-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: TriCopter mit Radialgebläse als Heckrotor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    11

    TriCopter mit Radialgebläse als Heckrotor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Zusammen

    Mich beschäftigt seit ein paar Tagen die Frage, ob es möglich ist einen TriCopter zu bauen wo als Heckrotor ein Radialgebläse verwendet wird.

    - das Radialgebläse müsste man selbst bauen, da es möglichst leicht sein sollte (zu Radialgebläsen für Modell-Hovercrafts gibt es gute Anleitungen im Netz..)

    - der Schwerpunkt des Modells müsste im Bereich der vorderen 2 Rotoren liegen, da der Schub vom Radialgebläse vermutlich sonst nicht ausreicht,
    aber Nicken um die Querachse sollte meines erachten eigentlich gehen.

    - Den Schub des Radialgebläses via Drehzahlregelung zu steuern scheint mir nicht praktikabel, mach mir da Sorgen wegen der Reaktionszeit und dem sich änderndem Drehmoment.
    Ich stelle mir da mehr ne mechanische Lösung vor womit der nach unten ausströmende Luftstrom reguliert werden kann.

    - zum Gieren könnte man das Gebläse oder nur den Luftstrom leicht nach links oder rechts schwenken oder aber die vorderen 2 Rotoren gegeneinander Stellen


    Was haltet Ihr davon, bin ich da voll auf dem Holzweg oder wäre es mal nen Versuch wert?

    Danke Euch!

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Mich würde einmal interessieren was der Vorteil eines Radialgebläses in dem Fall ist. Nachteilig ist wohl das Gehäuse des Gebläses mit seinem Gewicht.
    Wenn es ein solches Radialgebläse gibt (gäbe) das sehr leicht und effizient ist dann könnte man es natürlich auch anstelle der Hauptrotoren einsetzen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    11
    Ein Radialgebläse anstelle der Hauptrotoren geht sicher nicht, dafür hat das zu wenig Power.
    Nach Anpassung des Schwerpunkts sollte es aber zum Steuern der Nick & Gier-Achse reichen.

    Ich erwarte vom Radialgebläse als Heckrotor keinen wesentlichen Vorteil!
    Mir würde es aber optisch gefallen, da es an den Heckrotor oder besser ein Fenestron eines Hubschraubers erinnert, die Luft aber statt zur Seite nach unten ausstösst.

Ähnliche Themen

  1. TriCopter mit koaxial Heckrotor
    Von nion im Forum Mechanik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 16:18
  2. Tricopter: Saarbrücker Drohne fliegt mit drei Rotoren
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 11:12
  3. Probleme mit Tricopter "Shrediquette"
    Von jevermeister im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 18:45
  4. Tricopter mit Koax
    Von Willa im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 22:07
  5. AC radialgebläse
    Von Saber1984 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 20:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •