-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Servo Modelcraft Standard-Servo RS 2, problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    18

    Servo Modelcraft Standard-Servo RS 2, problem

    Anzeige

    Hallo liebes Forum!

    Ich möchste ein Solarmodul der Sonne, mittels Analog-Technik, nachführen. Dazu habe ich im Internet Folgende Bauanleitung gefunden: http://www.electronicsplanet.ch/Scha...hfuehrung.html

    Diese Schaltung habe ich nun nachgebaut und den Servo von Modelcraft RS-2 am ende angeschlossen.

    Mein Problem liegt darin, dass der Motor sich mal links rum, mal rechts rum oder auch mal gar nicht dreht. Der Lichteinfall auf den LDRs beeinflusst komischerweise nicht die Drehrichtung, was ja eigentlich der Sinn dieser Schaltung ist. Dennoch dreht er hin und her, mal ruckelnd oder bis zum anschlag.

    Beim PWM beträgt die Periode 20ms laut oszi, jedoch kann meine Schaltung nicht die erforderlichen 0,8 - 2,1 ms Servoimpulse erzeugen. Wenn ich diese Zeiten gezielt mit einem Frequenzgenerator vorgebe, funktionieret der Motor einwandfrei.

    Wo kann nur der Fehler liegen? Vllt zu wenig strom für den Servo? der Spannungswandler schafft nur 0,16 A genauso wie der OPV 741. Reicht das für diesen Motor?

    Bitte um eure Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen

    Der Technik_Amateur

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Den 741 mit 5v betreiben halte ich für etwas gewagt.
    In der Schaltung ist ein 7805 eingezeichnet, der kann 1A. Was hast du verwendet.
    Das Servo brauch beim Anlaufen gerne mal 500mA.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von Technik_Amateur Beitrag anzeigen
    Wo kann nur der Fehler liegen?
    In der Mechanik und genauer Sensorenlage zueinander und gegen Solarzelle.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Den 741 mit 5v betreiben halte ich für etwas gewagt.
    In der Schaltung ist ein 7805 eingezeichnet, der kann 1A. Was hast du verwendet.
    Das Servo brauch beim Anlaufen gerne mal 500mA.
    Also den 741 betreiben wir normalerweise im unterricht mit +/- 12 V DC.
    Ok ich habe keinen 7805 verbaut weil dieser nicht bei Reichelt vorhanden war, jedenfalls hab ich ihn nich gefunden. Ich habe einen LP 2950 CZ5 benutzt. Da ich den anderen nich gefunden hatte, kannte ich nicht die genauen werte. Danke für diesen hinweis.

    Einen fehler konnte ich auch noch durch messen feststellen: Die Spannung über dem Widerstand R1 ist 0 V??? aber die LDRs haben eine Spannung von 2,4 ca, kommt auf das licht an.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    In der Mechanik und genauer Sensorenlage zueinander und gegen Solarzelle.
    Sorry was genau meinst du mit dem Satz.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Zitat Zitat von Technik_Amateur Beitrag anzeigen
    Ok ich habe keinen 7805 verbaut weil dieser nicht bei Reichelt vorhanden war, jedenfalls hab ich ihn nich gefunden. Ich habe einen LP 2950 CZ5 benutzt. Da ich den anderen nich gefunden hatte, kannte ich nicht die genauen werte. Danke für diesen hinweis.

    Einen fehler konnte ich auch noch durch messen feststellen: Die Spannung über dem Widerstand R1 ist 0 V??? aber die LDRs haben eine Spannung von 2,4 ca, kommt auf das licht an.
    Der LP2950 ist definitiv für das Servo zu schwach.
    Das über R1 keine Spannung abfällt ist klar, wo soll denn da ein Strom fließen?
    Also erst mal den Spannungsregler wechseln und dann weitersehen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Mir ist nicht klar, ob sich die Spannungen von beiden Sensoren unterschiedlich ändern, was bei wechselnder Position der wandernder Sonne nötig ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Der LP2950 ist definitiv für das Servo zu schwach.
    Ja das hab ich auch schon gesehen, danke.

    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Das über R1 keine Spannung abfällt ist klar, wo soll denn da ein Strom fließen?
    Naja ich habe das Programm mit Orcad simmuliert und dieser sagt mir, dass dort ein minimaler Strom fließen soll und auch eine spannung
    Hier mal das Bild:Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sonnennachführung1.jpg
Hits:	13
Größe:	44,0 KB
ID:	26331

    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Also erst mal den Spannungsregler wechseln und dann weitersehen.
    Werd ich dann in naher Zukunft machen. Ich muss erst noch bestellen.
    Geändert von Technik_Amateur (07.09.2013 um 04:14 Uhr)

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    18
    So der Spannungsregler ist gewechselt, jedoch funktioniert die Schaltung immer noch nicht.
    Ich habe das Ausgangssignal vom PWM gemessen, dabei sind folgende Werte ermittelt worden: Periode = 20ms , Spannung = 0,45 V und 50 Hz
    1.Mich wundert es das es nur 0,45 Volt sind. Reichen die denn überhaupt im PWM aus für diesen Motor (Servo von Modelcraft RS-2)?
    2.Warum beträgt das PWM-Signal 20ms? Es müsste eigentlich zwischen 0,8 und 2,1 ms liegen?!

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass wir am Ausgang unseres Spannungsregler eine frequenz von 123kHz haben.

    Bitte um weitere Hilfe
    Geändert von Technik_Amateur (12.09.2013 um 12:45 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich kann dir nicht helfen, weil ich die Schaltung zu kompliziert für mich finde, nur fürs Experimentieren anstatt Lichtsensoren Potenziometer zu verwenden empfehlen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Technik_Amateur Beitrag anzeigen
    ... Spannungsregler ist gewechselt ... funktioniert ... nicht ...
    WELCHER Spannungsregler ist jetzt dran und wie ist der verschaltet? Funktioniert die Schaltung nicht oder funktioniert die Simulation nicht (das Bild ist für mich völlig nichtssagend - total überladen und ohne Kommentare komme ich nicht durch)?

    Zitat Zitat von Technik_Amateur Beitrag anzeigen
    ... Ausgangssignal ... Periode = 20ms , Spannung = 0,45 V und 50 Hz ...
    Die 20-ms-Periode ist Standard für Modellbauservos, das führt zu den 50 Hz. Und auf den Servo wird ja ne PWM nur als SIGNALeingang gegeben, da wird keine Last getrieben. Meine PWM (Servosignal) hat für nen 1,5-ms-Puls in der 20-ms-Periode ne Spannung von 0,38 V - und das läuft bestens, nicht nur mit dem RS-2 (der übrigens ein lausiger Servo ist). ACHTUNG: die 0,38 V habe ich mit dem DMM gemessen, das ist für diese Messung ungeeignet, mit dem Oskar - ähhhh - Oszilloskop sinds satte 5,0 V!! Damit ist hier die Erklärung, dass das DMM an dieser Stelle (ca. 5 - 10 % ED bzw. duty cycle) nicht funktioniert.

    Hast Du denn den Servo korrekt angeschlossen? Schau mal bitte hier nach (klick) - und lass den Servo möglichst mit einer GETRENNTEN Versorgung laufen ( der (+) ist von einer getrennten Quelle, der GND (-) MUSS gemeinsam sein), getrennt von der Steuerschaltung. In dem Wi ki des Links ist auch der Unterschied zwischen Puls (-zeit) und Periode (-ndauer) dargestellt - nix für ungut, ich bin nicht sicher, dass Dir das klar ist. Dort werden auch Deine Fragen geklärt
    ... 0,45 V ... für diesen Motor ... PWM-Signal 20ms? ... müsste ... zwischen 0,8 und 2,1 ms liegen ...
    ...

    ... am Ausgang unseres Spannungsregler eine frequenz von 123kHz ...
    Siehe meine Bitte oben nach der Verschaltung Deines Spannungsreglers. Hast Du da die im zugehörigen Datenblatt empfohlenen Kondensatoren? Welche? Mit welchen Werten? Womit wurde diese Frequenz gemessen?
    Geändert von oberallgeier (12.09.2013 um 13:40 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Servo Modelcraft Standard-Servo RS 2 an M32-Board
    Von dirty_bird_981 im Forum Robby RP6
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 17:19
  2. STANDARD SERVO S-325 HB für 2,95€
    Von radbruch im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 15:34
  3. Infos zum Servo ES-05 von Modelcraft (Conrad)
    Von s.frings im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 16:05
  4. Suche Ersatz für MODELCRAFT DIGI Line TS-11 MG Servo
    Von oberallgeier im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 23:00
  5. Servo Problem --> Servo zuckt beim Einschalten vom AVR
    Von goof1980 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •