-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Empfange im Terminal nur Datenmüll beim Selbsttest

  1. #1

    Frage Empfange im Terminal nur Datenmüll beim Selbsttest

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo alle zusammen ,

    ich habe heute meinen Asuro fertiggestellt. Der Selbsttest des Asuro läuft ohne Probleme, aber im Terminal empfange ich nur Datenmüll,
    auch wenn ich z.B. eine Fernbedienung benutze empfange ich immer die gleichen Zeichen ( siehe Bildanhang ) .

    Kann mir jemand helfen ? Ich habe jetzt bestimmt zwei Stunden hier im Forum gelesen aber nichts brauchbares gefunden.

    Kann ich den USB-IR SENDER/EMPFÄNGER irgendwie auf richtige Funktion überprüfen ?

    Danke für eure Hilfe !
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Terminal.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Das Bild ist in Sachen Auflösung leider nicht der Knaller. Daher ist das nur ein Schuss ins Blaue:

    Ich glaube eine BAUD-Rate von 2400 zu erkennen. Läuft die Kommunikation nicht auf 9600? Die Zeichen sehen zumindest so aus, als würden Sender und Empfänger auf unterschiedlichen Geschwindigkeiten arbeiten.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  3. #3
    Hallo Arkon,

    danke für die Antwort. Habs jetzt mal auf 9600 probiert , ist aber der gleiche Käse... Ich hänge das Bild nochmal an .Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Terminal1.jpg
Hits:	20
Größe:	35,3 KB
ID:	26659
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Terminal.jpg  
    Geändert von Serotonin (04.11.2013 um 16:59 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Zitat Zitat von Arkon Beitrag anzeigen
    Das Bild ist in Sachen Auflösung leider nicht der Knaller. Daher ist das nur ein Schuss ins Blaue:

    Ich glaube eine BAUD-Rate von 2400 zu erkennen. Läuft die Kommunikation nicht auf 9600? Die Zeichen sehen zumindest so aus, als würden Sender und Empfänger auf unterschiedlichen Geschwindigkeiten arbeiten.
    Nein. Der ASURO arbeitet mit 2400 Baud, 8 Bit und 1 Stoppbit.
    Was die den eigentlichen Fehler angeht: Keine Ahnung auf dem Screenshot sieht man nicht viel. Richtiger serieller Port ausgewählt? Davon abgesehen: Dass eine Fernbedienung kein ASCII ausgibt und das zu Datenmüll führt ist wenig überraschend. Wie genau der dargestellt wird hängt dann auch von deinem Terminal ab.

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ein Fernseher AB gibt auch nur Mull. Weil das ein reihe von Bit sind das sicht nicht an das UART Protokoll konfirmiert. Es sind kein einzelne Bytes.

    Asuro soll mit 2400 Baud kommunizieren. Also wurde das richtig eingestellt.


    Wahrend den Selbtest sendet Asuro die Schritten seiner Testfasen uber UART zu den PC. Kannst du das empfangen im Terminal? Seht das gleich aus wie diesen Reihe Zeichen?

  6. #6
    Morgen ,

    genau , ich kann was empfangen , aber ich EMPFANGE nur diese Zeichen , die reihen sich dann Schritt für Schritt immer aneinander ,
    wenn die Zeile dann voll ist gehts in die nächste aber immer mit den selben Zeichen . ....

    Ich komme grade echt nicht weiter , ich habe gestern Abend probiert den Selbsttest zu flashen , aber er baut mir keine Verbindung auf.
    Sichtkontakt besteht , daran kann es nicht liegen .

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Nichts Flashen wenn die Seriele Verbindung nicht verlas-bar ist.

    Welcher Zeichen werden da empfangen? Ich sehe "0\" Stimmt das?

    Es gabe einige Leute die ein Falsch geflashte Bootloader im Atmega8 bekommen haben. Bei Ihnen stimmte die Prozessor Takt nicht. Kannst du die zeit von anschalten der Leds messen? Es soll ungefehr 3 sekunden dauern pro Led.

  8. #8
    Hallo Valen ,

    die Zeichen sehen alle so aus /0, das ist korrekt . Die LED leuchtzeit beträgt 3sec, das ist soweit korrekt. Vielleicht ist der IR Sender einfach platt. Nur ich verstehe halt folgendes nicht:
    Wenn im Selbsttest gesendet wird empfängt mein Terminal Programm immer /0 , das bedeutet doch das meine IR Sender funktioniert. Kann ich den USB-Empfänger ARX-USB2 ( blaues Gehäuse ) ,
    irgendwie anders testen, damit ich weiß das dieser richtig empfängt ? Wenn ich nach den Status LEDS gehen , sendet und empfängt dieser ...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ich hatte damals nur den RS232 modul. Ich habe nie einer der USB IR modulen benutzt. Also keine ahnung wie sie genau funktioniere. Ich wurde dein Problem an Arexx.com kennbar machen. Vielleicht haben sie bessere Lösungen oder Gedanken.

  10. #10
    Hast du für das Problem eine Lösung gefunden. Ich habe genau dasselbe Problem das ich nur 0 empfange bei dem Terminal. Selbst wenn ich mit der Fernbedingung Daten an den USB-IR-Transceiver schicke bekomme ich nur Nullen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Störung beim Selbsttest
    Von Stephan90 im Forum Robby RP6
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 08:57
  2. Nur noch Zeichenmüll im Terminal
    Von stereolog im Forum Robby RP6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 13:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 11:18
  4. Terminal zeigt nur Datenmüll an
    Von Tido im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 15:32
  5. Probleme beim Selbsttest
    Von Mel im Forum Asuro
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 16:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •