-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Drucktaster für Plüschtier

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937

    Drucktaster für Plüschtier

    Anzeige

    Ich glaub nicht, dass es so ein Thema hier schonmal gab, daher eröffne ich einfach mal eins.

    Ich war jedenfalls gerade dabei, mich mit ein paar Leuten über handgefertigte Plüschtiere zu unterhalten, ob man in diese nicht Soundchips einbauen könnte, und dabei kam es auch zur Frage, wo man passende Drucktaster bekommen könnte und was für welche dafür überhaupt geeignet sein könnten. Sie sollten dann beispielsweise im Inneren der Hand oder so verbaut werden können, sodass sie sich durch einfaches Zusammendrücken betätigen lassen. Kennt da jemand vielleicht etwas? Ich hab schon bei den üblichen verdächtigen Shops (reichelt, pollin und co.) geguckt, aber nichts entdecken können.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hey!

    Ich könnte mir vorstellen, dass es mit Folientastern ganz gut zu machen ist. Conrad ist zwar sicher nicht die erste Wahl zur Beschaffung von Bauelementen, aber da gibt's zB das hier. Bei "den anderen" habe ich nicht nachgesehen, könnte mir denken, dass man noch woanders fündig wird.

    100-m.jpg

    Gruß
    Malte

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Schau mal HIER

    OL
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Danke für die Tipps, die könnten sich tatsächlich gut dafür eignen.
    Ich hab nochmal ein wenig weitergesucht und die hier in Kombination hiermit gefunden, das sollte ja eigentlich auch recht praktikabel sein. Die Taster selbst kann man ja auf kleine Stücken Platine löten, sodass se mit dem Stößel eine Einheit bilden, die sich dann einfach mit der Füllung hineinschieben lässt. Meinungen dazu?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Das mit dem Löten kann u. U. ein Problem sein. Ich kenne nur diese "klassischen" Foilentastaturen (0-9, *, #), da befinden sich die Kontakte direkt auf dem Kunsstoff, Löten würde schlicht den Kunststoff beschädigen. Man braucht idR einen speziellen Verbinder, bei Onkel Conrad gibt's zB den hier dazu.

    Gruß
    Malte

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach, sorry, Mißverständnis, du meinst die für Print-Montage. Bei dem relativ großen Teller wäre ich mir nicht sicher ob das ungeführt geht. Könnte mir vorstellen dass man den Stift in der Mitte abhebelt wenn man sehr seitlich auf den Teller drückt. Könnte man sich ja aber einfach mal angucken, kostet ja nicht die Welt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Also im Datenblatt steht "geeignet für Handlötung", daher denk ich doch mal, dass das gehen sollte. Die Aufnahme für den Stößel scheint aus Gummi zu sein, sollte also einiges an Verkippung mitmachen, zur Not kann man auch rings um den Taster etwas anbringen, was den Hub auch gegen Verkippen einschränkt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Also im Datenblatt steht "geeignet für Handlötung"
    Aber nicht bei den Folientastern, oder? Auf die hatte ich mich bezogen wegen dem Löten. Ist jetzt aber auch nicht so wichtig .

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Achso, ich dachte du meintest die, die ich verlinkt hatte
    Ja, bei denen könnte das wirklich problematisch werden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Grundlagen Drucktaster
    Von Martey87 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 09:28
  2. Drucktaster für mehrere Schaltungsstufen
    Von Keksstar im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 23:31
  3. drucktaster ansteuern
    Von alper im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 07:38
  4. drucktaster entprellen
    Von pebisoft im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 08:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •