-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: AVR mithilfe des RP6 USB Programmers programmieren?

  1. #1

    AVR mithilfe des RP6 USB Programmers programmieren?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich habe bisher immer mit dem RP6 von Conrad rumgespielt.
    Jetzt wollt ich jedoch selber versuchen direkt in die AVR Programmierung einzusteigen. Dafür bin ich auf diese Anleitung im Wiki gestoßen: http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...leicht_gemacht
    Leider hab ich aber keinen Druckerport... Jetzt wollt ich fragen ob ich das USB Interface des RP6 verwenden kann, oder gibt es dabei irgendwelche Probleme? (Der ISP Stecker des RP6 hat auch 10 Pole)
    Mein Betriebssystem erkennt den RP6 Programmer als "FTDI USB Serial Device"
    Geändert von Sapd (05.07.2013 um 18:17 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Hat der RP6 nicht einen Bootloader drauf?
    Das USB-Interface ist nicht als ISP-Programmer verwendbar, das ist ja nur ein USB-Serial-Interface.
    Wenn dein PC noch eine echte serielle Schnittstelle hat, dann geht es allerdings auch.
    Siehe www.lancos.com , dort gibt es ein serielles Interface für PonyProg.
    Wenn du aber vor hast dich etwas intensiver mit den AVR zu beschäfigen, dann solltest du dir einen ordentlichen USB-Programmer zulegen. Einen AVRISPmkII z.B.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Ah, danke für deine Antwort.

    Mein PC ist leider auch zu neu für ein echtes serielles Interface

    Zu dem AVR-ISP-MKII was ist der unterschied von diesem, dass ja immerhin 40 Euro kostet, und diesem hier, dass ja nur um die 7 Euro kostet?
    Es scheint so als könnte das teure mkII z.B. mehr Spannungen etc. unterstützen. Jedoch bräuchte ich ja nur 5V die ja mit dem billig Ding gegeben sind, und die Bewertungen lassen darauf schließen das wohl das 7€ Produkt gut zu funktionieren scheint.
    Könnt ich also auch theoretisch das günstige nehmen (zumindest für die ersten Versuche )?
    Geändert von Sapd (05.07.2013 um 22:06 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Nicht für Win7, Vista. Diese Billigdinger können funktionieren, müssen aber nicht.
    Wenn du das tolle Deutsch in der Produktbeschreibung liest, weisst du woher das Ding kommt und von wo du Support bekommst wenn es nicht tut.
    Es haben fast alle Billigprogrammer mit Win7 probleme.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Ähnliche Themen

  1. Problem beim Programmieren des RP6
    Von Patti im Forum Robby RP6
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 11:56
  2. PONG baukasten mit RP6 USB adapter programmieren
    Von Frek07 im Forum Robby RP6
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 06:59
  3. anschluss des programmers
    Von bergowitch im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 19:49
  4. rp6 mit bascom-avr programmieren
    Von Sorgenkind im Forum Robby RP6
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 17:47
  5. USB-GPS-Empfänger an die RS232 des AVR mittels USB-RS232-Ada
    Von HAL9999 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 15:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •