-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lipo Akku - jede Zelle einzeln laden

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460

    Lipo Akku - jede Zelle einzeln laden

    Anzeige

    Hallo!

    Ich will mit einer Spannung von 5V einen zweizelligen Lipo Akku laden.
    Der Akku dient als Puffer zwischen einem Dynamo und und einer Led. Der Akku wird also während dem Laden auch entladen.

    Die einfachste Methode wäre, wenn ich zwei 5V Lade ICs verwenden könnte - einen pro Zelle. Die beiden Zellen sind aber in Serie geschalten.
    Als Laderegler würde ich mal mit dem anfangen zum testen: http://www.semaf.at/electronics/lipo...micro-usb.html

    Das Problem ist aber glaube ich, dass die Zelle zwischen IC Pin und GND angeschlossen wird. Man würde also immer eine Zelle durch den zweiten Laderegler überbrücken. Gibt es da einen Trick?

    lg
    Christoph

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn die Zellen auch in Reihe entladen werden, kann man das Laden auch besser in Reihen machen. Die 5 V Spannung muss man dazu nur einmal per Schaltwandler erhöhen.

    Um sicherzustellen das beide Zellen gleich voll sind, gibt es Balancer Schaltungen, die als Ausgleich die eine oder andere Zelle zusätzlich mit ein paar mA zusätzlich laden oder entladen. Da reicht aber ein viel kleinerer Strom. In einer einfachen Schaltung ist das z.B. Ein Kondensator, der wechselweise mal mit der einen oder anderen Zelle parallel geschaltet wird in einer Art Ladungspumpe.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    @ Christoph2

    Ich kenne kein Trick und habe einfachste Schaltung skizziert, die mir eingefallen ist.
    Code:
                    .--------.     .------.
              >-----|        |-----|      |-----+
                    |        |  +  |      |     |
         230V       |Stecker-|  5V | USB  |    +|
         50Hz       |netzteil|     |Lader1|     -
                    |    1   |  -  |      |    --- Li-Po 1
              >-----|        |-----|      |-+  -|
                    '--------'     '------' |   |
                                            +---+
                    .--------.     .------. |   |
              >-----|        |-----|      |-+  +|
                    |        |  +  |      |     -
         230V       |Stecker-|  5V | USB  |    --- Li-Po 2
         50Hz       |netzteil|     |Lader2|    -|
                    |    2   |  -  |      |     |
              >-----|        |-----|      |-----+
                    '--------'     '------'
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (03.11.2013 um 18:27 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    Hallo!

    @PICture: Leider habe ich keine 230V Versorgung zur Verfügung. Der Akku soll von einem Fahrraddynamo aufgeladen werden. Ich habe schon eine gut funktionierende Schaltung (Schaltwandler), die mir aus der sehr unkonstanten Spannung des Dynamos (3-9V je nach Fahrgeschwindigkeit) eine schöne konstante 5V Spannung macht. Die brauche ich für mehrere Dinge. Unter anderem soll damit auch eben der Akku geladen werden.

    Perfekt wäre ein Lipo Laderegler, der als Schaltwandler funktioniert, und auch step-up wandeln kann. Soetwas Suche ich schon lange, aber habe noch nichts gefunden. Einen zusätzlichen Step-up Wandler und dahinter den Linearregler will ich vermeiden, weil es nicht so effizient ist.

    lg
    Christoph

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Man könnte eventuell die Wechselspannung aus Dynamo beim Gleichrichten verdoppeln, aber dann brauchst du deine 5 V Spannung auch doppelt (siehe Skizze). Sonst müsste man es komplizierter machen, z.B. wie Besserwessi geschrieben hat.
    Code:
                        D1
         .--------.                .----------.   .-----.
         |        |---+->|---+-----|          |---|     |-----+
         |        |   |      |+    |          | + |     |     |
         |        |   |     ===    |Spannungs-|   | USB |    +|
         | Dynamo |   |  C1 /-\    |regler 5V |   |Lader|     - Li-Po 1
         |        |   |      |     |          | - |     |    ---
         |        |   |      +-----|          |---|     |-+  -|
         |        |   |      |     '----------'   '-----' |   |
         |        |---|------+                            +---+
         '--------'   |      |     .----------.   .-----. |   |
                      |      +-----|          |---|     |-+  +|
                      |      |+    |          | + |     |     - Li-Po 2
                      |  C2 ===    |Spannungs-|   | USB |    ---
                      |     /-\    |regler 5V |   |Lader|    -|
                      |      |     |          | - |     |     |
                      +-|<---+-----|          |---|     |-----+
                                   '----------'   '-----'
                        D2
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (04.11.2013 um 16:11 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    Okay, danke für die Antworten!

    Ich werde erstmal das Akku laden weglassen, und nur zwischen Akkubetrieb und Dynamobetrieb umschalten. Wenn das funktioniert, kümmere ich mich um das Laden des Akkus.

    lg
    Christoph

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Wenn es nicht gleichzeitig Laden und Entladen werden müsste, könnte man die zwei Akkus mit Schutzschaltungen per Hand mit Doppelumschalter seriell zum Leuchten und paralell zum Laden schalten.

    Vielleicht könnte man das ganze für verdoppelte Spannung realisieren, wobei die Akkus und die LED Leuchte immer miteinander verbunden bleiben und die stabilisierte 5 V, wie bisher, nur für andere Zwecke verwendet werden.
    Geändert von PICture (05.11.2013 um 13:37 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193
    Wie lang soll denn die LED ohne Dynamoversorgung (nach)leuchten ? Evtl. könnte dir ja ein Goldcap reichen.
    Ich programmiere mit AVRCo

Ähnliche Themen

  1. Lipo mit LNT laden?
    Von Che Guevara im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 13:15
  2. LIPO Laden, Parallelschaltung vieler Akkupacks
    Von ZYXXYZ im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 16:04
  4. LiPo-Akku mit Solarzelle laden
    Von Janscha im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:46
  5. LM317 / LiPo laden
    Von eevox im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 20:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •