-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kettenfahrzeug, Anfänger versucht sich

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6

    Kettenfahrzeug, Anfänger versucht sich

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum. Ich habe bereits einige Roboter mit dem Lego system gebaut(Mindstorm RCX). Daher bin ich nicht ganz unerfahren was Programmierung angeht, ich behersche auch Grundlegent java/c++.
    Leider bin ich noch komplett unerfahren was das Thema "richtige Baumteile" angeht.
    Fest steht:
    -Chassi wird selbst gebaut, proto aus pappelholz, später dann glasfaser und alu.
    -Größe etwa 20cm x 20cm x 15cm (LxBxH)
    -2 motoren für den Kettenantrieb, 2 weitere für türme wo Sensoren drauf sollen
    -4 ultraschallsensoren, später soll noch eine Kamera dazukommen.

    Da ich leider noch keine Wirkliche ahnung habe brauche ich nun eure hilfe: Was für einen Controller brauche ich?

    DAzu müsst ihr wissen das der Roboter sich später komplett von alleine Bewegen soll. Ebenfalls sollen dieBbilder der Kamera auch vom Roboter ausgewertet werden. (wird wahrscheinlich eine menge Code, hab noch nicht mit einer Kamera gearbeitet) Schön wäre es möglichst viele Anschlüsse zu haben um später auch ein bischen rumzuexperementieren EDIT: Geht hier einer der Arduino modelle (kommen mir recht günstig vor)

    Was für Motoren brauche ich, ich denke der Roboter wird etwa 1-2kg wiegen wenn er fertig ist. Was empfehlt ihr für motoren für den Turm? hier wären doch am besten Schrittmotoren wenn ich mich nicht irre.

    Habe ich noch irgentwelche wichtigen Sachen vergessen?

    Desweiteren finde ich es sehr schwer hier einige gute Guides zu finden, die man eventuell nacharmen könnte. Hat da vllt wer Beispiele? Es gehen auch einfach nur Anfänger bezogene Threads die mich ein bischen in die Grundlegende Materie einführen.

    Da ich zwar Dualer Student, aber immernoch Student bin(informatik), wäre ich natürlich an günstiger Hardware interessiert. Versandzeiten stören mich recht wenig, also sind china produkte natürlich sehr interessant. Wer dahingehend noch einen Geheimtipp äußert, dem wäre ich sehr dankbar.
    Geändert von Schotte (12.06.2013 um 19:36 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Also wenn du von vorne rein eine Kamera verbauen willst da würde ich über dem sram Gedanken machen. Du brauchst recht viel davon je nachdem was du auswerten willst. Es gibt die Möglichkeit sram nachzurüsten aber damit wirst du recht viel pins belegen. Ultraschall Sensoren werden nicht das Problem sein. Und Chassis zu bauen mit Kettenantrieb ist auch nicht ohne. Ich Rate dir , Schau dir den dagu 5 an , das wäre ein gutes Plattform für dein Vorhaben und hättest das Problem mit den Motoren erledigt. In Sachen Kamera kannst du dir das hier mal durchlesen :http://www.roboternetz.de/community/...inimall%F6sung
    Sehr interessant und auch lehrreich. Also das mit der Kamera ist nicht ohne. Vielleicht bekommst du noch bessere Tipps von anderen , ich bin mehr ein Anfänger hier und in sachen robotik . Wünsche dir viel Erfolg , Gruß Croal

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6
    Veilen dank für die antwort.
    Da hier der Weg das Ziel ist, und deshalb auch die konstrucktion dazu gehört, werde ich mir keinen fertigen, wie den dagu 5 anschaffen. Ich besitzte einige Erfahrung im Bau mit Holz sowie im umgang mit Glasfaser laminaten(hab beides außerdem noch zuhause, also muss ich es nicht neu anschaffen).

    Wichtig wäre mir erstmal einpaar motoren zu finden damit ich dann bald anfangen kann zu konstruieren. Ein Getriebe würde ich auch selbst zusammen bauen, hab hier schon einige Seiten gefunden wo man gut Zahnräder kaufen kann.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6
    So ich hab jetzt einfach mal ein bischen gesucht, und mir einiges rausgeguckt, ich hätte jetzt gern die Bestätigung das man das so kaufen kann und das voraussichtlich funktioniert.
    Microcontroller: SainSmart Mega2560 R3 ATmega2560-16AU + ATMEGA16U2
    Antriebsmotoren: http://www.ebay.de/itm/151055486087?...84.m1438.l2649
    (wie finde ich heraus wieviel kraft der hat? der forums rechner hat gesagt ich brauche min. 2 Ncm)
    Ultraschallsensoren: http://www.ebay.de/itm/300902099380?...84.m1438.l2649
    (gibt es da stecker um die mit dem Board zu verbinden oder muss ich Kabel anlöten?)

    Strom? http://www.ebay.de/itm/Kunststoff-Pl...item35c4e39900
    8 AA batterien sollten reichen oder?

    Was brauche ich noch an elektronik, ich habe gesehen das es Motorentreiber gibt, brauche ich soeinen oder lassen sich die Motoren direkt ans Board befestigen.
    Reichen 8kb Sram um später mit einer kamera zu arbeiten?

    Ich hoffe auf ein paar gute antworten

    PS: ich werde meinen Bau gut dokumentieren und ihn detaliert vorzustellen damit andere Anfänger sehen wie soetwas gemacht werden kann. Das hab ich hier leider noch nicht wirklich finden können

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Das sieht schon nach einem Anfang aus . Also Motortreiber brauchst du auf jeden fall denn so ein Motor mehr Saft braucht als so ein microcontroller am Pin liefern kann und durch den Motortreiber wird möglich die Motoren in beide Richtungen laufen zu lassen. Für den Arduino gibt es sogar günstige Shields . Die kraft der Motoren wird durch ein Getriebe deutlich erhöht je nach dem was für eine Übersetzung du zusammenzimmerst. Ich denke bei dem Preis machst du mit den Dingern nichts falsch, ich denke aber die 1-2 Kilo wirst du auch nicht erreichen mit ner Kamera . Und ob 8 Kb. reichen musst du selber wissen was du vorhast, ich habe bei mein Bot eine Game Boy Kamera anzuschließen mit eine Auflösung von 128x128 und ein Bild ist 16 Kb. bei der Auflösung. Was mit deutlich weniger zu erreichen ist hat Radbruch gezeigt in dem link was ich bei meinem ersten Antwort verlinkt habe. Was du noch berücksichtigen solltest ist eine Wegstrecken Messung, eine odometrie damit dein roboter zB . Bestimmte Strecken oder Winkel anfahren kann. Viel Spaß beim basteln, gruss Croal

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6
    Ok motortreiber, ich hab im grunde 2 gefunden, einen mit Stecker anschluss: http://www.ebay.de/itm/Step-Module-T...item5d3fd36e30
    und einen mit buchse(oder wie auch immer das genannt wird): http://www.ebay.de/itm/L298N-Dual-H-...item19cfdb7641
    kann man da auch den mit stecker nehmen oder geht das tendenziell schief, ich denke das die für diese motoren gedacht sind: http://www.ebay.de/itm/Neu-28BYJ-48-...item460ff5354d allerdings denke ich das diese nicht genug kraft haben. Brauche ich also den 2ten Motortreiber?

    Desweiteren bei der Kamera, brauche ich soviel sram wie das bild annimmt? oder reicht da auch beispielsweise die hälfte?

    Über odometrie werde ich mich nochmal schlau machen.

    Wie bekomme ich den jetzt eigentlich die Pins von dem motortreiber an das board? drum herrum sind ja nochbauteile bei oben erwähntem treiber. Gibt es da entsprechende stecker oder werden einfach kabel angelöhtet?

    PS: Rechtschreibung bekomme ich grad nicht gebacken, der Scotsh verhindert es zu sehr

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Also als Motortreiber würde ich für das arduino 2560 den shield nehmen,
    http://item.mobileweb.ebay.de/viewit...d=400506600257
    Das steckt man einfach nur auf das Board und gut ist. Der Motor mit dem Stecker was du verlinkt hast ist ein Schrittmotor oder auch Stepper genannt . Da musst du dich entscheiden was du nimmst, Gleichstommotor oder Schrittmotor.Stepper sind prezieser , ich habe auch zwei Stück bei ebay geschossen , ich habe aber noch keine Erfahrung damit in der praksis. Bei der Kamera kommt drauf an ob DU oder dein roboter "sehen" soll. Wenn der Roboter bzw. Der Microkontroller das Bild auswertet und darauf reagieren soll kannst du sehr viel weniger Pixel auswerten, so 16x16 zB. Das reicht für sehr vieles , da würdest du dich wundern. Viel einfacher wäre es mit ein cmucam4 , damit ist alles paletti aber interessanter ist natürlich selber zu machen und dazu lernen .

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6
    mhh der ist ja schon was anderes als das was ich gefunden hatte. Ich frage mich nur warum hat der soviele Pins, sind ja immerhin 28 stk. Die anderen hatten schließlich nur 4, auch wenn ich 2 nehme, weil ich ja 2 motoren habe sind das nur 8pins. Auch wenn man den maximal ausnutzt mit 4 dc motoren sind das doch dann erst 16pins, wofür sind also die restlichen pins?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Das kann ich nicht genau sagen aber ich denke die restlichen sind unbenutzt, ist nur deswegen so gelöst weil man das Ding draufsteckt und wenn du die pins nutzen möchtest holst du die direkt vom schield. Das praktische ist der Anschluss da einfach nur draufstecken.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    nahe Hannover
    Beiträge
    6
    Vielen dank, ich denke ich werde dieses wochenende die bestellung mal in auftrag geben, dann habt ihr erstmal ein bischen ruhe.
    Eine frage hab ich aber noch: Brauche ich für die oben genannten ultraschallsensoren auch ein shield?

    Eine weitere frage ist noch offen: zu den ultraschallsenosren:
    Zitat Zitat von Schotte
    (gibt es da stecker um die mit dem Board zu verbinden oder muss ich Kabel anlöten?)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger versucht sich an einem Roboterarm...
    Von leifmos im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 13:18
  2. Kettenfahrzeug
    Von JoeBlack im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 16:59
  3. Anfänger: Port lässt sich nicht auslesen?
    Von Christian_D im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 21:15
  4. HD44780 Display hats schon einer mit 5x10 Font versucht?
    Von Dnerb im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 12:44
  5. [ERLEDIGT] anfänger will sich an semi-bot versuchen.
    Von Neugieriger im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 19:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •