-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Problem mit ATmega8 und max232

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663

    Problem mit ATmega8 und max232

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe einen ATmega8 und einen max232.
    Diese Programm soll laufen:
    Code:
    $regfile = "m8fdef.dat"
    $crystal = 16000000
    $baud = 9600
    
    Do
     Print "test"
     Waitms 250
    Loop
    Am PC hab ich baudrate 9600 eingestellt.
    Ich verwende ein 16Mhz Quarz.
    Den jumper zwischen max und der sub-9 buchse habe ich weggelassen, deshalb erste Frage schonmal: muss vom max pin 7 oder 8 an den pin 3 der Buchse?
    Oder ist das Programm/Einstellung fehlerhaft?
    Grüße,
    Björn[/quote]
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  2. #2
    Gast
    Hi,

    in deinem Programm fehlt ein end, was sicher nicht der fehler ist und es muss m8def.dat heissen. wenn du einen quarz verwendest, hast du die fuses eingestell? wenn er noch auf internal 1mhz steht, läuft derin progg nur noch mit 1/16 der geschwindigkeit. Tausch mal pin2 und 3 am mega8 bzw an der subd, vielleicht hast du einen dreher drin?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Hi,
    sorry das m8def war nur ein abschreibe-Fehler.
    Also die fuses hab ich eingestellt wie auf einem Screenshot den mir Trabukh geschickt hat.
    Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    woran kann das denn liegen dass nichts ankommt?
    Bin mir ziehmlich sicher dass der schaltkreis richtig ist.
    Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    Schaltkreis ? Vermutest Du wirklich ein Softwareproblem?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Weiß nicht es kommt nichts an
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Nochmal ausführlicher:
    Es kommt kein Text an - LED-Test funktioniert.
    Er scheint auch zu merken das etwas am Port dran ist - zumindest meckert er nicht wie wenn ich das Kabel abmache.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    hallo Leute,

    funktioniert leider immer noch nicht
    Wie kann ich denn mit meinem Multimeter die Verbindung AVR <-> Max und Max <-> Rechner testen (Also Messstellen und Nor. Werte)?

    Grüße,
    Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Leg mal ein LED (mit Vorwiderstand Typisch 560R auf die TTL-Seite und sende einen etwas längeren Text.

    Wenn die LED blinkt (sehr schnell und unscheinbar) dann ist zumindest für zunächst die AVR-Seite Hardwaremässig in Ordnung.

    Jetzt kann es nur noch am MAX liegen.

    Was für Kondesnatoren verwendest Du und sind die (falls Elkos) richtig gepolt? Ich nehme immer 1uF Kondensatoren keine Elkos (da kann sowas schon mal nicht passieren).

    Vergleiche mal mit meiner Applikation (Anhang).
    Wie gesagt die Kondensatoren 1uF.

    Welches Terminalprogramm verwedndest Du?
    Da das Microsoft interne Hyperterminal fehlerhaft empfangene Daten alsolut unterdrückt solltes Du ein anderes Programm verwednen um zu sehen ob Du garnichts oder schicht nur Müll empfängst.
    Letzteres könnte auf eine falsche Baudrate oder falsches Handshake (8N1) 8-Daten, keine Parity 1-Stoppbit hinweisen.

    Zum kompletten Vergleich:
    schau Dir doch mein Protobed ATmega8 an.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken max232-anschlu_.jpg  
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Hi,
    hab gerade keine Widerstände zu Hand - geht das nicht mit nem multimeter?
    die Polung ist meines Erachtens richtig - Der lange draht ist +. die weiße seite mit dem balken -.
    Björn
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •