-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brushlessregler mit Treiber IR2101 wird heiß

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56

    Brushlessregler mit Treiber IR2101 wird heiß

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    Ich baue seit mehreren Wochen an Brushlessreglern herum, meine Schaltung und Software funktionieren auch sehr
    gut und mein Ziehl meinen Copter mit Eigenbaukomponenten in die Luft zu bekommen hab ich auch schon geschafft.
    Jetzt habe ich aber das Problem das mein Brushlesstreiber schon sehr warm wird. Nach 5Min bei 12V und 2,5A ca 60 Grad
    find ich schon sehr viel...

    Ich verwende eine ATXmega16. PWM läuft mit 16Khz


    Ich habe ein paar Bilder am Oszi gemacht:

    eine der Phasen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	phase.png
Hits:	15
Größe:	7,8 KB
ID:	25869

    Mosfet-Highside Steuersignal
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mosfet-High.png
Hits:	14
Größe:	8,3 KB
ID:	25870

    Ladungspumper (sieht komisch aus, es schein als würde die Induktionmessung mit "Gepumpt" zu werden)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ladungspumper.png
Hits:	17
Größe:	7,7 KB
ID:	25871

    Mosfet-Low Steuersignal
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mosfet-LOW.png
Hits:	12
Größe:	8,6 KB
ID:	25872

    Schaltplan der Treiber
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schalt.png
Hits:	26
Größe:	13,9 KB
ID:	25873

    Die komischen knuppeln sind nur ein Leiterbahnübergang auf dünnere Leitungen sowas wie ein 0R Widerstand

    Hat jemand ne Idee an was es liegen könnte? Ich komm einfach nicht drauf oder sind die Temperaturen normal?
    Geändert von Basti1204 (26.06.2013 um 22:40 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    hier noch das Board.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schalt2.jpg
Hits:	19
Größe:	71,3 KB
ID:	25874

    Es sieht fast so aus als würde das High-Side-Steuersignal schuld sein. Durch den Ladungspumper schneint die Induktion die gemessen wird mit rein zu laufen...
    Aber was kann ich dagegen machen?? Oder kann es daran liegen das ich mein PWM auch an der Low-Side verwenden muß damit sich der Ladungspumper besser läd.
    Geändert von Basti1204 (26.06.2013 um 22:43 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Das Signal von der Ladungspumpe sieht wirklich merkwürdig aus. Aber wer misst da wie die Induktivität? Gibts du vom AVR Testpulse aus?
    Welchen RDSon haben denn die FETs?

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hi,

    auch wenn ich dir nicht bei deinem Problem helfen kann, so würde ich es an deiner Stelle doch vermeiden, einen Teil des MikroKopter Projekts als dein eigen zu verkaufen. Wenn es hier um den gleichen Regler geht wie in deinem anderen Thread, so solltest du evtl. einen Hinweis hinzufügen, dass der Plan nicht von dir ist. MK hat zwar seine Quellen öffentlich gemacht, aber nicht um sie in eigene Projekte einzubinden etc... sondern um daran evtl. weiter zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen. Aber das alles natürlich um die MK-Hardware mit der MK-Software zu betreiben und nicht anders.
    Ich will dich damit jetzt nicht iwie kritisieren, es soll ein Hinweis sein

    Gruß
    Chris

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    Ich hab nie behauptet das alles von mir ist. Auch sehe ich hier kaum übereinstimmung bis auf die Komutationsmessung. Ich verwende einen ATxmega und einen IR2101 als treiber. Die Software von Microkopter auf Xmega nich kompatibel und KOMPLETT selbstgeschreiben. Sowas macht mich echt sauer.... man hockt Monate an der Programmierung dann wirdeinem Kopie vorgeworfen. Aber warscheinlich hast du dir nicht mal die Mühe gemacht dir das ganze anzuschauen....
    Geändert von Basti1204 (27.06.2013 um 10:11 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hi,

    ich wollte dir nichts vorwerfen sondern dich nur warnen, weil für mich der Teil mit der Zero-Cross Erkennung 1:1 wie der vom Mikrokopter aussieht (bis auf die Tatsache, dass du 4k statt 4k7 verwendest). Wenns nicht plagiiert ist, müsstest du dich ja nicht aufregen

    Gruß
    Chris

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    und du denkst die haben die Zero-Cosserkennung nicht auch nur nachgebaut.... wenn du meinst, schau doch mal nach diversen Diplom oder Dr Areiten dannach.

    Wenn mir wirklich jemand der Ahnung hat weiterhelfen könnte wäre ich echt dankbar.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    keiner ne Idee?

Ähnliche Themen

  1. Asuro wird heiß!
    Von Philsuro im Forum Asuro
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 18:40
  2. RN-Mega2560 wird Heiß
    Von Atom-Dragon im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 15:00
  3. RN-Control mit RN-LCD: 7805 wird heiß
    Von DigitalKlaus im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 23:55
  4. Spannungsregler wird heiß, wenn ISP angesteckt wird
    Von loukumas im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 17:53
  5. Spannungsregler wird heiß
    Von bertl100 im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 13:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •