-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Frequenzverdoppler

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    10

    Frequenzverdoppler

    Anzeige

    Hallo,
    Ich bin gerade dabei einen digitalen Drehzahlmesser zu bauen, allerdings bekomm ich dabei nur die Hälfte der tatsächlichen Umdrehungen angezeigt.
    Das ganze wollte ich nun mit einem XOR-Gatter und einem Kondensator bauen, nur hab ich keine Ahnung welchen Kondensator ich dafür brauche.
    Ich will das ganze an einer Hercules Prima GT mit kontaktloser Zündanlage anschließen und das XOR-Gatter, das ich habe geht von 3-15V.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich habe das Prinzip im Code skizziert. Die feste, per R und C festgelegte Impulsbreite am Ausgang des XOR's (Uo) muss gewünscht an max. zu verdoppelter Frequenz (Ui) angepasst werden.
    Code:
                                    XOR
                                I1   __
              Ui  >---+------------\\  \
                      |  ___    I2  ||  |---> Uo
                      +-|___|-+----//__/
                          R   |
                             ---
                             --- C
                              |
                             ===
                             GND
    
                    _____       _____       _____
         Ui = I1  _|     |_____|     |_____|     |_____
    
                     _____       _____       _____
              I2  __/     \_____/     \_____/     \____
    
                    _     _     _     _     _     _
              Uo  _| |___| |___| |___| |___| |___| |___
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (19.04.2013 um 13:16 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Hallo,
    bei einem weiten Frequenzbereich (Drehzahlmesser) wird dein Signal am Ausgang aber unsymmetrisch. Ein symmetrisches Signal doppelter Frequenz hast du nur in einem engen Eingangsfrequenzbereich (abhängig von R, C)

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    14
    Hi
    Ich weiss zwar nicht wie die Zündanlage aussieht, aber ich könnte mir vorstellen, dass nur eine exakte Flanke gebraucht wird.
    Um welche Frequenzen handelt es sich? 10-100Hz? Welche Genauigkeit?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    10
    Also der Drehzahlmesser hat einen PIC16F628. Die Software dazu hab ich schon, könnte man die abändern, dass er doppelt so viel anzeigt?
    Ich weiß sicher, dass er in einem Schritt 15000000 durch die gemessene Drehzahl dividiert, also müsste ich doch 15000000 durch 30000000 ersetzen, oder?
    Noch eine Frage, kann man den Chip öfter als ein mal beschreiben, oder geht das dann nicht mehr?
    Zum beschreiben des Chips hab ich einen Batronix Bagero II für Motorsteuergeräte, mit dem sollte das doch funktionieren, oder? Jetzt weiß ich nur nicht, mit welchem Programm ich am besten die Software ändern kann, wisst ihr da eins?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das ändern des Programms geht relativ einfach wenn man den Sourcecode (C oder ASM) hat. Nur mit dem Binärfile ist es sehr schwer und ggf. fast unmöglich. Falls der µC einen Quarz nutzt, ließe sich ggf. ein Quarz mit halber Frequenz nutzen, falls dann die Anzeige nicht beginnt zu flimmern. Das Programm könnte dann gleich bleiben, nur die Anzeige wird auch etwas träger.

    Den Chip sollte man mehrmals Programmieren können.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    52
    Also den PIC kannst du auf jeden Fall mehrmals beschreiben können. Wie du sagst hast du ja auch das Programm des PIC, also würde ich auf jeden Fall die Software-Lösung bevorzugen. Mehr Hardware heißt ja auch immer gleich mehr Fehlerquellen. Ob du mit deinem Brenner zurechtkommst ist ganz von der Version abhängig. Nur der BX48 Batego II kann auch PIC's beschreiben.
    Zum editieren der Software würde ich die Entwicklungsumgebung MPLAB von Microchip nutzen. Gibt ja keine bessere Quelle als der Hersteller Die Software ist auch in einer fast vollwertigen Studentenversion kostenlos als Download verfügbar.
    Da der PIC schon für unter 3€ erhältlich ist würde ich noch einen neuen Controller kaufen um im Notfall immernoch die Möglichkeit haben zu können durch eine externe Vorbeschaltung das Problem zu lösen.

    Gruß Rico

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    10
    Okay
    Vielen Dank für alle Antworten!
    Ich werd mal versuchen ob ichs hinbekomm

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    10
    also das ist doch ein bagero bx40 geht das damit also nicht?

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    52
    Nur mit dem bx40 kannst du leider keinen PIC beschreiben. Also scheidet leider diee Softwarelösung auszuscheiden. Für diesen PIC besteht leider auch keine Möglichkeit, das ein RS232-Bootloader vorhanden ist.
    Also bleibt für eine Software-Lösung nur die Möglichkeit sich den PIC von jemand anderen ändern zu lassen / bzw. sich einen neuen beschreiben zu lassen. Mit der Source könnte ich einen neuen beschreiben, habe eh noch eine Reichelt-Bestellung für mich offen, da könnte ich auch davon einen mitbestellen.

    Gruß Rico

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. frequenzverdoppler gesucht
    Von xunwichtig im Forum Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •