-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Roboterarm 6-Achsig mit Modellbauservo und Doppelwelle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Roboterarm 6-Achsig mit Modellbauservo und Doppelwelle

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    gibt es eigentlich keine Servos mit zwei Wellen, so das man sich so etwas wie im Link ersparen kann.

    http://thomaskropf.at/index.php?opti...d=15&Itemid=27

    Das, sowie viele andere Dinge habe ich schon studiert. Auch die Sache mit einem Kugellager im Servodeckel als Gegenlager.

    http://www.michael-fauth.de/index.ph...d=47&Itemid=61

    http://wiki.rc-network.de/index.php/...%C3%9Cbersicht

    Bernd_Stein
    Geändert von Bernd_Stein (21.08.2013 um 22:34 Uhr) Grund: Noch was vergessen
    CRS Robotics A255

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Schau doch mal bei:
    Hitec HSR-Serie: http://www.hitecrc.de/store/home.php?cat=312 Die sind übrigens auch in Deiner rc-network.de-Liste
    Robotis Dynamixel-servos: http://www.robotis.com/xe/dynamixel_en
    Kondo: http://www.kondo-robot.com/product/KRS6003.html oder http://www.robotshop.com/eu/producti...-17&lang=en-US

    Hier im Roboter-Netz sind auch mal kostengünstige chinesische Servos diskutiert worden, aber ich finde im Augenblick den thread nicht mehr. Aber als Beispiel:
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...=robot%20servo


    Gruß, Günter

    Edit: hobbyking-link hinzugefügt
    Geändert von Günter49 (21.08.2013 um 23:58 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Günstigen Roboterservo

    Zitat Zitat von Günter49 Beitrag anzeigen
    Hier im Roboter-Netz sind auch mal kostengünstige chinesische Servos diskutiert worden, aber ich finde im Augenblick den thread nicht mehr. Aber als Beispiel:
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...=robot%20servo
    Hallo und Danke für die Links.

    Hitec ist mir schon zu teuer. Von den anderen ganz abgesehen. Der Turnigy TGY 8103 kommt schon eher meinen Preisvorstellungen entgegen.

    Habe auf Ibähh diesen SR 403P bzw. BR 309 ( von SpringRc ? ;TowerPro ? ; TowardPro ? ) gefunden :

    http://www.ebay.de/itm/Servo-TowerPr...item20d6cc1213

    Leider weiß man ja nie bei den Chinesen, was das für eine Qualität ist, bei diesen nachgemachten Sachen.

    Wieso kann der nur bis 180° ?

    Ist das letzte Ritzel nur ein halbes ?

    Hat jemand schon dieses Servo auseinandergenommen oder seine Daten getestet ?

    Ist es möglich diese Magnet-Encoderplatine dort reinzufummeln ?

    http://letsmakerobots.com/node/18470

    Da die Seite leider in englisch ist weiß ich auch nicht ganz genau, was der Vorteil sein soll, außer das eine 360° Drehung erfasst werden kann.


    @Günter49 :
    Habe Deinen Roboterarm gesehen mit der " Spezialanfertigung " von Robert. Meine Vorstellung ist eher :
    CRS Robotics A255

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi,

    der Thread den Günter meint ist vermutlich der hier: http://www.roboternetz.de/community/...rvo-gearbeitet

    Ich hatte mir den TGY-S901D mal etwas näher angesehen:



    Allerdings ist das Projekt, für das ich die Servos gekauft habe, erstmal noch liegen geblieben. Insofern habe ich noch keine Erfahrungen was den längerfristigen Einsatz des Servos angeht. Mein erster Eindruck war aber recht postiv.

    http://www.mtahlers.de/index.php/div...ervo-tgy-s901d

    Gruß
    Malte
    Geändert von malthy (22.08.2013 um 13:28 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Da mein Name schon auftaucht, muss ich mich auch melden

    Ich könnte eine Ladung Deckel für Servos mit vernünftigem Gegenlager fertigen.
    Von mir aus auch mit Magnetencoder.
    Falls Interesse besteht, einfach bei mir melden. Allerdings bin ich erstmal die nächsten 5 Monate in München
    Geändert von MisterMou (22.08.2013 um 14:15 Uhr)
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Servo testen

    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir den TGY-S901D mal etwas näher angesehen:
    Vielen Dank dafür das Du Dir die Mühe gemacht und Dir die Zeit genommen hast, uns das so aufschlussreich zu berichten.
    Hast Du auch schon mal daran gedacht, Deine Tests weiter auszubauen, so wie unten gezeigt ?

    Am SpringRC SR 403P gefällt mir die Befestigung am Servo selber, da hierzu keine Aussparrungen gemacht werden müssen, um diesen zu befestigen. Fraglich ist nur ob beide Seiten angetrieben werden. Wahrscheinlich nicht oder ?


    http://www.troybuiltmodels.com/newsite/planeacc/servos/images/tester.jpg

    http://www.rcgroups.com/forums/showp...01&postcount=9

    http://www.youtube.com/watch?v=Sn2b9uM6Z4o


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MisterMou Beitrag anzeigen
    Da mein Name schon auftaucht, muss ich mich auch melden
    Mir war nur Robert in Erinnerung.

    Ich könnte eine Ladung Deckel für Servos mit vernünftigem Gegenlager fertigen.
    Von mir aus auch mit Magnetencoder.
    Danke, ich habe erstmal kein Interesse daran. Stehe lieber auf Sachen die in Massen gefertigt werden, also günstig sind oder die ich vielleicht sogar selbst machen kann.

    Bernd_Stein
    Geändert von Bernd_Stein (22.08.2013 um 16:09 Uhr) Grund: Ein Bild bekomme ich nicht hier kopiert, deshalb der Link
    CRS Robotics A255

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo Bernd!

    Der Spring RC SR 403P sieht durchaus auch interessant aus. Ist halt noch etwas teurer als der Turnigy, aber vielleicht findet man ihn auch noch woanders billiger (auf Aliexpress habe ich nur den SR 402 P gefunden). Ja, vielleicht würde ich mir wirklich mal einen bestellen, aber versprechen würde ich das jetzt auf keinen Fall .

    Gruß
    Malte

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe gerade noch den/die hier gefunden: http://www.aliexpress.com/item/Frees...714542078.html

    Die Metallteile sehen aber z. T. übel aus ...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Platinen bearbeiten

    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    Der Spring RC SR 403P sieht durchaus auch interessant aus. Ist halt noch etwas teurer als der Turnigy, aber vielleicht findet man ihn auch noch woanders billiger...
    Aber " richtige " Robot Servos sind sie beide nicht.

    Aber egal, Hauptsache die haben ein Gegenlager. Beim SpringRC wird es wohl auch nur eins sein, d.h. nur eine Seite wird angetrieben. Aber das verschleieren die immer auf den Fotos.
    Vorteil beim SpringRc SR 403P ist halt die ebenbündige Montage ohne Aussparungen und für knapp über 15 Euro noch vertretbar für meine Vorstellungen. Es sei denn da kommt noch evtl. Zoll drauf.

    Schade das dies auch nur englisch bzw. amerikanisch ist, aber dort wird erläutert was einen richtigen Robot Servo ausmacht.

    http://www.youtube.com/watch?v=EUQ6k9Eqn7Q


    Zitat Zitat von malthy Beitrag anzeigen
    Habe gerade noch den/die hier gefunden: http://www.aliexpress.com/item/Frees...714542078.html

    Die Metallteile sehen aber z. T. übel aus ...

    Ist mir zu teuer.
    Für diese " pseudo " Robo Servos möchte ich nicht mehr als 20 Euro ausgeben.




    Diese Video sowie das darunter ließen den Schluss zu, das man mit dieser Art " Baukranroboter " evtl. günstig eine CNC ersetzen könnte, die Platinen mit SMD-Teilen bestückt, Platinen bohrt usw.
    Aber das meiste sieht eher nach " Wackel Dackel " aus und ist viel zu langsam, so das sich so ein Vorhaben wohl nicht hiermit realisieren läßt.

    http://www.youtube.com/watch?v=Le3eztl9Hzk#t=12

    https://www.youtube.com/watch?v=zij671ZLwps


    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von Bernd_Stein Beitrag anzeigen
    ... " richtige " Robot Servos sind sie beide nicht ... wird erläutert was einen richtigen Robot Servo ausmacht ...
    Ist Dir eigentlich klar, was für einen Aufwand es bedeutet, für eine sauber Auslegung z.B. der PID-Parameter des Servos die erforderlichen Eigenschaften des gesamten Systems und dessen Teilsystemen a) zu berechnen oder zu messen und b) daraus die erforderlichen Kennwerte zur Parameterisierung abzuleiten? Vor allem dann, wenn an dem entsprechenden Servo ein Arm mit zeitlich veränderlichen mechanischen Eigenschaften (Trägheitsmomente, Lasten, Reaktionskräften) hängt. Das ist ausgefuchste Ingenieurarbeit pur. Und Dynamik ohne gute Kenntnisse und Fähigkeiten in höherer Mathematik geht meist in die Hose. Nix für ungut, aber wenns nicht wirklich auf letzte Feinheiten/Genauigkeiten in Motorik und Dynamik ankommt, sind meist "einfache" Servos auch geeignet. (Ich glaube mit meinen Archie hab ich das mit absoluten Billigdingern ganz gut hinbekommen)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    [...] Aber das verschleieren die immer auf den Fotos.
    Naja, verschleiert wird da nichts finde ich. Man sieht's doch.

    Für diese " pseudo " Robo Servos möchte ich nicht mehr als 20 Euro ausgeben.
    Dass es $43.75/5 Servos = $8.75/1 ist, hast du aber schon gesehen? Und Versandkostenfrei. Sicher, 19% Einfuhrumasatzsteuer kommen noch drauf, Zoll fällt unter 150€ nicht an.

    Die Frage, welche "Qualität" man für seine Projekte braucht, muss jeder für sich selbst beantworten. Ich glaube z. T. wird es dann auch ziemlich übertrieben nach dem Motto "mit Billigdingern geht es nicht". Das ist nicht meine Erfahrung (oberallgeier deutet das ja auch an). Man muss eben Kompromisse machen und sich der technischen Grenzen bewusst sein, aber das muss man bei Hobbyprojekten eh ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modellbauservo mit Encoder?
    Von jojo45 im Forum Motoren
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 12:43
  2. 540er Brushless Motor mit Doppelwelle
    Von alexh83 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 09:53
  3. Panobot, 2-achsig, von null an geplant
    Von MrMue im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 19:48
  4. Modellbauservo mit AD-Wandler auswerten?
    Von the_Ghost666 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 17:51
  5. Modellbauservo -Ansteuerung mit Schieberegister
    Von a3000 im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 15:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •