-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Mein erster Hexapod (30cm, 400Gramm)! Beine mal anders...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    10

    Mein erster Hexapod (30cm, 400Gramm)! Beine mal anders...

    Anzeige

    Hallo,
    mein Name ist Fritz und ich möchte mit diesem Post meinen ersten Hexapod vorstellen.
    Mein naiver Plan war möglichst schlanke naturgetreue Beine zu bauen, mit all den damit verbundenen Problemen...
    Nach vielen Rückschlägen und einer gefühlten Bauzeit von 10 Jahren konnten wir, denke ich, vorzeigbare Ergebnisse verbuchen!

    tech. Daten:

    Durchmesser Grundstellung: 30cm
    Gewicht: 400g
    18 Micro-Servos Hitec: 6x HS65-HB, 6x HS56-HB, 6xHS-55
    Kugellager: 36
    Board: Arduino Mega 2560 + USB Host-Shield 2.0 + BT-Stick
    PS3-Controller
    Akku: 2S Lipo 450mAh

    Frame und Servohalter sind aus Baumarkt Aluwinkel. Viel sägen, feilen und jede Meng M1,6 Gewinde geschnitten.
    Die Beine sind aus 3 bzw 1,8mm Kohlefaserstäben.

    aber Bilder sagen mehr als Worte:
    https://www.dropbox.com/sh/qage5l1k37lnydy/yagaI0C28c

    Erste Gehversuche mit variabler Geschwindigkeit, Schrittweite und Höhe.


    in Arbeit:
    - weitere Laufalgorithmen Programmieren
    - Auftrittskräfte messen und verarbeiten
    - Lageerkennung mit Beschleunigungssensor und Gyro (LIS3DH mit I2C bereits implementiert incl. Code, gyro in Arbeit)
    - Ultaschallsensor
    Geändert von Hiedi (22.06.2013 um 18:38 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hey, "Spinni" sieht wirklich klasse aus.

    Besonders gut finde ich die Lösung mit der Auslagerung der Hüftservos zur Seite. Und das platzieren des Unterschenkelservos am freigewordenen Platz in der Hüfte.

    Super geleistete arbeit.

    Was ist das da für ein Display? Gibt es das zu kaufen (für Arduino)?
    Der Controller interesiert mich auch?
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    10
    Hallo Hexplorer,
    das Display stammt aus einem Aladin e-token (Schrottkiste auf Arbeit). Also leider kein Standardzubehör aber dafür schön klein und HD44780 kompatibel.
    Der Controller ist ein ganz normaler Bluethooth PS3 Controller mit dem besagten USB-Hostshield 2.0 => http://www.circuitsathome.com/mcu/so...b-host-library
    Gruß Fritz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Vielen Dank
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    ... Was ist das da für ein Display? Gibt es das zu kaufen (für Arduino) ...
    Wegen der vermutlich schlechten Verfügbarkeit von Hiedis Schrottkiste auf Arbeit hier der Hinweis auf ein ähnliches, geringfügig grösseres Display 2x8 für 0,95 !!. Hab ich selbst grad eingekauft, Papierflachkabel abgelötet, Standardflachkabel dran, meine übliche Steckerbelegung auf 2x5-Buchsenstecker, 1k-10k-Kontrast - - und läuft primstens.

    @HeXPloreRPS: danke für den Hinweis auf die CMUcam4.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo Fritz!

    Toll! Endlich mal ein Hexapode mit einer anderen als der "üblichen" Beinkonstruktion! Wie willst du die Kräfte beim Auftreten messen? Über einen speziellen Sensor im Fuß oder einfach über die Servoströme?

    Gruß
    Malte

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    260
    Hallo Hiedi,

    steinstark! Ist ja richtig gruselig mit den spindeldürren Beinen. Die Beinen haben die passende Steifigkeit für einen schönen Wackeleffekt.

    Viele Grüße

    Christian
    Geändert von Christian H (16.06.2013 um 20:39 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    145
    Hi Hiedi,

    echt schnicke dein Spinni, gefällt mir .. bin auf weiteres gespannt,

    grüsse
    thom

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    Schöne hexa, aber wie willst du bei dem gewackel etwas vernünftiges mit dem Beschleunigungssensor messen?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    10
    Hallo Leute,
    danke für die vielen Kommentare!
    Das macht Lust weiter an Spinni zu arbeiten, doch momentan muss ich leider an meiner Bachelorthesis schreiben und hab kaum Zeit für Spinni… .

    @malthy: geplant ist die Messung der Ströme. Dafür sind auch schon Vorwiderstände in der Servoversorgung eingebaut. In wieweit sich daraus verwertbare Werte erzeugen lassen, lasse ich mich überraschen.

    @robin: ich denke, dass ich das Gewackel noch reduzieren kann. Als erstes habe ich schon einige Ideen um die Beine noch etwas zu verstärken und außerdem ist der Laufalgorithmus noch nicht optimal. Es wird nur eine lineare Bewegung mit abruptem Stoppen ausgeführt, die das ganze System aufschwingt. Ich wollte die ganze Mathematik verstehen und habe alles von Null selber programmiert. Da gibt es sicher noch einige Stellen die optimierung bedürfen!
    Weiterhin ist das Stehenbleiben auf drei Beinen auch eher suboptimal.

    Nach meinem Halbwissen über Lageerkennung in Verbindung mit Beschleunigungssensor und Gyro sollte das Gewackel jedoch kaum Auswirkungen haben. Oder doch?

    Naja, ich denke durch meine eigenwillige Konstruktion kommen noch eine Menge Probleme auf mich zu!

    Gruß
    Fritz
    Geändert von Hiedi (22.06.2013 um 18:40 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Hexapod
    Von Maxi97 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 15:24
  2. Mein erster Hexapod
    Von darkchris90 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 21:17
  3. Mein erster Hexapod
    Von vitja09 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 07:10
  4. Wieder mal ein Greifarm...aber MEIN erster :-)
    Von Pilotzi im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 14:17
  5. Hexapod - mal etwas anders
    Von lemmings im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •