Chemikern der University of Texas at Austin (USA) und der Universität Marburg (D) gelang die Entwicklung eines neuartigen Entsalzungsverfahrens für Meerwasser, das mit einem kleinen elektrischen Feld auskommt, nur wenig Energie benötigt und deutlich einfacher aufgebaut ist als konventionelle Entsalzungsmethoden. Der Energieverbrauch ist so gering, dass zum Betrieb handelsübliche Batterien ausreichen. Die in der Fachzeitschrift „Angewandte Chemie“ beschriebene Mikrostruktur benötigt außerdem...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.