-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Fliehkraft

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505

    Fliehkraft

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    Dies ist keine Rätsel- oder Scherzfrage, sondern
    ich habe diese Frage heute in der Arbeit mit Kollegen diskutiert,
    und mich interessiert eure Meinung dazu:

    Wenn man mit einem Auto eine schnelle Linkskurve fährt,
    dann drücht es den Beifahrer nach aussen, Richtung Tür.
    Das ist klar und unbestritten. Fliehkraft eben.

    Wenn das Auto (um im Bild zu bleiben) wie ein Planet um die Sonne kreisen würde,
    dann würde es ja auch in einer Kurve fliegen.
    Würde dann auch eine Fliehkraft auftreten ?


    Was meint ihr ?
    Ja oder Nein ?
    und warum ?

    Ich meine Nein.

    Gruß Jan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Nein, da der eigene Planet bzw. das Auto eine so große eigene Masse hätten, dass das da nicht auftreten würde! ;o)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    33
    Beiträge
    255
    Aber klar tritt diese Fliehkraft auf.

    Fliehkraft und Anziehungskraft der beiden Körper müssen gleich groß sein, damit der Körper in einer konstanten Kreisbahn fliegt. Bei Satelliten ist das zum Beispiel auch so. Die beiden Kräfte heben sich auf.

    Gäbe es die Fliehkraft nicht, würde die Erde (das Auto) sofort auf die Sonne stürzen. Gäbe es die Anziehungskraft nicht (aber trotzdem, rein hypothetisch, die Fliehkraft), würde die Erde von der Sonne wegfliegen.

    Viele Grüße
    Flite

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die Massenteile Auto und Insassen umkreisen die Sonne. Sie haben die gleiche Geschwindigkeit, damit sollten ihre Schwerpunkte den gleichen Bahnraduis haben, um kräftefrei die gemeinsame Bahn zu halten.

    Das Auto ist wieder in einer Linkskurve, die linke Seite ist zur Sonne gewandt, der Beifahrer sitzt rechts? Dann hat der Beifahrer mit seinem Schwerpunkt einen geringfügig größeren Bahnradis als das Auto.

    Er ist für den größeren Radius etwas zu schnell unterwegs und wird entsprechend geringfügig nach außen geschoben was sich aber nur auf Dauer bemerkbar machen wird wenn er schläft und die Tür offen steht.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    und nochmal pyhsikalisch korrekt (Physik-LK ):
    es gibt KEINE fliehkraft bzw zentrifugalkraft!!!
    einfache begründung: eine Kraft muss durch irgendetwas auf einen Körper übertragen werden, damit was passiert! und es gibt nichts was die person im auto nach außen zieht!
    stattdessen wird die person durch eine zentriPETALkraft, nämlich die gravitationskraft des planeten, angezogen und von ihrer ansonsten geradlinigen bahn abgelenkt....

    also: die person wird (aufgrund des größeren abstands und kleinerer masse) nicht so stark vom palneten angezogen wie das auto und fliegt daher geradeausser als das auto!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    ob der Beifahrer mehr rechts sitzt oder so, können wir weglassen.
    Auf solche Feinheiten kommt es nicht an.
    Es geht um die grundsätzliche Frage.
    Sehen wir das Auto oder den Planeten als punktförmig an.
    Würde man in dieser "Kurve" um die Sonne so eine Kraft,
    die wir als Fliehkraft bezeichnen, spüren ?

    Gruß Jan

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die Verhältnisse entsprechen ja denen auf einer Raumstation in der die Leute schwerelos umhertrudeln wenn sie sich nicht anschnallen.
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277
    Naja aber der Unterschied ist doch der, das wenn ein Auto in eine Kurve fährt, das Auto z.B. nach links bewegt wird wobei die Insassen weiter geradeaus wollen. Dadurch entsteht der Eindruck einer Kraft die nach außen drückt. Wenn die Kraft durch Gravitation der Sonne ausgeübt wird, wirkt die Beschleunigung auf alle Insassen gleich, d.h. es treten keine Fliehkräfte auf (ja, hab im Physik-LK auch gelernt das es keine Fliehkraft gibt ,-) ) weil alle Bestandteile des Systems gleich beschleunigt werden.
    Das ist das Gleiche wie das Kilo Blei das genauso schnell auf die Erde fällt wie eine Feder (im Vakuum jedenfalls)...
    Wenn das Raumschiff von sich aus eine Kurve um die Sonne fliegt (der Radius war ja nicht gegeben) dann Tritt der Effekt wieder auf.

    Interesannte Frage ist es aber schon. Z.B. in dem einen Film Armageddon nutzen die Jungs um Bruce Willis die Anziehungskraft der Sonne um ihr Raumschiff zu beschleunigen. Dabei werden die angeblich übel in die Sitze gepresst und halten das fast nicht mehr aus. Meiner Meinung nach dürften die davon ja gar nix gespürt haben weil die Besatzung ja der gleichen Beschleunigung ausgesetzt ist wie das Raumschiff...jedenfalls hab ich mich damals im Kino drüber gewundert Oder waren da doch die Triebwerke im Spiel?

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    "Meiner Meinung nach dürften die davon ja gar nix gespürt haben weil die Besatzung ja der gleichen Beschleunigung ausgesetzt ist wie das Raumschiff"

    Ganz genau!

    Generell : Die Fliehkarft spürst Du sowieso nur weil bei einer Linkskurve das Auto unter Dir wegfährt und von rechts die rechte Seitentür auf die Schulter drückt.

    Die FLiehkraft ist in beiden Fällen da. Nur wirken sie im Beispiel Weltall exakt entgeben- im Beispiel Auto nur zur Seite, während die Gravitation nach unten wirkt.

    Der Schwerelose Fall lässt sich natürlcih auch auf der Erde simulieren, wenn ein Geländeauto über ein steile Kuppe fährt und es nun kurz abwärt geht, oder man an einer Gondel einer Seilbahn die Drähte durchschneidet.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Anziehungskraft der Sonne um ihr Raumschiff zu beschleunigen.
    das geht sogar wirklich: ein sogennntes "swing-by-manöver" benutzt man um zb raumsonden auf geschwindigkeit zu bringen. allerdings meist mit anderen palneten statt mit der sonne:

    siehe wikipedia:
    Swing-bys, auch Gravity-Assist (GA) genannt, werden durchgeführt, um die Flugzeiten von Sonden zu verkürzen. Voyager 1 und 2 wurden z.B. durch ein Swing-by am Saturn um rund 18 km/s beschleunigt und erreichten dadurch die 3. kosmische Geschwindigkeit. Ohne Swing-by hätte Voyager 2 mehr als doppelt so lange gebraucht, um den Neptun zu erreichen.
    jedenfalls werden die personen dabei genauso stark beschleunigt wie das schiff. daher merken sie überhaupt nichts (außer dass es in der nähe der sonne nen bisschen wärmer wird )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •