-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: RP6 mit Raspberry Pi

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11

    RP6 mit Raspberry Pi

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Heyy leute,

    mein Projekt:

    RP6v2 mit raspberry über das mitgelieferte USB-Kabel verbinden.
    Raspberry mit einem Xbox Controller verbinden.
    Und dann mit dem Xbox Controller den RP6v2 fernsteuern.

    aber das is jaa erst mal alles Nebensache ... mein Problem ist der robotloader ....
    da ich alles über den rpi machen will (programmieren Programm übertragen usw.) sollte erst mal der robotloader funken.
    treiber vom USB Adapter habe ich installiert ... Java war auch kein Problem ... nur wenn ich nun den robotloader starte kommen folgende fehler:
    so wie ichs verstanden hab kann der nicht weiter machen da er eine arm Struktur erkennt und dann eine Datei oder verzeichniss nicht findet das aber vorhanden ist .... ??
    http://nopaste.linux-dev.org/?83420

    ich hoffe ihr könnt mir helfen....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    So weit ich das sehe, versucht der eine lib zu öffnen die es auf dem Arm System nicht gibt oder die halt in einer inkompatiblen Form vorliegt.
    Mir ist jedoch keine einfache Möglichkeit bekannt wie man das fixen könnte.
    Warum brauchst du überhaupt den robotloader auf dem Raspberry Pi. Du kannst duch auch ein kleines Programm selber schreiben, das über den Serialport Kommuniziert?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11
    hab leider nicht so viel Ahnung wie ich das machen soll... kann ich auch iein befehl im terminal eingeben damit der mir dann die hexfile auf den rp6 schreibt??
    z.b. das hier java -Djava.library.path="./lib" -jar RobotLoader_lib.jar -c -port=/dev/ttyUSB0 -id
    aber das is wieder dann vom robotloader abhängig und der fehler kommt wieder

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    Du musst die RXTX Lib für ARM nutzen - die die mit dabei ist, ist nur für x86.

    Hast Du da ein Debian drauf laufen?
    http://packages.debian.org/search?keywords=rxtx


    Das installieren oder evtl. aus den .debs die Dateien rauskopieren, dann den lib Pfad (-Djava.library.path="./lib") beim Starten anpassen
    Oder die Arm Versionen von librxtxSerial.so und RXTXcomm.jar in den RobotLoader lib Ordner kopieren.

    Alternativ könnte man noch die Quellen selbst übersetzen:
    http://rxtx.qbang.org/wiki/index.php/Download


    MfG,
    SlyD

    PS:
    Von ARM gibts verschiedene Versionen: arm, armel und armhf.
    Für den ARMv6 brauchst Du armel.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11
    jaa ich hab Debian am laufen (raspbian wheezy wie auch immer) kannst du mir den endgültigen link geben ?? ich hab ka welchen ich da nehmen soll sprich was ich drücken soll da ich immer weiter weitergeleitet werde ...

    das mit runterladen hatt sich erledigt hab ich jetzt gefunden
    Geändert von ccontroller (22.07.2013 um 14:08 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Mit Debian natürlich gar keinen Link anklicken:

    sudo apt-get install librxtx-java



    Dann musste mal probieren wie Du den library pfad anpassen musst.
    Lass es probehalber einfach mal weg also nur:
    java -jar RobotLoader_lib.jar -c -port=/dev/ttyUSB0 -id

    Eventuell findet er die lib, eventuell auch nicht (hab das mit extern installierter RXTX lib
    schon ewig nicht mehr getestet). Falls nicht, schau wo er
    die Dateien installiert:
    http://packages.debian.org/wheezy/ar...-java/filelist
    und setz den Pfad entsprechend oder kopier die oben genannten .jar und .so Dateien in den
    RobotLoader Ordner.

    MfG,
    SlyD

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11
    das bekomme ich als ausgabe
    beim befehl: java -jar RobotLoader_lib.jar -c -port=/dev/ttyUSB0 -id


    pi@raspberrypi ~/Desktop/RobotLoader_20120924 $ java -jar RobotLoader_lib.jar -c -port=/dev/ttyUSB0 -id
    RobotLoader - COMMANDLINE MODE
    Perform Action:
    Get Info...
    Listing all serial ports...
    WARNING: RXTX Version mismatch
    Jar version = RXTX-2.2pre1
    native lib Version = RXTX-2.2pre2
    ### Error, could not find specified comport: /dev/ttyUSB0
    Please check the used portname!
    Comport: Try to close...
    Exit code: 1

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Um die Version mismatch Warnung zu beseitigen kopier einfach die rxtxcomm.jar Datei

    /usr/share/java/RXTXcomm.jar

    in den RobotLoader lib ordner.


    > ### Error, could not find specified comport: /dev/ttyUSB0

    Naja sicher dass das der richtige Port ist und Du Zugriffsrechte dafür hast?

    MfG,
    SlyD

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11
    sieht doch so aus als wäre alles gut gelaufen oder?
    pi@raspberrypi ~/Desktop/RobotLoader_20120924 $ java -jar RobotLoader_lib.jar -c -port=/dev/ttyUSB0 -id
    RobotLoader - COMMANDLINE MODE
    Perform Action:
    Get Info...
    Listing all serial ports...
    RXTX Warning: Removing stale lock file. /var/lock/LCK..ttyUSB0
    PORT: /dev/ttyUSB0
    Trying to open port: /dev/ttyUSB0
    /dev/ttyUSB0 open @38400-8n1
    COM OPEN!
    Set Comport...
    Baudrate is set to: 38400
    OK!
    Bootloader message:
    Connecting...
    Try to get ID...
    Get Info done!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Ja, RXTX scheint jedenfalls schonmal richtig zu laufen.
    Da sollten aber (sofern der RP6 angeschlossen und eingeschaltet ist) eigentlich die Infos zum RP6 angezeigt werden.

    MfG,
    SlyD

Ähnliche Themen

  1. Raspberry Pi + RP6 verkuppeln
    Von Informati im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 00:05
  2. Zeitkritische Kommunikation Smartphone->Raspberry->RP6
    Von Informati im Forum Open Source Software Projekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 01:35
  3. RP6 und Raspberry Pi (Daten auslesen)
    Von xonic128 im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 14:01
  4. [ERLEDIGT] Frequenzmessung mit dem Raspberry Pi
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 06:06
  5. Erster Roboter mit Raspberry Pi
    Von Zondan im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 12:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •