-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Geeignetes Netzteil für Servoverstärker und Servomotor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    8

    Geeignetes Netzteil für Servoverstärker und Servomotor

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    bin neu hier und wollte direkt mal als Begrüßung ein neues Thema erstellen

    Ich habe von einem Freund mehrer Servoverstärker und Servomotoren erhalten, die ich gerne benutzen würden. Nur leider habe ich die passenden Netzteile nicht.
    Es sind bürstenlose Gleichstrommotoren mit jeweils einer Leistung von 400 Watt, die Nennspannung beträgt 48V und der Nennstrom (max. Dauerlaststrom) ca. 9A.
    Im Handbuch des Servoverstärkers steht das an dem Leistungsteil des Servoverstärkers eine Versorgungsspannung zwischen +24 und +70 VDC angeschlossen werden kann.

    Nun meine Frage:
    Soll ich nun an dem Leistungsteil des Servoverstärkers die 48V anschließen oder kann ich auch eine andere Spannung anschließen, solange die Leistung des Netzteils ausreicht?

    Ich wäre euch dankbar für eure Hilfe.

    Schöne Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    So im Handbuch steht: In der Leistungsendstufe werden mit Hilfe einer sechspulsigen PWM-MOSFETBrücke die drei sinusförmigen Phasenströme erzeugt. Dabei können, je nach Konfiguartion, Motorenströme bis zu maximal 20 A geliefert werden.

    Hab zudem noch herraus gefunden,dass die PWM-Endstufe wie ein Leistungswandler funktioniert. Die Eingangsleistung der Versorgung Pin = Vcc * Icc wird in eine Ausgangsleistung Pout = Umot * Imot transformiert.

    Theoretisch gesehen könnten ich 24V anschliesen, solange die Leistung des Netzteils stimmt. In dem Fall wären es bei 24V ca. 17A. Bin ich da jetzt aufm Holzweg?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von digi_rob Beitrag anzeigen
    Hab zudem noch herraus gefunden,dass die PWM-Endstufe wie ein Leistungswandler funktioniert. Die Eingangsleistung der Versorgung Pin = Vcc * Icc wird in eine Ausgangsleistung Pout = Umot * Imot transformiert.
    Bist du sicher, daß das auch für Umot > Vcc gilt? Typische Wandler sind entweder Abwärts- oder Aufwärtswandler, wobei Motortreiber eher Abwärtswandlern entsprechen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    8
    Hmmmm
    wenn es als Abwärtswandler aufgebaut ist, dann müsste die Umot < Vcc sein. D.h. ich müsste eine Spannung >=48V anlegen oder?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ja, du benötigst eine Spannung von min. der Motorspannung, ansonsten läuft der Motor mit einer verringerten Leistung.

    MfG Hannes

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    8
    Danke für eure Antworten.
    Was für ein Netzteil könnt Ihr mir da Empfehlen? Ich will mehrere Motoren damit betreiben, sprich min. 2 Servoverstärker und 2 Servomotoren a 400Watt. Sollte noch Reserven für ein drittes System haben.
    In wie weit ist dieses geeignet?
    http://www.ebay.de/itm/AEG-SAFT-SMR-...item232ab79ea7

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das kannst du verwenden. Du könntest auch ein einfaches Netzteil mit Trafo, Gleichrichter und Siebung verwenden. Das NT ist aber extrem billig, das wäre perfekt.

    Haben die Servoverstärker eine oder 2 Versorgungen? (Leistungsteil und Steuerteil verbunden oder getrennt)

    MfG Hannes

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    8
    Sind getrennt. Der Steuerteil braucht 18V AC und 1 A.
    Jetzt brauche ich nur noch nen Netzteil 18V AC mit 3-5A

    - - - Aktualisiert - - -

    PS. Ich habe auch Netzteile zu den Servoverstärker erhalten, nur leider haben die keine sauberen Ströme geliefert bzw. EMV-Technisch waren die Störabstrahlungen zu stark.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von digi_rob Beitrag anzeigen
    PS. Ich habe auch Netzteile zu den Servoverstärker erhalten, nur leider haben die keine sauberen Ströme geliefert bzw. EMV-Technisch waren die Störabstrahlungen zu stark.
    Da scheint es mir einfacher, mit den üblichen Filtern die Netzteile in Ordnung zu bringen, als neue zu besorgen, die möglicherweise ebenfalls Filter brauchen.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    8
    hab es schon versucht, aber nur mit mäßigem erfolg. so habe ich auch nur ein netzteil für die servoverstärker anstatt mehrere.
    jetzt brauche ich noch ein passendes ac/ac wandler.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von digi_rob Beitrag anzeigen
    jetzt brauche ich noch ein passendes ac/ac wandler.
    Das nennt man auch Netztrafo.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 19:53
  2. Maxon Servoverstärker 4-Q-EC 70 VDC
    Von Renaz im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 15:00
  3. Servomotor Endlage und Steuerung?
    Von Nole79 im Forum Mechanik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 15:56
  4. Geeignetes Programm
    Von Feratu im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 13:49
  5. Netzteil für stabile 8 und/oder 12V
    Von grind im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •