-         

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Impulsnehmer für Drehzahlsensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101

    Impulsnehmer für Drehzahlsensor

    Anzeige

    Für den Drehzahlsensor

    http://www.conrad.de/ce/de/product/182868/Induktiver

    Suche ich nach passende digital-Anzeigegerät (4-Stellig) als Impulsnehmer.

    Könntet ihr bitte was empfehlen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Was sagt ihr über diesen Impulszähler ? Sollte der passend sein:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/120998/Kuebler-Im...

    Arbeitet ds Gerät als reinen permanenten Addierer oder zeigt das Gerät die aktuelle Zahl der Impulsen/min (was der Drehzahl entspricht?)


    .. mehr auf http://w-w-w.ms/a4e8n5

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von Collage Beitrag anzeigen
    Arbeitet ds Gerät als reinen permanenten Addierer oder zeigt das Gerät die aktuelle Zahl der Impulsen/min (was der Drehzahl entspricht?)
    Laut Beschreibung arbeitet das Gerät als reinen permanenten Addierer/Substrahierer und zeigt nur die Impulsanzahl seit letzter "Nullung" und nicht seine Anzahl in bestimmter Zeit (also keine z.B. Drehzahl).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    457
    Blog-Einträge
    16
    Für Drehzahlmessung würde ich einen Tachometer nehmen, das wäre dann der CODIX 136, findest du unter den ähnlichen Geräten, unten auf der Conrad Katalogseite zu CODIX 130. CODIX 136 hat zwei Eingänge A und B und zählt positive Flanken an A. Der Eingang B dient wohl als Richtungsflag, wenn ich das Datenblatt richtig verstehe. Ich denke, dass es mit einem Sensor an Eingang A funktionieren sollte. Der Eingang B sollte auf Masse oder z.B. auf ein Hilfskontakt vom Wendeschütz gelegt werden. Sollte der CODIX 136 eine Quadraturauswertung machen (glaub ich eher nicht, weil Eingang B nur bis 30Hz spezifiziert ist), dann geht das so mit einem Sensor nicht, dann wäre evtl. der teurere CODIX 522 das richtige: http://www.kuebler.com/german2/prod-...grenz-522.html
    Geändert von witkatz (08.11.2013 um 13:18 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101
    Vielen Dank.
    zuerst prüfe ich Einsetzbarkeit von CODIX 136.

    Im Anhang platziere ich Angaben zum Drehzahlsensor, worauf ich die Auge gelegt habe: AI004 und schaue dessen Anschlüßbelegung.
    Sollte dann L+ vom Sensor an Input A von CODIX136 gelegt werden ? Dann L- vom Sensor woran (wenn Eingang B dient als Richtungsflag)? An die mit dem Netzteil gemeinsame Masse oder doch an Eingang B vom Codix?

    (+) BL an +24V DC Netzteil
    (-) BL an 0V Netzteil?

    und Zahleingang von 4 bis 30 V: beim Drehteil aus induktiv schwachen Alu wie wird im unterem Drehzahlbereich gemessen, also unter 4V ? Dann ist untere Messbereich nicht im Betrieb?

    - - - Aktualisiert - - -

    was denkt ihr über GIA 2000 Anzeigegerät,

    nur sehe ich in der Dokumentation keinen Anschlüßbelegung: welche Anschlüße vom Anzeigegerät
    zu welchen Anschlüße des Sensors L(+) und L(-) kommen?

    - - - Aktualisiert - - -

    GIA 2000 Anzeigegerät... was haltet ihr über das?

    nur sehe ich in der Dokumentation keinen Anschlüßbelegung: welche Anschlüße vom Anzeigegerät
    zu welchen Anschlüße des Sensors L(+) und L(-) kommen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    457
    Blog-Einträge
    16
    Conrad liefert CODIX 136 Typ 6.136.012.851 also mit DC PNP Eingang, der Sensor ist vom Typ DC PNP, dann sollte das zusammen passen. Eingang B entweder an + oder an - damit die Zählrichtung passt.
    Die Frage zum Drehzahlbereich und Spannungsbereich habe ich nicht verstanden. Der Sensor schaltet durch oder schaltet gar nicht, die Spannung ist durch Netzteil vorgegeben. Der Abstand und die max. Schaltfrequenzen sind abhängig vom Material und stehen im Datenblatt.

    Was ist nun GIA 2000 (Hersteller, Datenblatt)? Ich habe eine Temperaturanzeige mit dieser Typenbezeichnung herausgegoogelt und verstehe nicht wie das jetzt mit Frequenzmessung zusammenhängt.
    Geändert von witkatz (11.11.2013 um 12:09 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    457
    Blog-Einträge
    16
    Das GIR2002 kostet bei Conrad das 3,5 Fache des CODIX 136 und kann außer Tacho noch zig andere Sachen. Ich würde es mir nur anschaffen, wenn ich die anderen Mess-Funktionen auch nutzen könnte und wenn die Bedienung selbsterklärend ist. Ansonsten mag ich persönlich solche eierlegenden Wollmilchsäue mit kiloschweren Manuals nicht so gern.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101
    Vielen Dank.

    Es ist für den Drehzahlsensor entschieden:

    Induktiver Sensor
    BI8U-M18-AP6X

    http://pdb.turck.de/media/_de/Anlage...733_ger_de.pdf

    und ich soll die Frequenzanzeige selbst (auf Basis von zu dem DrehzahlSensor (PNP) passenden Chip) bauen. Bedingung: Minimalkosten
    Es sollte ein Zähler eingesetzt werden und dann durch Zeit dividiert.

    Die Anzeige sollte in Umdrehungen pro minute sein.

    Könntet ihr bitte den passenden Chip empfehlen?

  9. #9
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    457
    Blog-Einträge
    16
    Suche nach f/U Konverter ergab: LM2907 und LM2917 (Reichelt), damit reduziert sich die Frequenzmessung auf Spannungsmessung. Dazu dann ein einfaches Panel-Meter für Spannungsanzeige (z.B. Peaktech LDP 135 LCD für 6,65). Wenn die Beschaltung geschickt gewählt ist, dann entspricht die angezeigte Spannung der Drehzahl. Das wären Materialkosten für Chip + Anzeige ~ 8€.
    Nur so als Idee.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Zitat Zitat von Collage Beitrag anzeigen
    Die Anzeige sollte in Umdrehungen pro minute sein. Könntet ihr bitte den passenden Chip empfehlen?
    Dann reicht es jeweils nach dem Löschen einfach zählen der Umdrehungen in einer Minute aus. Dafür könnte man z.B. 74XX90 nehmen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. induktive Drehzahlsensor + digit. Anzeigegerät als Impulsnehmer
    Von Collage im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 21:51
  2. Getriebemotor mit Drehzahlsensor Erfahrung?
    Von dg9bbq im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 12:32
  3. Induktiver Drehzahlsensor bringt kein sauberes Signal
    Von Tueftel im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 18:26
  4. Drehzahlsensor für ESP
    Von Asimo im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 14:36
  5. Drehzahlsensor
    Von nose im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •