-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ultraschall Empfänger Hilfe

  1. #1

    Ultraschall Empfänger Hilfe

    Anzeige

    Hallo Leute,

    vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen bei folgendem Problem: Ich Suche einen Ultraschall Empfänger der bei einem Signal von 40kHz einen Eingang auf einer Elektronikplatine setzt. Er sollte auch möglichst unempfindlich gegen Störgeräusche sein(In der Natur einsetzbar). Bisher habe ich nur Ultraschallentfernungsmesssysteme wie die SRF-Reihe gefunden. Wobei der SRF02 ja auch nur als Empfänger nutzbar seine soll leider habe ich noch nicht rausfinden können ob es damit möglich ist den Signalempfang in der Art von "Signal empfangen setze Variable..." zu realisieren oder ob er nur irgendwelche berechnungswerte heraus gibt(die bis zu 65ms Berechnungszeit möchte ich möglichst vermeiden!).

    Bin für alle Tips und Anregungen dankbar...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Um die 65ms kommst du nicht rum!
    Die ergeben sich aus der Schalllaufzeit (um die 340m/s) und bei einem Abstand von etwa 11m zum Objekt (da muss der Schall die doppelte Strecke überwinden, also 22m).
    Der schlechteste Fall ergibt sich also, wenn kein Echo zurückkommt, dann bricht man z.B. nach 65ms einfach ab.

    Du kannst diesen Timeout natürlich auf z.B. 6.6ms runter setzen, dann kannst du aber nur noch 1.1m weit sehen.

    Naturkonstanten sind manchmal ärgerlich!

    Kürzere Zeiten kann man nur mit Infrarot oder Radar erhalten, hier liegt die Geschwindigkeit dann bei rund 300'000km/s.
    Dann musst du aber Zeiten mit einer Auflösung von ns, oder noch kleiner, Messen können, was technisch auch nicht einfacher ist.

    MfG Peter(TOO)

  3. #3
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort . Das mit dem Schall ist mir schon klar aber ich will ja mit dem SRF02 nicht das eigene Echeo empfangen sondern das Signal von einem anderen Sender und dieses quasi ohne Verzögerung im Programm weiterverarbeiten am liebsten wie oben beschrieben einfach in einer Variblen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Also mehr etwas wie eine US-Fernbedienung, evtl. Datenübertragung?

    Das sollte schneller gehen, aber du brauchst dazu steile Filter, die brauchen dann aber auch etwas Zeit zum einschwingen.
    Da sollte man so auf 1ms kommen können (rund 40 Perioden der 40kHz).

    Übrigens, meinen alten Philips-TV, noch mit US-Fernbedienung, konnte ich durch klimpern mit dem Schlüsselbund einschalten.

    MfG Peter(TOO)

  5. #5
    Nein Datenübertragung spielt für mich zum jetzigen Zeitpunkt keine Rolle ich möchte erst mal die Entfernung zwischen dem Sender und dem Empfänger bestimmen(Sender und Empfänger sind Zeitlich fast synchron).

    Und Störungen wie bei der Fernbedingung möglichst ausschließen ...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Also irgendwie ist das alles etwas wirr ????

    Wenn du die Entfernung messen willst, musst du einen Impuls aussenden und abwarten bis das Echo zurück kommt.
    Und bei 11m Abstand zum Objekt, dauert das nun mal 65ms!

    Also, mach mal einen Plan, wie das werden soll und welche Abstände du messen können willst. So wird das nix

    MfG Peter(TOO)

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Mumpi
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    Mexiko-Stadt, Mexico
    Beiträge
    3
    Moin,
    also wenn du nur sehen willst ob ein 40 KHz Ultraschallsignal da ist, dann nimm doch den UST-40R Sensor, das anliegende Signal verstärkst du, richtest es gleich (Einweggleichrichtung) und gibst es auf einen Komparator. und schon weißt du ob ein Signal anliegt. So wäre zumindest meine erste Herangehensweise.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    1234567890
    Geändert von i_make_it (02.02.2015 um 21:31 Uhr)

  9. #9
    Ntp Zeit synchronisiert über PPS...Abweichung 2-10 Mikrosekunden. Ja es findet ein Austausch der Zeitstempel statt aber wahrscheinlich per WLan. Leider fehlen mir zum Test noch die passenden US Sender und Empfänger wie oben beschrieben...

Ähnliche Themen

  1. Ultraschall sender/empfänger verschiedene fragen
    Von pointhi im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 17:51
  2. wie beschaltet man Ultraschall-Sender/-Empfänger ?
    Von Jango1987 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 15:33
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 19:02
  4. Ultraschall - mehrere Empfänger?
    Von Multitron im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 14:38
  5. Ultraschall - Empfänger
    Von crowdy im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 08:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •