-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: LED durch Pusten leuchten lassen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    6

    Idee LED durch Pusten leuchten lassen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo...

    ich möchte für ein LARP eine KLeinigkeit bauen und denke über die Umsetzung nach.

    Meine Idee ist ein Einmachglas mit "Glühwürmchen" zu füllen und diese - wenn man (durch eine Öffnung) pustet zum Leuchten bringen.

    Daher möchte ich einen kleinen Stromkreis bauen mit einer Lichterkette oder einzelnen LEDs, den ich mit einem leichten Papier oder etwas ähnlichem Trennen möchte. Nur irgendwie macht sich mein Hirn grad nen Knoten bei der Umsetzung. Bin aber auch Elektronik Laie. Kennt jemand einen Tipp oder hat ne Idee?

    Liebe Grüße
    Yvonne

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Deine Idee gefällt mir sehr.

    Wenn es schwach gepustet seien sollte, könnte man mit einer Knopfzelle und einem temperaturempfindlichem Widerstand (z.B. Thermistor) + Transistor eine "low current" (kleinstrom) LED steuern. Beim starkem pusten könnte man versuchen einen kleinen Elektomotor (z.B. Vibrationmotor aus Handy) mit miniatur Turbine (z.B. aus CPU Lüfter) als Lichtmaschine für die LED zu mißbrauchen u.ä. Du musst leider selber wissen, was du dir selber traust, probieren und eventuell weiterfragen.
    Geändert von PICture (24.06.2013 um 16:55 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Hübsche Idee

    Ich hätte eher an etwas Mechanisches gedacht, zB. ein Schnipsel an einem Kontakt, der bei Bewegung (Pusten) eine Verbindung herstellt zu einem Kondensator, der dann aufgeladen wird. Bricht die Verbindung zusammen (Kontakt bewegt sich zurück), entlädt sich der Kondensator nur langsam über einen hohen Widerstand, der dann über einen Transistor die LEDs durchschaltet. Der Effekt wäre, dass beim Pusten das Glas aufleuchtet und dann ganz langsam wieder blasser wird. Wie langsam, lässt sich dann auch einstellen. Ist aber auch die Frage, ob das gewünscht ist, sonst lässt sich aber auch was anderes ausdenken. Wie soll denn die Leuchte wieder ausgeschaltet werden?

    Problem bei mechanischen Lösungen wäre, dass der Kontakt auch durch andere Bewegungen ausgelöst werden könnte, zb. abstellen oder sowas. Eine Lösung mit Wärme wäre bestimmt auch denkbar, allerdings wüsst ich da nicht, wie man sowas bauen soll.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    44
    Bei Conrad gabs übrigens mal so einen Bausatz (kann man sicherlich auch leicht selbst bauen), da hängt ein Lämpchen von oberen am Dreht herunter und direkt darunter ist ein kleiner "Kasten" mit einem kleinen Loch darunter und darin ist Elektronik mit einem Fotowiderstand. Dann konnte man die LED mit einem Feuerzeug "anzünden" (wie eine Kerze), wegen dem Licht des Feuerzeuges hat sich der Widerstand geändert und die LED hat angefangen zu leuchten. Wegen dem Licht der LED ist der Widerstand gleich geblieben und sie hat weitergeleuchtet. Und wenn man dann die LED angeblasen hat, ist das Licht über dem Loch weg gewesen (weil sich das Lämpchen ja ein bisschen bewegt hat) und die Lampe ging aus.....

    Fand die Idee eigentlich auch ganz nett

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    6
    Hallo Geistersblitz..

    Genau sowas schwebte mir im Kopf rum.. Und genau das Problem mit den Bewegungen kam mir auch. Andererseits wäre es auch lustig - wenn man beim Live Rollenspiel eine Szene ausspielt - das Glas zu schütteln weil sie "Glühwürmchen" nicht so wollen wie man eigentlich will (weil man dann doch nicht gepustet hat.. )

    - - - Aktualisiert - - -

    Danke für deine Antwort. Die Thermo Idee ist großartig. Der CPU Lüfter wäre zwar auch schön - ist aber zu groß für das Glas. Ich muss ja auch meine "Technologie" darin irgendwie verstecken!

    - - - Aktualisiert - - -

    uii..auch sehr nett. Das könnte man ja als Kerze zusätzlich nachbauen! Danke für die tollen Tipps!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Nur als Info: diese "Turbine" ( http://www.pollin.de/shop/dt/OTg5OTc...545AFV1_8.html ) hat einen Durchmesser von 35 mm und ist 7,5 mm dick (gerade gemessen). Dazu beispielweise http://www.pollin.de/shop/dt/MzY1OTg...ionsmotor.html und danach http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post490412 .

    Es gibt aber auch kleinere "Turbinen" z.B. von Lüfter aus einer Grafikkarte. Man könnte in einem Computerwerkstat um Schrott fragen und beim Glück etwas gefallendes finden. Vorteil dieser Lösung ist, dass keine Batterie/Akku nötig ist und es theoretisch ewig fünktioniert. .
    Geändert von PICture (25.06.2013 um 10:20 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    6
    ich schau mir das mal an.. Danke für die Größen Angaben!

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    44
    Wenn du fertig bist und es funktioniert wären Bilder oder ein kurzes Video schön

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich habe gerade die Spannung beim Pusten auf den o.g. Vibrationsmotor mit mini Turbine aus Grafikkarte (Durchmesser 27,5 und Höhe 5 mm) mit DMM als zu niedrig fur eine LED (max. 0,5 V) gemessen.

    Es könnte aber mit anderem kleinem Motor gehen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich hab mal die Schaltung aufgezeichnet für eine LED
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltung.png
Hits:	11
Größe:	7,7 KB
ID:	25842
    Für mehr LEDs müsste das allerdings noch angepasst werden. Wenn man einfach mehrere LEDs parallel schaltet, bekommt jede weniger Strom, wenn jede ihren eigenen Transistor bekommt, hält das Leuchten nicht mehr so lange an. Vielleicht bringt noch ein weiterer Transistor huckepack auf die anderen beiden noch etwas, müsste man wohl mal testen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LEDs über Taster dauerhaft leuchten lassen
    Von JensK im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 16:53
  2. Induktion, "nur" eine LED leuchten lassen
    Von jcrypter im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 16:18
  3. Wie Halogenlampen leuchten lassen?
    Von Jacob2 im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 12:17
  4. Led's leuchten unterschiedlich stark.
    Von .Johannes. im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 17:42
  5. LED´s per Zufall leuchten lassen
    Von Hoomer im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 15:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •