-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Netzteil: 1Eingang 220v --> 2 Ausgänge 24V & 48V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101

    Netzteil: 1Eingang 220v --> 2 Ausgänge 24V & 48V

    Anzeige

    Könnte jemand einen Anbieter von Netzteilen empfehlen?:


    Netzteil mi 1 Eingang und 2 Ausgänge:


    am Eingang Netzspannung 220V


    und


    zwei Ausgänge mit festen Spannungslevelerste Ausgang) 24V und (zweite Ausgang) feste 48 V.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Ein paar weitere Angaben wären hilfreich:

    sollen oder dürfen die zwei Spannungen ein gemeinsames Potential haben, der Maximalstrom der beiden Spannungen, wie teuer darfs denn sein und, wie ich mal lernen mußte, wie hoch dürfen die Portokosten sein.

    Wenn du das alles mal postest, kann sich ja jemand mal ranmachen und die Kataloge der üblichen Lieferanten für dich durchblättern.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101
    Vielen Dank. Auf der berichtigten Schiene fühlt man sich viel besser.
    Erfahrung ist wichtigste Aspekt, durchblättern Kataloge braucht man nicht, nur vielleicht ein Hinweis auf Lieferanten...und nur von netten Leuten.

    Die Netzteil sollte zwei Motor-Steuerungen versorgen. Die Vorgabe ist 5A für 24V und 5A für 48V.

    Im Datenblatt der Steuerungen ist folgende Info:
    'Leistungsseite 24/48 V DC: Jedes Gerät ist einzeln mit einermax. Sicherung von 16 A Betriebsklasse gG abzusichern!'

    Und die Angabe auf dem Datenblatt: Nennstrom 8 A
    Netz 24 ... 48 V DC (also entweder 24V oder 48V).

    Besser wäre ohne eines gemeinsames Potentials, nur wenn Preislich deutlich billiger, dann betrachte ich sowohl mit gemeinsamen Potential als auch ohne den.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Spätes Edit:
    Schreib doch mal Name / Typ deiner Teile hier rein oder einen Link / Bild, damit man sich besser was drunter vorstellen kann.


    Schau dir mal die "meanwell hutschienen" oder "open Frame Netzteile" an.
    Findest du da unten bei den Reichelt links. Bei den Strömen aber nicht mehr ganz billig, dafür sehr robust, und in der Spannung etwas variabel per Poti.

    http://www.reichelt.de/Schaltnetztei...=0&OFFSET=500&
    oder
    http://www.reichelt.de/Schaltnetztei...=0&OFFSET=500&

    bei 48V und 8 A wirds teuer, aber wenn das Gerät "24 bis 48V" braucht, kannst du das 24V nehmen und auch auf z.B. 26V oder 28V drehen. Das geht.

    Wenn du zwei Netzteile davon nimmst, egal mit welcher Spannung, haben die Ausgänge meines Wissens nach kein gemeinsames Potential.
    Daher musst du im Erdungsfall bzw fürn FI auch gn/ge daran vorbeiführen aufs Metallgehäuse wenn nötig.

    Zwei so große Netzteile (24V + 48V) für günstig (=kein sauteures Industrieteil) in einem Gehäuse gibts glaube ich nicht, aber du kannst doch einfach 2 nebeneinander schrauben.

    Die Gruppe (mit Auswahlfilter für Spannung und Strom) findest du da:
    http://www.reichelt.de/Schaltnetzteile-Case-geschlossen/2/index.html?&ACTION=2&LA=3&GROUPID=4959





    Geändert von PsiQ (18.05.2013 um 00:16 Uhr)
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2010
    Beiträge
    101
    Danke. Ich präzisiere aber:

    Die Steuerung CDF300.

    Ein Netzteil mit (double output):


    - 1 Eingang für die Netzspannung VAC 220V;
    - 2 Ausgänge: ein Ausgang mit konstanten DC-Spannung 24 V; zweite Ausgang mit konstanten DC-Spannung 48V.


    Nennstrombereich bis 8 A : sowohl für 24 V -Ausgang, als auch für 48 V -Ausgang. (* bei Überlast bis max ca. 20 A: Sicherung von versorgten Steuergerät von 16 A Betriebsklasse gG).


    Das Gerät soll in dem Fall separate Ausgänge verfügen (ohne gemeinsames Potential).


    ! Alle Netzteile müssen rückspeisetauglich (z.B. bei generatorischem
    Betrieb) sein.


    alle Netzteile mußen gegen Überspannung bei generatorischem Betrieb geschützt sein (z.B.
    durch Schutzdiode) !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Ich sags nochmal: Warum willst du unbedingt 2 Netzteile in einem, anstatt an 2 Stück einfach die 230V anzuschließen?
    Das gibts nicht in (für mich) preislich akzeptablem Rahmen.
    In dem originalen Industrienetzteil sind auch 2 von den Dingern drin.
    - Oder sollte das nur ein Zitat des originalteils sein?

    Laut Pedelec Forum haben "die" Meanwell Netzteile die die dort zum Laden der Akkus verwenden eine Rückstromschutzdiode (bitte selbst prüfen!)
    wenn du dann dementsprechend dick genuge Z-Diode mit Spannung Ausgang+0,5V verbaust gibts keinen Rückstrom und die Leistung wird in den Z-Dioden verbraten.

    Ich würde dies dem Netzteil/Aufbau erleichtern indem ich eine Halogenlampe mit Vorwiderstand mit an den Ausgang baue:
    Die Halogenlampe leuchtet immer (Lastwiderstand davor) reduziert mit, bei Rückstrom kann das Netzteil den Ausgang runterregeln/zumachen und die Rückspeißung wird in Halogenlampe & Z-Dioden verbraten.
    Z-Dioden und Halogenlampe würde auch ein umpolen der Spannung auf über -0,3V verhindern, falls dies bei Rückspeißung geschieht.

    Die Meanwell Netzteile machen bei 115% bis 125% zu, oder bei Überhitzung. Können also eine weile mit mehr Strom als angegeben betrieben werden.
    (Mein Akkulader lief ladend mit fast 2x4A an einem auf 13,8V gedrehten 5 A Netzteil)
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Netzteil 24v 300W
    Von goDigital im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 23:35
  2. Verkaufe [V] IC's & Diverse Platinen & SPS & Thin Clients & Display 6.4" Touch
    Von Noy im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 02:43
  3. suche Netzteil zwischen 15-24V mit mindestens 45A
    Von goara im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 14:20
  4. 24V aus PC Netzteil
    Von Brantiko im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:36
  5. Schaltung für 48V => 24V/1,5A
    Von Bigfoot im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •