-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Netzteil Fragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356

    Netzteil Fragen

    Anzeige

    Hallo,
    Ich hatte ja schonmal nach Schaltreglern gefragt und bin mitlerweile zu dem Entschluss gekommen, das es einfacher und Preiswerter ist einfach ein PC Netzteil zu verwenden.
    Jetzt habe ich aufgrund der doch recht hohen Stromstärken ein paar Fragen:
    - Ich habe schon ein paar Netzteile gefunden die auf der 12V Linie bis zu 50 A schaffen (laut beschreibung), leider sind diese meist schon recht teuer.
    - Deutlich häufiger hab ich Netzteile mit 2 (oder mehr) 12V Linien gefunden die zusammen deutlich mehr als 50A hätten.
    Jetzt die Frage:
    Kann ich die 12V Linien einfach paralell schalten und dann mehr Strom abnehmen ?
    Ich hab angst, das wenn sich die Spannung minimal unterscheiden (ATX lässt ja bis zu +/- 10% zu, also von 13,2 bis 10,8V) sich die Regler gegenseitig behindern, oder gleichen die das aus ?
    Falls es nicht einfach so geht, kann man das durch eine Schaltung ermöglichen und wenn ja wie ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo

    Bei PC-Netzteilen/ATX-Netzteilen gibt es nur einen 12VAusgang auf den einfach mehrere Leitungen angeschlossen sind.
    Die 12 Volt werden nicht wirklich geregelt,mehr nachgefuehrt.
    Geregelt werden nur die 5V/3,3V.
    Die Werte die auf den PC-aufgedruckt werden sind nur theoretische Werte.
    Die genauen max. Belastungen stehen in den Spezifikationen (die nicht veroeffentlicht werden)

    KR
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von nikolaus10 Beitrag anzeigen
    Bei PC-Netzteilen/ATX-Netzteilen gibt es nur einen 12VAusgang auf den einfach mehrere Leitungen angeschlossen sind.
    Bei älteren stimmt dass, bei neuen im Hohen Watt bereich kommt es aber immer öfter Vor, das 2 Getrennte 12V Leitung geboten werden, die Im Netzteil NICHT direkt verbunden sind.
    Hier zum Beispiel: http://geizhals.de/fractal-design-in...w-a815616.html

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Am einfachsten wäre, falls möglich, die ganze Last auf mehr schwächere Netzteilen zu verteilen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Am einfachsten wäre, falls möglich, die ganze Last auf mehr schwächere Netzteilen zu verteilen.
    Am einfachsten wäre es ein Netzteil mit der benötigten Spezifikation zu verwenden und nicht ein Gefrickel aus mehreren (meist nicht mal für Parallelschaltung geeigneten) Netzteilen zu machen.
    Tut mir Leid , aber ich kann solche Vorschläge nicht verstehen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Stabilisierte Netzteile mit ungleicher Spannung dürfen wegen Ausgleichströme nicht paralell verbunden werden. Wenn verwendete Lasten die vorhandene kleine Spannungsunterschiede zulassen, darf man die o.g. Lösung verwenden, falls für ganze Last genügend starkes Netzteil fehlt.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Wir sprechen hier nicht von Trafos, welche man parallel schaltet, sondern von Netzteilen (Schaltnetzteilen, linearen Netzteilen). Hoffentlich schalten alle exakt zur gleichen Zeit ein und die Ausgänge sind auch gegen rückwärtige Spannungen gesichert.
    Ich halte die Parallelschaltung von "Wald- und Wiesen-NT" nach wie vor für keine gute Lösung. Es kann gut gehen, muss aber nicht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Also ich betreibe mit zwei Parallelgeschalteten PC - Netzteilen 12V - Halogenlampen. Theoretisch würde es sich vom Strom her auch gerade noch mit einem NT ausgehen, aber da ich zwei habe verwende ich sie halt.

    Allerdings habe ich an jedes NT ein 10m Kabel angeschlossen (brauche ich als Zuleitung), und die beiden Netzteile werden erst unmittelbar am Verbraucher zusammengeschlossen. Somit ist noch ein kleiner Widerstand in Reihe, der kleine Unstimmigkeiten zwischen den Netzteilen ausgleichen kann (???).

    Hängt halt ganz davon ab was du machen willst, aber für meine Ohmsche Last in Form von einigen 12V - Halogenlampen, die ich genau einmal im Jahr brauche, ist das eine ganz brauchbare Lösung, und ich muss mir kein teures Netzteil kaufen, weil die PC - NT´s ja aus dem Müllcontainer stammen.

    Mfg Thegon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Nach meinem o.g. Vorschlag würde an jeden Netzteil nur um die Hälfte der Halogenlampen angeschlossen, was das Paralellschalten der PC Netzteilen erübrigt.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    OK Danke.
    Ich hab mir jetzt eins besorgt das auf einer Schiene genügend leistet.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wochenendprojekt: Netzteil mit lichtabhängiger Abschaltung, PC-Netzteil
    Von hunni im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:21
  2. Suche 230VAC Netzteil auf 150V-200VDC NEtzteil,
    Von ICh... im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 16:45
  3. neu hier - und Fragen über Fragen
    Von wolfi1956 im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 22:39
  4. NIBOBee Fragen über Fragen
    Von Rabenauge im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 00:59
  5. Rasenmähroboter fragen zur lenkung und mehr fragen :-)
    Von andiwalter im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •