-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Notebook Netzteil mit 4 Adern umbauen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    171

    Frage Notebook Netzteil mit 4 Adern umbauen

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte an einem Notebook Netzteil einen anderen Hohlstecker anbringen. Also den 7,4mm/5mm Hohlstecker mit Stift entfernen und ein 5,5mm/2,2mm anbringen.
    Mein Problem sind jetzt die Adern.

    Am alten Netzteil (5,5mm/2,2mm Hohlstecker) waren es zwei Adern.
    - Schwarz
    + Rot

    Am neuen Netzteil (7,4mm/5mm Hohlstecker mit Stift) sind es 4 Adern.
    - Schwarz
    +19,5V Rot & Blau (Klemmen am Stecker aufeinander), wohl zur Querschnitts Erhöhung
    +0,5V Weiß der am Mittelstift des Hohlsteckers hing

    Wozu ist die Weiße Leitung mit knapp 0,5V? Und kann ich diesen für den neuen Stecker still legen?

    Adapter hatte ich nicht gefunden und da ich schon die Stecker abgeschnitten habe ist es dafür auch schon zu spät.

    Danke für eure Hilfe

    mfG
    Mario

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Bad Ems
    Alter
    55
    Beiträge
    109
    Hallo,

    ich wäre da sehr vorsichtig. 0,5 V sind für mich irgendwie nicht plausibel. Aber eigentlich müsste ja irgendwo auf dem Netzteil stehen, was rauskommt...

    Gruß,
    Ralf
    http://www.Elektronik-Bastelkeller.de - Elektronik und Mikrocontroller als Hobby

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    171
    Hallo Schachmann,

    und Danke für deine Antwort.

    Also die Daten sind klar, es sind 19.5V 7.7A 150W. Es handelt sich um dieses Netzteil.

    Ich habe jetzt die weiße Ader unbelegt, das Netzteil lauft an und das Notebook wird mit Strom versorgt.
    Das Netzteil wird nicht sonderlich warm, also alles erstmal i.O..

    Aber interesse halber würde mich die Funktion dieser Ader schon interessieren.


    mfG
    Mario
    Geändert von dj_cyborg (04.08.2013 um 19:59 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    War klar, daß das ein Dell-Netzteil ist. An den zusätzlichen Leitungen erkennt ein Dell-Notebook, daß ein Dell-Netzteil angeschlossen ist. Die Leitungen kannst du ignorieren (außer du schliesst ein Dell-NB an - die haben 3polige Stecker)
    Ich programmiere mit AVRCo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Bad Ems
    Alter
    55
    Beiträge
    109
    @Crazy Harry: Dann würde mich aber noch interessieren, stimmt das mit den 0,5V?

    Gruß,
    Ralf
    http://www.Elektronik-Bastelkeller.de - Elektronik und Mikrocontroller als Hobby

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Wie das funktioniert weiß ich leider nicht.
    Ich programmiere mit AVRCo

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    171
    Danke für eure Antworten,

    @Crazy Harry - so hab ich das auch vermutet. Dank dir.

    @Schachmann - also die Spannungen hatte ich nachgemessen. Auf dem Messgerät hatte ich 0,4V stehen, ich vermute mal das es nominal 0,5V sein sollen.

    mfG

    Mario

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Es könnte sein, dass auf der Ader mit den 0,5V gar keine Leistung, sondern lediglich irgendein Signal übertragen wird mit dem das Netzteil sich als Dell-Produkt ausgibt.
    Um das aber genau zu sehen müsste man sich die Sache mit einem Oszi anschauen.

    Wahrscheinlich gibt das NT ein Rechtecksignal mit x kHz aus, und dein von dem ständigen High und Low, der ungewohnten Frequenz und eigenartigen Signalform verwirrtes Messgerät zeigt dann irgendeinen Wert größer 0V an.

    Dein Messgerät wird höchstwahrscheinlich nur 50Hz-Sinusspannung korrekt messen, spaßeshalber kannst du aber trotzdem mal gucken was es anzeigt, wenn du Wechselspannung an der einen Ader misst.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2008
    Ort
    Bad Ems
    Alter
    55
    Beiträge
    109
    Hallo,

    ich habe kein Dell-Gerät um das zu testen, aber ergooglet habe ich, dass wohl im Netzteil ein EEPROM steckt, der per TWI dem Computer mitteilt, wieviel Leistung das Netzgerät liefern kann. Dann würde ja tatsächlich nur Kommunikation über das ominöse Kabel stattfinden. Falls jemand mal ein Oszi an so ein Kabel halten kann, würde mich schon interessieren, was da für ein Signal kommt.

    Gruß,
    Ralf
    http://www.Elektronik-Bastelkeller.de - Elektronik und Mikrocontroller als Hobby

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also ich kanns bestätigen: Ich hab selber zwei Dell Notebooks und der Pin ist lediglich dazu da dem Laptop zu sagen, dass es sich um ein originales Netzteil mit einer bestimmten Leistung handelt. Jedes andere Netzteil lehnt ein Dell Notebook ab und läd aus protest den Akku nicht.
    Wenn du das Netzteil also zum versorgen von irgendwas anderem benutzen willst lass den Pin einfach weg.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Audioverstärker umbauen in Regelbares Netzteil
    Von Thegon im Forum Elektronik
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 17:49
  2. Wochenendprojekt: Netzteil mit lichtabhängiger Abschaltung, PC-Netzteil
    Von hunni im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:21
  3. Mal wieder.......PC Netzteil umbauen
    Von JensB im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 18:20
  4. 42V @ 4A Netzteil bauen. Oder eins umbauen?
    Von heinzi im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 16:44
  5. mehrere adern mit kippschalter schalten
    Von error im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 13:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •