-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: nur eine Seite mit Draht begrenzen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    good old Germany
    Beiträge
    27

    Frage nur eine Seite mit Draht begrenzen?

    Anzeige

    Hallo Leute,

    Ich bin am überlegen, ob ich mir einen Rasenroboter zulegen sollte. Dabei tauchte folgende Frage auf.

    Meine Rasenfläche ist, bis auf eine Seite, komplett mit Begrenzungen (Zaun und Mauer) umgeben.
    Muss ich jetzt trotzdem die ganze Rasenfläche mit dem Draht abstecken oder gibt es eine Möglichkeit,
    nur die eine Seite mit dem Draht zu begrenzen?

    Danke schon mal für eure Hinweise.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen
    Meine Rasenfläche ist, bis auf eine Seite, komplett mit Begrenzungen (Zaun und Mauer) umgeben.
    Muss ich jetzt trotzdem die ganze Rasenfläche mit dem Draht abstecken oder gibt es eine Möglichkeit,
    nur die eine Seite mit dem Draht zu begrenzen?
    Was soll der Bot an den baulichen Begrenzungen machen? Wenden anhand von Bumper- bzw. Ultraschall-Rückmeldung? Eine physische Hürde (Määäääh-Zaun = Stolperfalle) fällt an der offenen Stelle vermutlich aus.
    Falls du bei "mit Draht abstecken" von den üblichen induktiven Begrenzungsschleifen sprichst und ansonsten Kollisionstaster etc. anwendest:
    Draht am/im Gras verlegen wie benötigt und die Rückleitung so weit außerhalb (?20..30cm?) verlegen, dass der Bot sie niemals spürt. Die Logik des virtuellen Bumpers muss dann natürlich auf "bleibe draussen" eingestellt werden.
    Geändert von RoboHolIC (23.04.2013 um 13:39 Uhr) Grund: Sei gegrüßt, du Anhänger der PIC-Minderheit !

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    good old Germany
    Beiträge
    27
    Hallo RoboHolIC,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ja mir schwebte so vor, dass er an Wand und Zaun umdreht und sich einen neuen Weg sucht.
    Das sollte doch so funktionieren? Zumindest in den Videos weichen die Bots Bäumen , Büschen und Sonstigem aus.
    Warum soll das nicht auch mit einer Wand gehen. Ob da Ultraschall, Bumper oder Schlupferkennung eingreifen ist dann eigentlich egal.

    Ok das Prinzip mit dem Draht habe ich glaube verstanden.
    Also nicht zu dicht legen, da sich sonst die Magnetfelder aufheben und er die Begrenzung nicht mehr erkennt. Richtig?

    Die Logik des virtuellen Bumpers muss dann natürlich auf "bleibe draussen" eingestellt werden.
    Können das alle? Oder muss ich beim Kauf darauf achten, dass er auch eine solche Option unterstützt?
    Geändert von CCP1CON (23.04.2013 um 13:54 Uhr) Grund: Es lebe der PIC!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo CCP1CON.

    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen
    Zumindest in den Videos weichen die Bots Bäumen , Büschen und Sonstigem aus.
    Warum soll das nicht auch mit einer Wand gehen.
    Naja, ich weiß nicht, was der Markt so alles her gibt. Das wäre im Prinzip deine Sache, das zu recherchieren. Ich war mir nicht sicher, ob du bauen oder kaufen ("zulegen" = ???) willst, hatte dann aber doch bauen vermutet. Ich nehme aber an, dass im Outdoorbetrieb Bumper eher problematisch sind. Man wird immer gut daran tun, den Bot gar nicht erst vomhalbwegs homogenen Untergrund Rasenflächen abkommen zu lassen. Daher vermute ich mal, dass der Standard wohl die Induktionsschleifen sind. Man kann natürlich auch Bumper aller Art integrieren, um nicht jeden Gartenstuhl und jeden Pflanzenkübel einzeln mit Drahtschleife abtrassieren zu müssen. Wahrscheinlich werden solche Features neben der technischen Qualität das Preisniveau deutlich beeinflussen.
    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen
    das Prinzip mit dem Draht habe ich glaube verstanden.
    Also nicht zu dicht legen, da sich sonst die Magnetfelder aufheben und er die Begrenzung nicht mehr erkennt. Richtig?
    Ja, das ist ein Kriterium für die Verlegung.

    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen
    Können das alle? Oder muss ich beim Kauf darauf achten, dass er auch eine solche Option unterstützt?
    Wenn die hier im Forum häufig diskutierte Variante der Begrenzungsschleifentechnik zur Anwendung kommt, dann ist 'innen' oder 'außen' durch Umpolung der Drahtschleife am Sendegerät umstellbar.

    Anmerkung:
    Im Baumarkt meines Vertrauens (der große H... ) wurde passend zum Saisonauftakt eine Rasenmäher-Bot-Demonstrationsfläche eingerichtet. Das wäre für mich zumindest der zweite Anlaufpunkt für eine Marktschau.

    Gruß
    RoboHolIC
    Geändert von RoboHolIC (24.04.2013 um 01:02 Uhr) Grund: Marktanteil ist kein Beweis für Qualität.

Ähnliche Themen

  1. 2 Draht ..... 3 Draht Ausführung bei Sensoren!
    Von Mechalex im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 20:26
  2. Eine tolle Seite zum Dimensionieren - mit einem Nachteil
    Von Ausbilder 'Durchdrücker' im Forum Mechanik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 22:06
  3. mehrere layouts auf eine Seite drucken?
    Von martini2 im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 07:58
  4. Eagle - Mehrere Boards auf eine Seite?
    Von batti112 im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 09:45
  5. Der heisse Draht - nur wie?
    Von equiinferno im Forum Elektronik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •