-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrung mit Drucksensor Bosch BMP085?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    156

    Erfahrung mit Drucksensor Bosch BMP085?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Bosch BMP085-Absolutdrucksensor und möchte testen, ob er hält was das Datenblatt verspricht. Für das Rauschen ist im Datenblatt ein typischer Wert von 3 angegeben (ultra high resolution mode).
    Ich habe jetzt etwa eine viertel Stunde lang Messwerte aufgezeichnet (Messfrequenz 20Hz) und das Rauschen nach der im Datenblatt beschriebenen Methode ermittelt (jeweils die Standardabweichung aus 10 Messwerten). Dabei komme ich auf einen Schnitt von 4,2- also ein ganzes Stück höher als 3.

    Hat jemand schon einmal nachgeprüft, ob die Werte aus dem Datenblatt realistisch sind? Oder gibt es Tipps, wie sich das Rauschen minimieren lässt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    Die Messwerte des Datenblatts sind vermutlich unter Bestbedingungen ermittelt und du vergleichst einen "typischen" Wert mit deiner Vermessung eines Exemplars. Ich sehe da zunächst keinen Widerspruch.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    156
    Du hast natürlich Recht- genau deshalb frage ich ja nach, ob jemand Messdaten von anderen Sensoren hat. Im Prinzip gibt es drei Möglichkeiten:

    1.: Die Angaben im Datenblatt wurden unter Laborbedingungen ermittelt und sind in der Praxis gar nicht erreichbar.
    2.: Das Rauschverhalten der Sensoren ist sehr breit gestreut (im Datenblatt steht schließlich nur ein Mittelwert).
    3.: Ich habe einfach ein "schlechtes" Exemplar erwischt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und gleich das nächste Problem: Ich habe jetzt neben dem Druck auch die Temperatur aufgezeichnet und den Sensor erwärmt und abkühlen lassen. Das kam raus:
    Blau: Temperatur in °C
    Grün: Druck in hPa
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bmp085.jpg
Hits:	20
Größe:	47,0 KB
ID:	25374
    Im Temperaturbereich 22..35° habe ich somit eine Schwankung von mehr als 10 hPa. Ist das normal? Das Datenblatt sagt dazu nämlich:
    Relative accuracy pressure, VDD = 3.3V | 0 . . . 65 °C @ p const. | ±0.5 hPa

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    "Autsch, das sieht gar nicht gut aus. Da kriegt dein anfänglicher Zweifel neues Futter - ich bin jetzt auf deiner Seite. Erfahrungen mit irgend einem Drucksensor habe ich aber nicht.
    3 oder 4,2 beim Rauschen - da hätte ich mir noch nix gedacht; aber Faktor >>20 bei der Temperaturdrift ist schon krass. wenn man das auf 0..65°C hochrechnet, kann man den Druck ja besser mit dem Innenohr abschätzen.
    Da hört auch meine Toleranz auf. Vielleicht solltest du mit der "schönen" Doku deiner Messung den Sensor reklamieren? "
    Soweit meine erste Reaktion auf dein Posting.

    Dann hab ich dies hier (ohne dass ich das Datenblatt studiert hätte) gefunden:
    http://www.mikrocontroller.net/articles/Luftdrucksensor
    Da ist als Nachteil von aufwendigen Kompensationsberechnungen die Rede. Vielleicht erklärt das ja die verwunderlichen Messwerte. Und vielleicht ist die Kombination des Drucksensors mit der Temperaturmessung gar keine Willkür ...
    Geändert von RoboHolIC (30.04.2013 um 12:10 Uhr) Grund: Dreckfuhler besaitiggt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.416
    @Amri

    Die Werte, die du in deiner Kurve zeigst, sind mit den länglichen Formeln auf Seite 13 im Datenblatt errechnet worden?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    156
    Erst einmal noch ein paar Infos zur Funktionsweise des Sensors: Der Sensor liefert über den i2c-Bus nur die Roh-Messdaten (vermutlich direkt aus dem AD-Wandler) sowie eine Reihe von Kalibrierungsfaktoren, die bei jedem Sensor anders sind. Der Druck in Pa und die Temperatur in °C müssen daraus dann extern berechnet werden- das ist ziemlich aufwändig, die genauen Formeln stehen aber im Datenblatt. Was genau die Formeln machen ist nicht beschrieben, aber die Temperatur wird auf jeden Fall in die Druckberechnung eingerechnet. Ich gehe davon aus dass das schon die Temperaturkompensation ist- deshalb wundert es mich auch, dass es hier so große Schwankungen gibt.
    Andererseits machen die Werte ja prinzipiell einen realistischen Eindruck.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    @Amri

    Die Werte, die du in deiner Kurve zeigst, sind mit den länglichen Formeln auf Seite 13 im Datenblatt errechnet worden?

    MfG Klebwax
    Ja, genau.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hm, ich muss mir die Auswertung noch einmal genauer anschauen- irgendetwas scheint da mit den Datentypen nicht zu passen...

    - - - Aktualisiert - - -

    OK, ich hatte tatsächlich noch zwei Fehler im Quellcode. Temperaturmäßig ist jetzt alles in Ordnung, wie man sieht. Der Sprung kommt daher, dass ich zum Aufwärmen eine Taschenlampe auf den Sensor gelegt habe.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bmp085-2.jpg
Hits:	14
Größe:	46,6 KB
ID:	25376
    Das Rauschen liegt weiterhin bei ca. 4,2 Pa.

Ähnliche Themen

  1. Bosch Indego
    Von Bernd_Stein im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 16:14
  2. XMega Quadrocopter BMP085 Werte springen
    Von Che Guevara im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 21:21
  3. Erfahrung mit Turbinen
    Von shedepe im Forum Motoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 16:16
  4. Drucksensor mit Auswerteelectronik
    Von Studbastler im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:37
  5. Erfahrung mit 16F88????
    Von kante23 im Forum PIC Controller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 23:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •