-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Suche Hilfe für LCD Anwendungen am ATmega per Gcc

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1

    Suche Hilfe für LCD Anwendungen am ATmega per Gcc

    Anzeige

    Heute habe ich mir fast den ganzen Tag den Kopf geglüht und Finger wundgetippt aber nich ein Buchstabe erschien auf mein LCD 20x4 bzw 16x2.
    Ich habe als Anregung mal das Web duchsucht, es sollte eine 4 Bit Ansteuerung sein. Ich habe es nicht geschafft...Morgen habe ich Ruhetag im Garten vielleicht kann ich da Kraft schöpfen, um am Sonntag weiterzumachen, wenn nicht wird man im Forum mich bestimmt um Hilfe rufen hören.
    Werde auch ein anderes LCD verwenden mal nicht das sich da was verabschiedet(???) hat. Aus meiner Arduino Erfahrung weiss ich das das nicht so schnell geht, aber auch weiss ich um die Tücken bei der LCD Ansteuerung.
    Mit der Lib von Peter Fleuer(?) und den Anwendungen dazu regnet es nur Fehlermeldungen, alle Funktionen werden nicht erkannt die in der lib un der *.c Datei deklariert wurden.

    Arbeite mit AVR Studio in GCC.

    Gruss Gerhard

    Falls schon jemand Fallstricke weiss bitte helft mir, auch mit Webrecherchen in Foren hier und dort bin ich nicht weiter gekommen

    Hier der Code den ich mir zusammengesammelt habe weil ich selbst nicht weiterkam
    Geändert von oderlachs (10.05.2013 um 22:52 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von oderlachs Beitrag anzeigen
    ... Kopf geglüht ... Finger wundgetippt ... nich ein Buchstabe ... auf mein LCD ...
    Hast Du mal gelesen, was hier grade läuft? Arduino(-C) kenne ich nicht, ich mache das mit meinem C(äh) oder mit Fleurys lib. Und dem Schaltplan aus dem R N Wissen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Joe,
    Dank für schnelle Antwort !
    Ja das habe ich fast alles durchprobiert und auch viele andere Anleitungen im Web....Ich arbeite jetzt nicht mit Arduino-C sondern mit PS-PAD-Editor/STK500/AVR-Studio(Gcc).. na mal sehen , morgen will ich es nochmals angehen.. Werde mal 8Bit Modus nehmen, oder auch mal Bascom(-Beispiele) gebrauchen .
    Danke Gerhard

    PS: auch Variante 2 schlägt fehl..??
    Geändert von oderlachs (11.05.2013 um 09:46 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Also für ein LCD verwende ich seit jeher die Lib von Peter Fleury. Die hat von Anfang an funktioniert.
    http://homepage.hispeed.ch/peterfleu...-lcd44780.html
    http://www.rn-wissen.de/index.php/LCD-Modul_am_AVR
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Also einen Fehler habe ich rausbekommen, das 20x4 Display ist defekt Bei dem 16x2 denke ich war ich der Schuldige(unwissende Anfänger). ja ich habe mein anderes 20x4 Display mal genommen und es ging dann mit einem Programmbeispiel.
    Na nun muss ich mit dem Lieferanten aus UK verhandeln , ich brauch das LCD bald für meinen Tomaten und Gurken GiessAutomaten...werde mal sehen wie ich weiter komme.
    Was mich aber noch immer verwirrt sind die vielen Compilerfehler bei der Verwendung der Lib von Peter Fleury...finde nicht was ich da falsch mache...na ja üben und weiter üben...alle Funktionen werden als unbekannt ausgegeben.. ??

    Nun ja kommt zeit kommt Rat,
    vielen Dank auch an die Helfer hier !!!!

    Gerhard

    Ja ich muss mal was nachtragen hier :

    Zur Lib von Peter Fleury, sei gesagt das es doch geht wenn ich einen anderen µC nehme. Ich arbeite vorwiegend mit ATmega328p, den wollte die Lib nicht, mit dem ATmega32 als µC, habe ich keine Fehler mehr beim Compilieren.
    Habe etwas die Lib geändert nun geht schon der Anfang mit den 328p wenigstens, mal sehen ob ich es ganz noch hinbekomme.
    Wenn das dann alles klappt, werde ich mich mit der I2C Schnittstelle in GCC "rumärgern" müssen, um die Zeit vom RTC zu lesen/setzen.
    Geändert von oderlachs (11.05.2013 um 16:30 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... einen Fehler habe ich ... ATmega328p wollte die Lib nicht ... ATmega32 ... keine Fehler mehr beim Compilieren ...
    Dir ist doch sicher klar, dass der m328p kein m32 mit Breitreifen ist, sondern dass die ´n unterschiedliches Pinout haben!? Könnte es sein, dass Du mit dem 328p Ports/Pins ansprichst, die der garnicht hat? Nix für ungut wegen der Fragen!
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Nein nein Joe, Du hast schon recht....ich bin immer noch ein wenig auf Arduino orientiert, das möchte ich zwar ablegen, aber geht nicht sooo..schnell. Habe nun versucht selber eine Lib zu schreiben, aber das dauert noch ein wenig, das macht man ja nicht so aus dem Handgelenk als Hobbyist..
    Nun ja wenns allzuschwer wird kann ich zur Not noch mit Bascom arbeiten, das geht dann auch noch als Variante. Na ja muss nun sowieso erst ein 20x4 neu besorgen, weil das "neu erstandene" streikt.

    Gruss Gerhard

    Nachtrag 1. Der Händler aus UK hat mir mitgeteilt, das ein neues LCD auf dem Weg zu mir ist (Danke, da freut man sich)
    2. Ich versuche zur Zeit eine Lib zu schreiben für ser. LCD von Seeedstudio/Grove. Die sind als ser. LCD preiswert.
    3. Dann bin ich am Versuchen mit ser. 20x4 LCD aus UK (nicht oben genanntes), diese per GCC und ATMega32 anzusprechen,
    mit Arduino C geht es schon.
    Geändert von oderlachs (13.05.2013 um 20:58 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

Ähnliche Themen

  1. PoE für embedded Anwendungen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 18:30
  2. Hilfe gesucht: Lcd mit atmega 88
    Von Waldichecker im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 19:58
  3. LCD über I²C an ATmega 32: Dringend Hilfe benötigt!!!
    Von Herculesheld im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 19:31
  4. Suche Informationen für Einstieg GCC, AT91SAM7S256
    Von ACU im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 23:24
  5. suche Beispiele fuer Sensor Anwendungen (insgesamte frage)
    Von el barto im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 20:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •