-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Problem mit Gleichstrommotoren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von CsMTEch
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    bei Aurich (Niedersachsen)
    Beiträge
    73

    Ausrufezeichen Problem mit Gleichstrommotoren

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit Gleichstrommotoren.

    Ich baue in letzter Zeit einen Roboter, der mit einem
    ATmega8 gesteuert wird. Es soll ein einfaches "Auto"
    sein. Zum Antrieb benutzen wir Gleichstrommotoren
    mit Getriebe. Als Sensoren benutzen wir Miniaturtaster.

    Das Problem ist, dass der Controller gestört wird

    Ich vermute, dass die Leitungen für die Sensoren als
    Antennen dienen und Wellen vom Motor die Sensoren
    auslösen

    Ich habe bereits Entstörkondensatoren an die Motoren
    gebaut, die Sensor Eingänge mit Kondensatoren entstört
    und externe Pull-UPs angelötet, aber der Controller wird
    immer noch gestört

    Kann mir irgendjemand helfen oder mir andere Motoren
    vorlschlagen ( Ich bin 15 also bitte nich so teure )

    Liebe Grüße und schon mal Danke im Voraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von CsMTEch Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass die Leitungen für die Sensoren als Antennen dienen und Wellen vom Motor die Sensoren auslösen
    Ich auch, deshalb würde ich mit Abschirmung der "Antennen" probieren, wobei der Schirm nur an einem Ende mit GND verbunden ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von CsMTEch
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    bei Aurich (Niedersachsen)
    Beiträge
    73
    OK Ich werds mal ausprobieren Schonmal vielen Dank

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Es könnte aber auch sein, dass es per kurze Einbrüche der Versorgungsspannung durch z.B. Anlaufstrom der Motoren verursacht ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von CsMTEch
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    bei Aurich (Niedersachsen)
    Beiträge
    73
    Ne das kann nicht sein :b

    Der Micro ist an einen 5V-Spannungsregler angeschlossen und
    zwischen dem Micro und den Motoren habe ich einen Polwender
    gebaut, damit kann ich mit 4 Data-Leitungen vom Controller die
    Motoren vorwärts und rückwärts laufen lassen die haben auch
    die Funktion eines Relaisschaltmoduls, also Micro und Motoren
    sind getrennt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    ich hoffe, dass du die Relais über Transistoren schaltest und auch an die Freilaufdioden gedacht hast
    Grüße, Bernhard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    gerne in den Bergen
    Alter
    33
    Beiträge
    429
    Hängt dein sogenannter Micro an dem gleichen Spannungsregler wie der Motor??? Dann würde ich mich PICtures Meinung anschliessen und sagen dass der Motor die Spannung zusammenreisst und der uC neustartet oder sonstige Probleme bekommt...
    ...wer nicht findet hat nicht gesucht...

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied Avatar von CsMTEch
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    bei Aurich (Niedersachsen)
    Beiträge
    73
    Ne. Ich benutze zwei verschiedene Stromquellen )

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich habe zwar die Freilaufdiode, allerdings
    schalte ich die Relais direkt durch die 5V-
    Ausgänge de Micros...

    Ist das schlimm?

    Ich habe mal eine primitive Zeichnung
    der Schaltung angehängt

    Lg CsMTech
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Schaltplan.jpg  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    ein Relais kann 50...100mA Strom ziehen, das ist definitiv zu viel für den Mikrocontrollerausgang.
    Der maximale Ausgangsstrom beim ATmega8 beträgt nämlich 40mA für einen Pin. Bei der Nutzung mehrerer Pins ist pro Pin noch weniger erlaubt.
    Nimm einen npn-Transistor plus Vorwiderstand pro Relais und der Hase läuft
    Alternativ kannst du auch den ULN2003 nehmen, um die Relais anzusteuern, der enthält 7 Treiberstufen inkl. Freilaufdioden und lässt sich leicht auswechseln bei Defekt.
    Grüße,
    Bernhard

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied Avatar von CsMTEch
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    bei Aurich (Niedersachsen)
    Beiträge
    73
    Die Störung kann aber nicht and den Relais liegen...
    Trotzdem werde ich deinen Rat mal befolgen Aber
    dann brauch ich ja wieder noch ne Stromquelle:\

    Außerdem haben die Relais geschaltet auch ohne
    Transistor. Allerdings schalten jetzt irgendwie nicht
    mehr alle Relais

    Lg CsMTech

    P.s.: Wie soll ich da noch einen Transistor zwischen
    kriegen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Bild002.jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CNC mit Gleichstrommotoren
    Von Osser im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 08:24
  2. Kreisfahren mit 2 Gleichstrommotoren...
    Von linuxer7 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 19:31
  3. Gleichstrommotoren mit L298, PWM über Enable?
    Von XDavidX im Forum Motoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 18:23
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 12:41
  5. Antrieb(Gleichstrommotoren)
    Von seitenmaster im Forum Mechanik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 14:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •