-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Suche IC der RC-Empfänger-Signal in PWM und Richtungssignale umwandelt

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    84

    Suche IC der RC-Empfänger-Signal in PWM und Richtungssignale umwandelt

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich Suche einen IC der das Signal von einem einfachen RC-Empfänger in PWM-Impulse und Drehrichtungssignale (also PWM, L und R) umwandelt und wo ich ein Poti dran machen kann um damit eine H-Brücke (VNH3SP30) anzutreiben.

    Den IC sollte es am besten bei ebay geben, da ich keine 6€ Versandkosten bei Reichelt oder Conrad zahlen will für den popligen IC.
    Geändert von SturmGhost (27.04.2013 um 19:55 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Gibts so einen IC überhaupt? Wenn nicht, nimm einen normalen Fahrtenregler aus dem RC Bereich, da hast schon alles drinnen, Wandler IC (ich denk ein µC), H Brücke und alles was dazu gehört...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von robo_tom_24 Beitrag anzeigen
    Gibts so einen IC überhaupt? Wenn nicht, nimm einen normalen Fahrtenregler aus dem RC Bereich, da hast schon alles drinnen, Wandler IC (ich denk ein µC), H Brücke und alles was dazu gehört...
    Normale Modellbau Servos haben solche IC's doch auch, nur steht auf meinen leider nix drauf.

    Nein, ich verwende eine externe H-Brücke, da ich einen 10A Motor ansteuern muss.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hi,

    also ob ein Servo solch einen IC integriert hat, würde ich nicht unterschreiben. In erster Linie wird doch das PWM-Signal mit dem Signal des Potis verglichen, wobei also entweder das Poti-Signal in PWM umgewandelt wird oder das PWM-Signal in ein analoges Signal oder doch iwie ganz anders.
    Einen Motor mit 10A kann man locker mit Modellbaureglern steuern, diese beinhalten auch deine gewünschte Funktion

    Gruß
    Chris

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von Che Guevara Beitrag anzeigen
    Hi,

    In erster Linie wird doch das PWM-Signal mit dem Signal des Potis verglichen, wobei also entweder das Poti-Signal in PWM umgewandelt wird oder das PWM-Signal in ein analoges Signal oder doch iwie ganz anders.
    So einen IC meine ich doch. Wo man auch noch das Poti dranflanschen kann und eben die Ausgänge für die Brücke. Genau so ist das auch auf meinem China-Kracher-Servo, bloß hat der IC keine Bezeichnung.

    So bringt mir ein Modellbaureglern nichts, da ich das Poti an der Achse des Motors brauche, damit ich ihn auch als Servo betreiben kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Ein µC könnte das erledigen z.B ein Tiny13 könnte schon reichen - Signale per Pulsein reinholen und damit im Programm neues PWM + Direction generieren. Mit einem PortPin steuert man dann die Richtung.

    Kommt aus dem RC-Empfänger nicht sowie so schon ein PWM Signal heraus - wozu noch über einen extra IC leiten? - Das einzige Problem sehe ich momentan darin der H-Brücke beizubringen welche Richtung man wünscht. Vielleicht könnte man da den Trick des 50/50 Tastverhältnis ausnutzen. Dazu reicht mein Wissen aber nicht aus um da weiterführende Info abzugeben, wenn es überhaupt funktioniert. Aber Du hast recht, ein Poti wäre schon gut dabei zu haben

    Beim RS-2 Servo von Conrad steht auf dem IC: KC5188 0805DSF

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Ge...en_Ansteuerung
    Geändert von HeXPloreR (27.04.2013 um 20:33 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    84
    Von µC habe ich keine Ahnung. Da auch normale Servos ohne auskommen, wird es wohl auch ohne gehen müssen?

    Keine Ahnung was da raus kommt.

    Die H-Brücke bekommt doch drei Signale. PWM, Signal für Richtung 1 und Signal für Richtung 2. Eins der beiden Richtungssignale ist dann High, das andere low. Beides High ergibt Rauch, aber das verhindert die H-Brücke eh sowie der IC.
    Ich möchte einen Antrieb für eine Lenkung damit realisieren. Also muss das Poti auf jeden Fall dabei sein.

    Deine Verlinkung hilft mir nicht, da die Getriebemotor-Ansteuerung doch durch die H-Brücke bereits gelöst ist. Nun muss ich die H-Brücke nur noch mit den Signalen der Fernbedienung füttern...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Ja, da hast Du soweit schon recht...nur wenn ich mein Innenleben vom Servo umdrehe, dann sehe ich neben der eigentlichen H-Brückenschaltung, auch noch einen Haufen Kerkos und Widerstände - wo ich nicht recht weiß wozu die wohl sind

    Mit NAND und NOT Gatter wird es gehen. Ich denke mal das suchst Du. Im Link fast ganz unten.

    Allerdings hast Du das Richtungssignal damit noch nicht aus dem Empfänger generiert. Ob das über PWM geht und wie das dort mit ausschalten über PWM gemeint ist kann ich nicht sagen.

    Ich denke auch eher das PWM Signal wird in der Schaltung geglättet, also Richtung Analogsignal gedrückt - es macht einfach weniger Sinn ein analoges Potisignal zu pulsen und dann noch zu vergleichen ob sie sich decken.

    Ich kann mir vorstellen das der blanke Motortreiber IC VNH3SP30 nicht einfach mal so mit einem Empfänger ansteuerbar ist.

    EDIT: Naja, mit µC könntest Du auch zwei PortPins schalten um die Richtung zu wählen.
    Geändert von HeXPloreR (27.04.2013 um 21:03 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    84
    Damit mich alle verstehen... So etwas will ich haben: http://www.youtube.com/watch?v=sz21-SPqGcQ

    Das Poti steckt auf der anderen Seite des Motors - sieht man am Anfang. Die Schaltung in der schwarzen Box mit dem Lüfter brauche ich bzw. nur den Teil vor der H-Brücke.
    Geändert von SturmGhost (27.04.2013 um 21:41 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Was steht denn dagegen, die für die Brückenansteuerung nötigen Signale von der Treiberelektronik eines Servos abzugreifen? Z.B., indem man den Motor durch zwei antiparallel geschaltete LEDs zweier Optokoppler plus gemeinsamen Vorwiderstand ersetzt. Dann hat man "hinten" an den Optokopplern die Bestromungsrichtung und den duty cycle für den Motor verfügbar. Oder man greift die Lowside-Kollektoren der RC-Servo-Brücke direkt mit Pullup ab (oder ggf. die Highside mit pulldown, je nach Ausführung des Servos).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gyro-Signal (und RC-Empfänger) filtern
    Von Che Guevara im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 02:48
  2. ProBot: PWM Signal auf freien Pin der C-Control für Servos
    Von Gizmo1.0 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 09:40
  3. Suche Empfänger- und Sende-IC
    Von frank85 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 22:24
  4. Externes PWM-Signal einlesen und Auswerten
    Von Caligula im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 20:27
  5. PWM Signal von RC-Empfänger auswerten
    Von MartinFunk im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 16:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •