Forscher bei Siemens haben neue keramische Materialien entwickelt, wodurch Trafos von Schaltnetzteilen kleiner ausfallen können. Hierdurch wurde es möglich, das normalerweise externe Netzteil eines LED-Moduls in dessen Kühlkörper zu integrieren. Diese neue Technik basiert auf LTCC-Ferriten (Low Temperature Cofired Ceramic), die zusammen mit Forschungspartnern im Rahmen des ALFerMo-Projekts entwickelt wurden. * Siemens konnte ein LED-Modul demonstrieren, dessen 16 OSLON-LEDs des...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.