-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: liniensucherboard

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344

    liniensucherboard

    Anzeige

    hi,

    beim durchsuchen des threads "hardware IO-board" fand ich hinweise darauf, dass die bezeichnungen der CNYs auf dem board nicht stimmen: in welcher reihenfolge sind die Sensoren in dem foto verbaut? Ich nehme an, der sensor mit der bezeichnung "M" sollte mittig sitzen?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Liniensucher-Board.jpeg
Hits:	20
Größe:	41,9 KB
ID:	26405
    gruß inka

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    ich bin jetzt davon ausgegangen, dass der mittlerer CNY mittig angeordnet werden muss und habe es so aufgebaut....

    die nächste frage die sich stellt ist die betreffend des "wahl-jumpers":

    bei der verwendung von M32 sollen die jumper so sein:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MultiIO_Wahl-Jumper_M32.PNG
Hits:	3
Größe:	3,9 KB
ID:	26406

    wenn ich die jumper so lasse, werden beim ablauf der demo_2 die werte für ADC-FSL L (632) und R(1012) angezeigt, sie verändern sich nicht bei helligkeitswechsel
    ------------------------------------------------------

    nach der beschreibung in der software für die IO steht:

    gegenüber der Standardstellung der Jumper (siehe hier!) müssen Jumper auf der MultiIO für die LFS-Nutzung umgesteckt werden. Die folgende Abbildung zeigt den Wahl-Jumper-Block. Wahl-Jumper: Stellung der Jumper

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MultiIO_Wahl-Jumper_liniensucherboard.PNG
Hits:	4
Größe:	4,2 KB
ID:	26407

    verfahre ich so, werden bei der demo_02 alle drei ADC-FSL (R,M,L) werte angezeigt, sie verändern sich aber auch nicht...

    was kann ich noch irgendwo einstellen? Oder funktioniert das linien-suchboard mit der M32 nicht?
    gruß inka

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hi inka,
    Ich nehme an, der sensor mit der bezeichnung "M" sollte mittig sitzen?
    Ja, "M" ist der mittlere CNY.

    Oder funktioniert das linien-suchboard mit der M32 nicht?
    Doch, das LFS-Board funktioniert schon mit der M32, vorgesehen sind aber nur 3 CNY-Sensoren (L/M/R).

    Dazu müssen die Jumper des Wahl-Jumper Blocks für die CNYs "L" und "M" so umgesteckt werden, wie du gesagt hast (AD3-M, AD1-L).
    Der CNY "R" ist verbunden mit Pin 5 des ADC-Mxxx Steckers,- dafür müßte der Jumper auf Pin 5 des Jumperblocks "J_ADC" aufgesteckt sein (das ist aber auch die Standardstellung für die M32!).

    sie verändern sich nicht bei helligkeitswechsel
    Wie testest du die CNY genau?
    Gruß
    Dirk

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    ... fand ich hinweise darauf, dass die bezeichnungen der CNYs auf dem board nicht stimmen ...
    Wenn die beiden Ausdrücke "... CNY ..." und "... nicht stimmen..." beisammen auftauchen, fällt mir immer diese Site von Strippenstrolch zum CNY70 ein. Ganz runterscrollen bis zu
    Zitat Zitat von Axel in Strippenstrolch
    ... Vom CNY70 gibt es 2 Varianten ... Emitter und Kollektor getauscht haben !! ...
    und dort weiterlesen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hi!
    Das haben wir eigentlich immer bedacht und auch geschrieben, dass wir die von Vishay nehmen... diese sollten funktionieren, tun es bei dirk und mir auch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    Zitat Zitat von fabqu Beitrag anzeigen
    Das haben wir eigentlich immer bedacht und auch geschrieben, dass wir die von Vishay nehmen... diese sollten funktionieren, tun es bei dirk und mir auch.
    wenn auf meinen draufsteht V69 CNY70 235 - ist es dann einer von Vishay?


    Zitat Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
    Wie testest du die CNY genau?
    ich lade demo_02, starte das programm und beobachte im terminal welche zahlen für L,M,R ausgegeben werden...

    Eigentlich hätte ich - wie beim asuro - eine reaktion auf licht, oder verdunkeln erwartet, dort war in der mitte ein IR-sender und Li/Re jeweils ein empfänger. Hier sind es drei gleiche sensoren, und eine helle LED auf der einer seite?


    Im RN-Wissen "hard/software multi Io board" ist nicht alzuviel zu der eigentlichen funktion zu lesen, gibt es noch irgendwo zusätzlich infos dazu?
    gruß inka

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    also ich habe auch keine Probleme mit den CNY70. War das nicht mal eine Sammelbestellung ? oder hast Du alleine bestellt ? Auf meinen CNY70 steht V69 CNY 227.
    Zum Testen habe ich einfach einen streifen Papier mit einen 15mm schwarzen Balken hin und her geschoben und man sah deutlich die Veränderung. Also großer Wert heller Bereich, dunkler Bereich kleiner Wert, was brauchst Du da noch vor Infos. Technisches findest Du auch im Datenblatt.
    Gruß TrainMen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hallo noch mal.
    Also die Schaltung ist relativ leicht, da gibts nicht groß was zu erklären. IR-Diode im CNY wird aktiviert und der Fototransistor liefert eine Spannung je nach "Helligkeit", also je nach reflektiertem IR-Licht.
    Das ganze könnte durchaus blödsinn liefern, wenn man den Sensor in die Sonne hält, da nicht Frequenzstabilisiert (wie z.B. die Sharp-Abstandssensoren, diese sind Frequenzmoduliert und können sogar dann noch werte liefern, wenn man mit ner zweiten IR-Diode hineinstrahlt).
    Manche empfehlen, den Ausgang des Fototransistors erst noch mit einem Transistor zu verstärken, aber das war nicht notwendig. Der CNY sollte auch so gute - heißt sinnvolle - Werte liefern.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.344
    also sind es drei eigenständige Sensoren (sender + empfänger in einem gehäuse)...

    - warum sind es drei bzw. fünf? Hätte einer nicht gereicht?

    - In welchem bereich bewegen sich die werte um von sinnvollen werten sprechen zu können? Z.b. beim weissen hintergrund, beim schwarzen...

    - warum ist die helle LED links? Wenn der jeweilige sender und empfänger in dem jeweilgen gehäuse untergebracht ist, was hat die LED für eine funktion?

    So wie es beim asuro war, ging man vom unterschied schwarz zu weiss und hat versucht "auf dem strich zu bleiben".

    - Gibt es schon erfahrungswerte wie breit dieser strich idealerweise sein sollte?
    gruß inka

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hi!
    1. ein Sensor sagt dir nur, welchen Absoluten Reflexionswert dein untergrund hat, aber nicht, ob dieser (bezogen auf weiter Links oder Rechts) heller oder Dunkler ist. Ein Liniensucher-Sensor macht nur Sinn, wenn der uC andauernd vergleichen kann, was "heller" und was "dunkler" ist. Daher braucht man mindestens zwei Sensoren wie beim Asuro (linker und rechter Sensor messen ja auch nur die Reflexion der LED) .
    2. das hängt sehr stark von dem "Weiß" und dem "Schwarz" deines Untergrundes ab. Bei mir reichte z.B. ein schwarzer Strich (gemalt mit Filzstift) nicht aus, um die Reflexion erheblich von der durch einen weißen Untergrund zu unterscheiden. Die Werte sind also auch eher relativ zu sehen. Wie Trainman gesagt hat: hoch=hell, niedrig=dunkel. Alles weitere hängt dann vom material ab.
    3. Meinst du die richtige LED, also die, die leuchtet, sobald das Board aktiviert ist? Die ist nur dazu da, dir rein visuell zu zeigen, ob das Ding an ist. Mehr macht die nicht. Kein Vergleich zum Asuro, wo die LED als Lichtquelle für die Reflexionen genutzt wird!!!! Jeder CNY70 hat eine EIGENE IR-LED und einen EIGENEN Sensor. Externe lichtquellen sind nicht mehr nötig. Die leuchtende LED ist z.B. dafür gedacht, wenn man das Liniensucherboard in ein Gehäuse packen will (werde ich machen), damit man dennoch noch sieht, ob das Board Strom hat oder nicht.
    4. ist schon wieder ne Zeit her, dass ich das Ding zuletzt getestet habe, und mein Bot ist derzeit zerlegt. Vielleicht kann Dirk dir mit den Werten etwas helfen.

    Grüße

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •