-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: RF-ID (Daten in den Atmega 8 bringen)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    78

    RF-ID (Daten in den Atmega 8 bringen)

    Anzeige

    Hallo,
    brauche wieder einmal eure Hilfe...
    Habe mir RFID-Lesemodul (ID-12) und einige Tags besorgt. Nun möchte ich aber die Daten in einen µP (Atmega 8L) bringen.
    1. Gibt schon eine fertige lib
    2. Wie sieht die entsprechende Verdrahtung ID-12 --> µP aus?
    3. Kann ich direkt vom Modul auf den Computer (RS 232) fahren und über das Hyper-Terminal den Wert des Tags auslesen.

    Stehe diesbezüglich komplett auf der Leitung

    Danke im Voraus für die Hilfe
    Papua

    PS: Ich programmiere im AVR-Studio in C!

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    wofür brauchst du eine fertige Lib?
    Du weißt, dass der Reader 16 Byte Daten ausgibt (ich habe bereits einen Reader an mein Raspberry Pi angeschlossen....zwar nicht den selben aber er funktioniert genau gleich).
    Das heißt du überprüfst den UART ob ein 0x02 (Übertragungsstart) am Bus liegt. Wenn ja empfängst du das, verwirfst es und empfängst die weiteren 15 Bytes. Diese speicherst du in einem String, schmeißt die letzten drei Bytes raus (Ende der Übertragung + CR + LF). Und dann musst du nur noch den String auslesen, da du ja weißt das die nächsten 10 Bytes nach dem Übertragungsanfang die Daten sind.

    -> Datenblatt: https://www.sparkfun.com/datasheets/...-Datasheet.pdf

    Laut Datenblatt kann der 5V TTL und RS232 ausgeben. 5V TTL kannst du direkt an den µC klemmen und für RS232 brauchst du einen Pegelwandler.
    Wenn du einen Pegelwandler hast, kannst du das Modul natürlich auch am PC auslesen.

    PS: Eine Frage noch....wieso hast du dir dieses "unfertige" Modul gekauft? Bei Watterott gibt es für kleines Geld ein fertiges:

    http://www.watterott.com/de/Electron...ID-Card-Reader

    Dieses Modul verwende ich auch und ich bin sehr zufrieden damit
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    78
    Hallo Daniel, danke für die Info!
    Die Frage ist, was kann dein fertiges Modul mehr. Bei meinem ist ja auch alles dabei. Muss nur noch auch eine Lochrasterplatine stecken und das ist es, oder?
    Aber zu meiner eigentlichen Frage: wie verbinde ich es mit meinem µP (Mega? Brauche das Modul nur auslesen --> eine Richtung, oder?

    Modul ID-12 (Pin 9) -> Mega8 (Pin 2 [RXD])
    Pin 1 (GND)
    Pin 11 (+5V)

    und das ist es, oder???


    Danke

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Naja du brauchst auch noch eine Antenne
    Mag sein, dass das Modul für 30$ gut ist (habe mich nicht so intensiv mit ihm beschäftigt). Das was ich benutze ist halt eine "Ich bekomme es und kann direkt loslegen"-Lösung
    Genau, da das Modul nur ein Lesegerät ist, reicht es wenn du Tx vom Modul mit Rx von deiner MCU verbindest. Wenn du das Modul und die MCU mit 5V betreibst geht das ohne weiteres.

    Edit:
    Gerade gesehen, dass das Modul anscheinend schon komplett fertig und integriert ist...ok das erklärt den Preis...nicht so klobig wie meines
    Aber ich sehe gerade, dass es ein 2mm Raster hat
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    78
    Bin gerade dabei einen Pegelwandler zwischen Modul und µP installieren.
    Anschließend geht's via RS232/USB in den PC. Mal sehen ob's klappt.
    Hab keine Ahnung was der ins Hyperterm. schreibt
    Papua

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    bei meinem Modul war es so ein Datensatz, wie du ihn unter "Datensatz" siehst:

    http://img22.imageshack.us/img22/4277/rfidausgabe.jpg

    Da dein Modul von der Datenausgabe gleich aussieht, wird er bei dir auch in etwa so aussehen.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    78
    krieg momentan überhaupt nichts heraus. keine ahnung woran es liegt.
    momentan hab ich (ausser die versorgungsspg.) nur den pin 9 (ASCII-Output) mit den Pegelwandler ST232CN Pin 11 verbunden.
    und vom Pegelwandler via RS232/USB-Schnittstelle in den PC
    benutze win 7 --> Hyperterm Vers. 7.0
    geht aber trotzdem nicht
    mal sehen ...

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hast du auch Tx und Rx gekreuzt, also in der Strecke ST232 -> RS232/USB?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    78
    hallo,
    habe auch den versuch des kreuzens gemacht, geht aber nicht
    ich glaube es liegt eher an der hyperterm. einstellung...

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zieh mal den Reader ab und versuch herauszufinden wo das Problem liegt, indem du erst Rx und Tx vom RS232/USB Wandler brückst und danach vom ST232 und dann steckst du den Reader wieder dran.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Daten aufs iPhone bringen
    Von unix1970 im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 20:01
  2. Eagle. Alles in den Raster zurück bringen
    Von Accenter im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 02:10
  3. daten in den sram und aus den sram
    Von ronald im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 17:53
  4. [ERLEDIGT] empfang von Daten am ATMEGA 128
    Von johannes26 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 15:23
  5. Dringent Serielle Daten auf ein Schieberegister bringen wie
    Von AEWE im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •