-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: die passende USB-Relaiskarte

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7

    die passende USB-Relaiskarte

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    habe eine Idee mit mehreren aneinander stehenden PC`s und Suche für meinen Einsatzzweck die passende USB-Relaiskarte

    Ein PC dient als Steuer-Rechner an dem die USB-Relaiskarte kommen soll.

    Dieser soll die USB-Eingabegeräte der anderen Rechner steuern, Beispiel:

    Hab an dem anderen PC eine Tastatur zerlegt und an den 2 "Enter"-Kontakten je ein Kabel angelötet, wenn sich die Kabel berühren führt der Rechner den Befehl Enter auch aus, und sowas soll über Relais gesteuert werden.

    Daher sollte die Relaiskarte folgenden Anforderungen gerecht werden.

    -Sie sollte für die relativ geringe Spannung geeignet sein, USB-Geräte haben lt. meinen Recherchen ja max 6Volt und 900mA, mehr als das werde ich auch nicht verwenden.
    -Das Relais sollte keinen zu grossen Widerstand haben, da ja sonst die Tastaturbefehle zu schwach werden.
    -Da jedes einzelne Relais im X-Sekundentakt dauerhaft Tastenbefehle ausführen soll (und das im Dauerbetrieb viele Stunden, ein Zusammenspiel aller Rechner) sollte es robust sein und nicht zu heiss werden, vorallem langlebig sein.
    -Es sollte eine Karte mit 6 - 8 unabhängig von einander steuerbaren Relais sein.
    -Es sollte kein Bausatz sein, will eine fertig zusammen gelötete Karte
    -Es sollte frei Progammierbar sein, so das jedes Relais seinen eigenen gewünschten Sekundentakt ausführt und das am besten in einer Endlosschleife. Am besten gleich mit einer passenden Software im Lieferprogramm.
    -Da die Relais nur Tastenbefehle ausführen stehen sie überwiegend in einer geschlossenen Stellung, daher sollten die Relais ohne Steuerspannung geschlossen sein um Energie zu sparen und die Relais zu schonen.
    -Es sollte wenn möglich für alle 32 und 64 bit Betriebssysteme laufen. Derzeit wäre der Steuerrechner mit einem 32Bit-Vista System, also wenigstens da drauf.

    Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen, vielen Dank schonmal im voraus.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.03.2013
    Beiträge
    86
    Glaube nicht, dass Due Relais verwenden musst. Die PCs sind ohnehin über den Schutzleiter galvanisch gekoppelt.
    Daten kannst Du z.B. direkt über den Parallelport (suche mal nach "inpout32.dll") schicken. Mehr geht dann z.B. über einfache USB Module (WASCO EXDUL-122), die mehr IOs und ADCs haben.
    Um das Ganze zu bedienen würde ich Visual c# oder Visual BASIC empfehlen. Da kann man relativ schnell etwas zusammen basteln und z.B. die 2005 Version von Visual C# kostet nix. Die passenden Treiber für die Hardware gibt es auch.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7
    ok,
    die Richtung ist für mich Neuland, werde aber den Weg einschlagen und mich in meiner freien Zeit mit deinem Tipp befassen, vielen Dank schon mal im voraus

    - - - Aktualisiert - - -

    unter Wasco.de steht das sie nur Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe und Bildungseinrichtungen beliefern.
    Wo kann man sowas als Privatperson online bestellen?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.03.2013
    Beiträge
    86
    Alternative z.B.: http://www.voelkner.de/products/4763...Ueber-USB.html
    Conrad hat bestimmt auch etwas ähnliches z.B. gibt es solche Teile von Meilhaus.
    Eine günstige Methode ist mit einer (oder zwei) parallelen Schnittstellen:
    http://www.codeproject.com/Articles/...g-Inpout32-dll

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7
    Vielen Dank, dann mach ich mich mal in meiner Freizeit an die Arbeit

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7
    wieviel spannung ist auf der Tastaturplatine? Ein USB-Modul das mir zusagen würde ist für 5 Volt und 5mA gedacht?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Schau mal bei Pollin.de unter Bausätze bzw. Module nach. Im Zweifelsfall würde ich mittels Optokoppler an der Tastatur arbeiten.....
    Ich denke aber das es günstiger wäre die Aufgabe per Software zu lösen als Leitungen an die Tastatur zu löten...Das bringt natürlich mit , das man ein paar Programmierkenntnisse hat.
    Gerhard
    Geändert von oderlachs (16.08.2013 um 11:10 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7
    Das würde dann vom Grundprinzip so aussehen das die angelötete "Enter-Kabel" sicherheitshalber an einem Optokoppler hängen und der Optokoppler wiederum von dem USB-Modem gesteuert wird?

  9. #9
    .PsiQ.
    Gast

    (PsiQ mobil)

    Also zum fernsteuern kannst du auch einfach eine remote Desktop anwendung nutzen.
    Die Steuerung, ob nun relaiskarte oder remote macht ja eh ein Programm.
    Alternativ nen Arduino Leonardo, dem du die Codes seriell (oder wlan, lan) schickst, und der am zielpc als USB HID hängt, also ein usbKeyboard emuliert.

    natürlich kannst du auch den arduino an den steuerpc stöpseln, und mit ner handvoll Optokoppler dem zielpc tasten drücken vortäuschen, aber der weg digital, usb, analog, USB digital ist unnötig, remote Desktop (auch Freeware/open source) ist einfacher und kostet nix.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    7
    Hallo PsiQ,

    die ganze Sache über Software, wie Macros oder ähnlichem zu lösen wäre natürlich kostengünstiger, aber auch viel langweiliger für mich da es eh nur ein fun-projekt werden soll.
    Bin auch momentan ein absoluter Anfänger was das ganze elektrotechnische und Ansteuern von irgendwelchen USB-Modulen oder so angeht.
    Aber als ich auf die Idee gekommen überhaupt was zu machen hat sich in mir ein bisschen der "Bastler-Trieb" aufgetan. Daher lese ich momentan auch viel nach um im Vorfeld gewisse Grundlagen mitzubringen.
    Und wenn ich es das erste mal dann schaffen werde etwas physikalisches wie z.B. das Schalten eines Relais über den PC auszulösen werde ich ziemlich happy sein.

    Stecke momentan nur in der Qual der Wahl weil mir mehrere verschiedene Module empfohlen wurden wie z.B. die oben genannten oder ein Teensy 3.0 was ja sehr günstig wäre, daher ist jetzt erstmal bisschen Theorie und Wissen erlernen angesagt bevor ich blind irgendwelche Bauteile oder elekto-equip online bestellen werde.

    Diverse Vorschläge haben mir schon Richtungen gezeigt über die ich sehr dankbar bin

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USB Relaiskarte programmiren
    Von Tjorven im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 12:37
  2. Relaiskarte ethernet oder usb
    Von im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 16:45
  3. Relaiskarte usb + display
    Von im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 13:40
  4. USB Relaiskarte
    Von Zentauro im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 11:29
  5. Beim Pc-start "spinnt" die Relaiskarte
    Von RCO im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 23:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •