    Es sind auch nur die 3 Pins betroffen, die an den Enable Pins hängen.

    @RoboHolIC:
    also der Chip ist definitiv hin, auch über den Reset hinhaus kann ich beim Messen immer noch, auch im getrennten Zustand +5V an den Ausgangspins Messen.
    Also Programm habe ich nur die Definition als Ausgang und einen totales löchen des Ports (PORTC = 0x00) drin. Sonst noch nichts programmiert, extra zum testen des Problems.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Dann musst du trotzdem die Sense Ausgänge nach Ground beschalten. Sonst liegen die H-Brücken in der Luft

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von shedepe Beitrag anzeigen
    Dann musst du trotzdem die Sense Ausgänge nach Ground beschalten. Sonst liegen die H-Brücken in der Luft
    OK, danke. Das habe ich komplett übersehen. Werde das gleich mal testen. Aber kann deswegen der Enable Pin verrückt spielen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Sollte eigentlich nicht. Wenn doch ist auch der komplette L298 kaputt, würde ich mal aufgrund des Schemas im Datenblatt sagen. Nach dem ich noch mal deinen Beitrag gelesen habe. Der L298 taugt nicht um Brush Less Motoren anzusteuern. Dazu braucht man andere Treiber.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.04.2011
    Beiträge
    10
    shedepe, aus deinem letzten Beitrag entnehme ich mal, das man den L298 wohl doch nur für die Ansteuerung eines Schrittmotors verwenden kann. Hast du zufällig erfahrungen mit Treibern für Brushless Motoren?
    Oder sollte man sich da dann doch lieber die Brücke aus MOSFET selbst aufbauen und diese mit dem µController ansteuern?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Also der L298 ist für klassische DC Motoren geeignet und Schrittmotoren. Ich denke mal geeignete Treiber für BLDC wirst du mit google genug finden.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich denke, dass sich nur steuernde Controller für DC und BLDC Motoren unterscheiden (BLDCs brauchen rückgekoppeltes Signal vom sich drehenden Rotor). Eventuell siehe bitte dazu: http://www.roboternetz.de/community/...regler-gesucht .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LCD Enable Pin?
    Von pro-bot128 im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 15:39
  2. Gleichstrommotoren mit L298, PWM über Enable?
    Von XDavidX im Forum Motoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 18:23
  3. L298: genaue Funktion des "Motor Stop" (Enable)
    Von Dolfo im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 12:38
  4. ISR wird nach enable INT2 ausgeführt, obwohl Pin auf high
    Von robodriver im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 12:52
  5. ENABLE A bzw B bei L298
    Von SMR im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 21:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •