Linear Technology gelang mit dem Chip LT4320 die Entwicklung eines ganz speziellen Controllers, der zusammen mit vier N-Kanal-MOSFETs eine quasi-idealen Brückengleichrichter ergibt. Diese Bauteilkombination sorgt für einen sehr geringen Spannungsabfall am Brückengleichrichter und dadurch für sehr niedrige Verluste. Der so genannte „Ideal Diode Bridge Controller“ eignet sich für Ausgangsspannungen von 9 bis 72 V und Wechselspannungen mit Frequenzen von 0 bis 600 Hz. * Dank der geringen...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.