-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ATMEGA644p (nur der p-Typ !!!) tickt nicht richtig !

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    79
    Beiträge
    64

    ATMEGA644p (nur der p-Typ !!!) tickt nicht richtig !

    Anzeige

    Ich wolltefür meinem Rasenrobober eine Ersatzsteuerung verpassen und hatte die Platinemit einem ATMEGA644p bestückt. Zu meinerÜberraschung tickt dieser nicht richtig, obwohl m.E. die Fusebits korrekt gesetzt sind( ext Crystal Osc = 1111:1111,JTAG disabled)
    Die wichtigsten Daten sind folgende:
    Platine RNAVR-Universal, VCC + 5V (3,3 V-Regler überbrückt), USB-Programmer, BASCOM,
    8Mhz-Quarz,Test-Programm mit PWM (Timer 1, 10bit, Prescale 8
    Mit ATMEGA32und auch ATMEGA644a funktioniert alles ganz normal.
    Nur derp-Typ tickt offenbar nur mit 1/8 der Normalfreqenz, festgestellt durchvergleichende Messung der PWM-Frequenz mit Mega32/644a einerseits und Mega644p andererseits.
    EineClock-Division in der Software oder irgendwo in den Fuses kann ich nicht entdecken.
    Testweisehabe ich einen 16Mhz-Quarz eingesetzt. Die PWM-Frequenz hat sich verdoppelt, mehr aber nicht. OhneQuarz geht - erwartungsgemäß – gar nichts.

    Was könnteich noch falsch gemacht haben ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Es gibt in den neueren ATmegas eine Fuse namens CKDIV8 die, wie der Name vermuten lässt, den Takt durch 8 teilt, was ja auch mit deinen Messungen übereinstimmt. Obwohl du dies ja scheinbar bereits überprüft hast, zur Not einfach mal den Wert von CKDIV8 ändern, um zu sehen, ob sie wirklich richtig eingestellt ist.

    Du kannst dir zur Messung den Takt auch auf dem CKOUT Pin ausgeben lassen (CKOUT fuse richtig einstellen).
    MfG Torrentula

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    79
    Beiträge
    64
    Danke für die prompte Antwort.
    Das wird die Lösung sein. Kann ich aber erst später checken.
    Ich war im Prinzip auch schon auf dieser Spur, da aber Typ a funktionierte, konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass Typ p anders "tickt".

    mfg
    jguethe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 11:18
  2. Datenübertragung von pc zu zwei Motorsteuerungen über der Atmega644p
    Von jiodatsinga im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 16:41
  3. UART tickt nicht richtig?
    Von panzerkeks im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 14:20
  4. Warum geht der Pic nicht richtig?
    Von tornado im Forum PIC Controller
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 15:50
  5. [ERLEDIGT] Wieso geht der Port C beim ATmega16 nicht richtig?
    Von im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 15:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •