-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Treiber *.S19 von BASIC aus ändern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Schöneiche b. Berlin
    Alter
    60
    Beiträge
    398

    Treiber *.S19 von BASIC aus ändern

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Hallo !
    Ich hab da so ne neue Idee!
    Hat schon jemand von Basic aus den Treiber *.S19 geändert?
    Das war es doch.
    Maschinenprogramm wird in einer Tabelle abgelegt, und wenn man ein maschinenprogramm braucht wird es in den internen EEPROM gebrannt.
    Eine Routine gibt es im CC1 auch schon , ab Adresse $0C26.
    Hat schon jemand erfahrung?
    MfG
    janpeter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    214
    Hallo JanPeter -
    kurze Assembler-Routinen kannst Du auch direkt mit SYS ins RAM laden und da ausführen. Das macht Sinn, wenn die Routinen nur selten benötigt werden, z. B. INIT (iehe cc-intern / tips+tricks).
    Hab aber beides noch nicht ausprobiert.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Schöneiche b. Berlin
    Alter
    60
    Beiträge
    398
    Hallo jörg!
    Hat sich schon erledigt, ich habe gelesen , das man den internen EEPROM nur 10000 mal beschreiben kann.
    Na und dann , kan man Robby wegwerfen, da er keinen Sockel hat.
    MfG
    janpeter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    578
    Naja eh du den so oft beschrieben hast da vergeht schon einige Zeit!
    Zum probieren geht es schon. Man soll eben nur keine Meßwerte usw. drin speichern, da die Lebensdauer damit drastisch sinkt!

    Außerdem würde ich Robi wegen einer kaputten CC nicht wegwerfen.
    Erfordert zwar ein bischen Fingerspitzengefühl, aber ich denke es ist nicht unmöglich den Chip zu tauschen.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Schöneiche b. Berlin
    Alter
    60
    Beiträge
    398
    Hallo ACU!
    Die Zeit vergeht schnell, vorallem wenn man selbst Treiber schreibt und sie testen muss.
    Am CControl hab ich schon den zweiten externen EEPROM und den zweiten Controller!

    Ich hab auch nicht das Problem , am Robby den SMD EEPROM auszulöten,
    aber bestimmt viele Anwender.
    Und deshalb bringt es keinen Sinn , den Inhalt des internen EEPROMs zu ändern, und andere haben das Problem!
    MfG
    janpeter

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •