-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: USB-Interface, Ausgangsspannung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    6

    USB-Interface, Ausgangsspannung

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe mir dieses USB-Interface Board zugelegt. http://www.conrad.at/ce/de/product/1...satz-Ueber-USB.
    Es funktioniert sehr gut jedoch habe ich ein kleines Problem:
    Die digitalen Ausgänge 1-8 liefern laut Messung 0,5V. Ich möchte dies jedoch als ansteuerung Nutzen, und brauche eine Ausgangsspannung von 115-240V AC/DC.
    Meine Idee war das ich mir eine Relaiskarte löte, und dazu hänge jedoch gibt es keine Relais die mit 0.5V Steuerspannung. Ich habe dazu auch schon einen Beitrag gefunden (http://www.roboternetz.de/community/...Steuerspannung) jedoch hilft er mir nicht sehr viel weil ich noch nicht so lange mit Elektronik zu tun habe. In diesem Beitrag steht geschrieben, das man 5V dazuhängen muss und man eine Freilaufdiode brauche. Leider weis ich noch nicht was eine Freilaufdiode ist und zu was ich die brauche und wie diese Komponenten genau zusammengeschlossen gehören.

    Bitte um Verständnis für meine (noch vorhandene) Unwissenheit und hoffe auf hilfreiche Antworten,
    Lg,
    Tropaion

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Ausgänge sind Offene Kollektoren, d.h. die Ausgänge sind dafür gedacht, dass dort ein Laststrom von einer externen Spannungsquelle nach GND fließt oder halt nicht, je nach Schaltzustand. Um da eine Brauchbare Spannung zu bekommen brächte man z.B. Pullup Widerstände oder kännte auch direkt so etwas wie eine LED mit Vorwiderstand nach z.B. 6 V der 12 V schalten. Die Ausg#nge reichen auch für kleine Relais aus.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    6
    Heißt das das die Ausgänge des Boards der Ground sind?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Genau, die Ausgänge arbeiten als eine Art Schalter nach GND. Da kann man ein Relais anschließen: das eine Ende an z.B. 12 V und das andere an den Ausgang. Dabei die Freilaufdiode nicht vergessen - es geht auch die Interne über den Clamp-Anschluss.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Tropaion

    Ich habe für dich das ganze vereinfacht skizziert. Die Freilaufdiode schliesst die beim Abschalten in der Spule indizierte schädliche Hochspannung kurz.
    Code:
                         VCC
                          +
                          |   \
                        +-+- o o
                        |   )|
           Freilufdiode -   )| Relais
                        ^   )|
                        |   )|
                        +-+-
         .----------------|-.
         |                | |
         | Schaltung      o |
         |               \  |
         | mit OC Ausgang o |
         |                | |
         '----------------|-'
                          |
                         ===
                         GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    6
    Danke für denn Schaltplan, dadurch kann ich es mir besser vorstellen.
    Eine Frage zur Freilaufdiode.
    Wie berechnet man sich die Freilaufdiode, bzw. muss man sich die berechnen?
    Beim Conrad habe ich nur eine gefunden http://www.conrad.at/ce/de/product/5...omSuggest=true wäre die Nutzbar?
    Lg,
    Tropaion

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Freilaufdiode muss wenigstens kurzzeitig den Relaisstrom und sicher die Relaisspannung vertragen. Hier werden das z.B. 12 V und vielleicht 20-50 mA werde. Für ein kleines Relais reicht eine 1N4148 oder 1N4001 allmal aus. Die verlinkte "Diode" ist ein Spezielles Modul für ein Stecksystem - Sinn macht das nur wenn es auch so ein Relais sein soll. Auch dann könnte man noch eine normale lose Diode nutzen.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    6
    Wenn ich also diese Relais http://www.conrad.at/ce/de/product/5...-2770-VA-300-W mit 5V/DC Nennspannung nehme das 230V/AC Schalten soll, was für eine Freilaufdiode brauche ich da?
    Muss man da mit der Nennspannung rechnen und die muss es aushalten?

    Sry für die ganzen Fragen aber mit dem Teil bin ich noch nicht so sehr vertraut.
    Lg,
    Tropaion

    - - - Aktualisiert - - -

    Jetzt habe ich noch eine Frage zur Schaltung oben.
    Das Symbol bei der Freiluftdiode rechts steht für die Spule oder?
    Und bei der Schaltung mit OC Ausgang, und unten steht Ground und oben der OC. Wird da der GND freigehalten?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von Tropaion Beitrag anzeigen
    Das Symbol bei der Freiluftdiode rechts steht für die Spule oder?
    Ja.

    Zitat Zitat von Tropaion Beitrag anzeigen
    Und bei der Schaltung mit OC Ausgang, und unten steht Ground und oben der OC. Wird da der GND freigehalten?
    Diese Frage verstehe ich nicht. Ich habe allgemain ein Schalter der die Relaispule mit GND schliesst bzw öffnet skizziert. Wie der OC Ausgang in deiner Schaltung realisiert ist, weiss ich leider ohne Schaltplan nicht.

    Lektüre dazu: http://www.roboternetz.de/community/...lector-Ausgang .
    Geändert von PICture (23.04.2013 um 14:56 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. USB Interface
    Von Kene im Forum Robby RP6
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 20:13
  2. USB Interface
    Von Kene im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 13:04
  3. USB Interface IC
    Von Furay im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 18:26
  4. 2. USB RP6 USB Interface
    Von hartgie im Forum Robby RP6
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 14:15
  5. USB Interface
    Von philiph im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 15:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •