Micronas stellt mit dem HAL 2455 einen neuen programmierbaren Hall-Effekt-Sensor mit PWM-Ausgang vor. Wie schon der Vorgänger HAL 2425 besitzt er die Fähigkeit, das Ausgangssignal mit Hilfe von 16 Stützstellen mit einer Genauigkeit von 12-Bit zu linearisieren. Zur Speicherung der hierfür nötigen Kalibrierparameter verfügt der Sensor über ein temperaturfestes EEPROM mit einem Arbeitsbereich von -40 bis +170 °C. * Alle Varianten verfügen über die Fähigkeit zur Identifizierung potenzieller...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.