Die 18-jährige Schülerin Eesha Khare steht aktuell im Mittelpunkt von sich überschlagenden Meldungen, denn angeblich hat sie einen Akku für mobile Geräte wie Smartphones etc. erfunden, der in nur 30 Sekunden geladen werden kann. Das klingt unglaublich. Und das ist es auch: * Fakt ist, dass die junge Frau mit ihrem Projekt „Entwicklung und Synthese von Nanostäbchen aus hydriertem TiO2 und Polyanilin für flexible Hochleistungs-Superkondensatoren“ den mit 50.000 Dollar dotierten Preis des...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.