-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Abschlussprojekt Arduino Roboter!

  1. #1

    Idee Abschlussprojekt Arduino Roboter!

    Anzeige

    Hallo Leute,

    melde mich hier zum ersten Mal bei euch, vielleicht könnt ihr mir eine kleine Starthilfe geben! Ich bin gerade im 3. Semester eines Berufskollegs zum Informatiker. Im 4. Semester gleichzeitig im letzten müssen wir ein Abschlussprojekt voführen, das Thema habe ich mir schon ausgesucht! Es handelt sich um einen Arduino gesteuerten Roboter! Zur Funktion: Er soll mit einer von mir programmierten Android App gesteuert werden, nachdem ich die Steuerung wegschalte sollte er autonom einer schwarzen Linie folgen bis ich wieder die Steuerung wieder übernehme.

    An der Android-Programmierung bin ich schon fleißig am lernen! Was den Arduino angeht, habe ich mir das von O'Railly mit Erik Bartmann besorgt und bin schon am basteln! Mit C/C++ habe ich schon gewisse Kenntnisse und Erfahrung, was Java angeht, damit habe ich vor kurzem angefangen!
    Was die programmierung anbelangt, mache ich mir keine großen Gedanken.

    Jedoch fehlt es mir an Wissen mit der Mechanik zu so einer Maschine. Vielleicht könntet ihr mir einen Ansatz geben womit ich anfange z.B. was denn Antrieb angeht bzw welche Motoren ich benötige. Ich habe da an eine Servo vorne und zwei normale Motoren hinten gedacht. Aber was ist normal? Womit fangt ihr an wenn ihr anfängt einen Roboter zu bauen?

    Ich werde versuchen mein Projekt so unkompliziert wie möglich zu gestalten, denn ich habe nebenbei noch eine Menge zu lernen. Ich bräuchte lediglich einen Ansatz von euch. die Bestellliste für die Schule muss ich schon bald abgeben!

    Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen, was den fortschritt meines Projektes angeht so kann ich in hier dokumentieren!

    Euch alles gute und ein Danke im voraus

    chill_mit_mir@hotmail.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich habe da an eine Servo vorne und zwei normale Motoren hinten gedacht.
    Dann hat dein Antrieb aber zu viele Freiheitsgrade.
    Entweder du verwendest zwei Getriebemotoren zum Antrieb, je Seite einen, oder einen Getriebemotor zum Antrieb und einen Servo zum Lenken. Für solche Roboter dürfte sich aber der Antrieb mit zwei Motoren (und einem Stützrad) besser machen, da er so auch auf der Stelle drehen kann. Solche Fahrgestelle gibt es häufig auch schon fertig zu kaufen, wie zB. das hier oder auch beim Asuro, aber da würde ich an deiner Stelle nochmal genauer suchen, ich weiß ja nicht, welche Größe du brauchst und und was noch für Anforderungen gestellt werden. Zusätzlich bräuchtest du auch noch passende Motortreiber, für den Arduino sollte es ja ein Motorshield geben, das wäre denke ich die einfachste Lösung für dich.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Guten Morgen,

    wenn Du nicht selbst bauen musst, dann gibt es mittlerweile direkt von Arduino einen Roboter.

    http://arduino.cc/en/Main/Robot

    Crypi

Ähnliche Themen

  1. Programmierbarer Arduino.Roboter
    Von Dirk im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 21:39
  2. Arduino Roboter
    Von hammerhai im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 14:18
  3. Abschlussprojekt: Steuerungsplatine für einen Omni-Wheel-Bot
    Von 5Volt-Junkie im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:47
  4. Ronnie - Arduino Roboter!
    Von Torrentula im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 18:38
  5. Mikrotechniker Abschlussprojekt LBS-Eibiswald 2005
    Von Roll_. im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 15:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •