-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Suche µProfessor Unterlagen & Firmware

  1. #1

    Suche µProfessor Unterlagen & Firmware

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum und habe in einem alten Thread aus 2007
    gesehen, dass zumindest damals jemand ein altes Z80 µProfessor-Board hatte.

    Ich würde mir gern wieder eines wieder nach/aufbauen und Suche deshalb
    nach Unterlagen (Schaltbild) und der Firmware.

    Kann jemand helfen?

    Schon jetzt herzlichen Dank an euch
    und viele Grüße

    Peter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hallo Peter,

    willkommen im Forum.

    Bei Google hatte ich dazu auf die Schnelle diesen alten Treffer (klick hier) mit nem Angebot gefunden, aber dann - viel besser - diese (klick schon wieder) Links mit Schaltplänen. Wolfgang Backs Site (klick) mit dem Know-how-Computer hatte dagegen nix hergegeben.

    Wenn Du dazu noch ICs brauchst, bei mir stehen noch etliche Z80-Teile in einem CPM-Rechner rum. . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Falls du sich nur mit Programmieren des Z-80 beschäftigen willst, würde ich dir einen Sinclair ZX-81 (erster PC ) empfehlen. Er hat ganze 1 k RAM und einfachen Basic-Interpreter und Zeichengenerator im 4 kB PROM. Ich habe ihn vor zig Jahren in Assembler programmiert (fast 1000 unterschiedlich lange Befehle von 1 bis 4 Bytes) und dafür so viel verändert, dass ihn fast sicher ausser mir keiner mehr benutzen könnte.

    Sehr gutes, von mir benutztes Buch, vom Hersteller: "MOSTEK 1979 Microcomputer Components Data Book" (Publication No. MK79778 PRINTED IN USA July 1979)

    Vielleicht könnte MOSTEK GMBH. behilflich sein. Sonst: http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=...=Z-80&_sacat=0 und http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=...+Book&_sacat=0 . Auf Wunsch könnte ich noch mehr darüber sagen.
    Geändert von PICture (29.06.2013 um 16:58 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Hallo ihr beiden,

    herzlichen Dank für die Links

    Dank dieser habe ich sogar eben gesehen, dass das
    Board von einer englischen Firma bis heute ungeändert
    und farbikneu für rund 50,- Euronen
    inkl. Versand aus England verkauft wird, kaum zu glauben!

    Da überlegt man sich doch, ob man die Platine
    wirklich selbst machen möchte, zumal das
    Schwierigste wird wohl sein, eine Tastatur
    selbst zu bauen.

    Ich hatte auch herum-gegoogelt aber nichts gescheites
    gefunden. Das Problem war wohl, dass ich µ statt Mikro
    eingegeben hatte....auf die Idee muss man auch erstmal
    kommen

    Altes CPM Teil:

    Zufällig ein Commodore? Ich kann mich nicht mehr an die
    Bezeichnung erinnern aber ein Funkfreund hatte seinerzeit
    mal einen PET oder wie das Ding hiess, so ein Teil mit
    eingebautem winzigen Monitor und einer ganz seltsamen
    Tastatur

    Achja, wenn wir schonmal bei Z80 sind, wenn ihr welche
    braucht, ich habe noch bestimmt 10 Stck. herumliegen
    und jede Menge TTL-Krams (keine Sorge, will sie nicht
    verkaufen). Und meinen alten VideoGenie, für alle die ihn
    nicht mehr kennen, das ist ein TRS-80 Model I Nachbau,
    müßte ich auch mal wieder (mit CP/M) in Betrieb nehmen....
    Ob die 5 1/4 " Floppies noch laufen???

    Die Links sind übrigens echt super, dank Dir nochmal ganz herzlich!

    ------------------------------------------

    Z80 ASM lernen:

    Danke für Deine Hinweise, ich glaube lernen wäre falsch
    ausgedrückt - höchstens wieder-lernen, denn ich habe
    seit gut 18 Jahren keinen Z80 mehr in den Fingern
    gehabt, weil mein alter µProf, den ich 1981 gekauft
    hatte, bei einem Umzug verloren ging.

    Heute sprach mich mein Sohn (23) darauf an, was ich
    damals so gemacht habe....
    Und da ich noch einen original dicken Schmöker
    (ich glaube um die 600 Seiten) namens Z80 Assembler
    gefunden hatte, kam ich auf den alten µProf.

    Als letztes hatte ich 1991 ein Datensammel- und
    Fernübertragungssystem mit 120 Messstellen,
    rein noch aus TTL und CMOS konstruiert und
    das ganze, es war alles fein säuberlich in ein 19" Rack
    eingebaut, mit einem Z80A in ASM gesteuert....
    Danach kamen dann noch ein paar Kleinprojekte
    mit Funkdatenübertragung und all so ein Zeugs..

    .... das waren noch Zeiten

    Derzeit beschäftige ich mich mit einem Stellaris Launchpad
    (Texas Cortex M4 ARM) und habe mich gestern
    darüber geärgert, dass 2 schöne LCD Display
    zerdeppert aus China hier ankamen.

    Was ich sonst noch so treibe, ist mit meinem
    Digilent Spartan 3EAN und einem Papilio FPGA
    herumspielen....sowas hätte ich gern 1991 gehabt....

    Achja, einen ZX81 hatte ich damals auch, habe ihn
    aber (blöderweise) damals an einen polnischen
    Funkamateur verschenkt....naja, die Jungs konnten
    ja nicht einmal sowas kaufen, war dann vielleicht doch
    nicht so blöd.

    Viele Grüße
    Peter

  5. #5
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von zykez
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    38
    Blog-Einträge
    5
    Die Buchquelle sollte für Z80 und Spektrum-Begeisterte völlig ausreichen.

    http://www.worldofspectrum.org/books.html


    grüße,
    zykez
    <[ASM-AVR ]> <[ ASM-PIC ]> <[ DSC.com ]>

  6. #6

    Tolle Quelle!

    Ohja, das ist wirklich eine ergiebige Quelle,
    herzlichen Dank und noch einen schönen Sonntag!

    Viele Grüße
    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Unterlagen zum MC-Board Phytec KitCon KC-541
    Von ewok1977 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 13:10
  2. Suche Unterlagen zum "Cobra Archimedes" von Sekuri
    Von im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 20:24
  3. Suche Unterlagen zum Sekuria Cobra RS 3P
    Von metro99 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 01:49
  4. Was versteht mein IC? mA & V & mV ..... suche Rat!
    Von Fighter-2 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 14:22
  5. Professor erwartet Massenmarkt für Roboter
    Von Mehto im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •