-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Raspberry Pi Interrupt

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9

    Raspberry Pi Interrupt

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Heyho,

    da ich schon öfters nach Interrupts für das Raspberry Pi gefragt wurde, wollte ich hier mal eine Lösung präsentieren.
    Dieses kleine Pythonprogramm aktiviert den Interrupt an GPIO 24 und ruft bei jeder steigenden Flanke die ISR auf.
    Ein Software Debounce ist ebenfalls eingebaut.

    Code:
    import RPi.GPIO as GPIO
    import time
    
    
    # Variable Counter definieren
    Counter = 0
    
    
    # Variable zum debouncen
    Debounce = 0
    
    
    # SoC als Pinreferenz waehlen
    GPIO.setmode(GPIO.BCM)  
    
    
    # Pin 24 vom SoC als Input deklarieren und Pull-Down Widerstand aktivieren
    GPIO.setup(24, GPIO.IN, pull_up_down = GPIO.PUD_DOWN)  
    
    
    # ISR
    def Interrupt(channel):  
    	# Zugriff auf globale Variablen
    	global Counter
    
    
    	# Counter um eins erhoehen und ausgeben
    	Counter = Counter + 1
    	print "Counter " + str(Counter) 
    	
    # Interrupt Event hinzufuegen. Pin 24, auf steigende Flanke reagieren und ISR "Interrupt" deklarieren
    GPIO.add_event_detect(24, GPIO.RISING, callback = Interrupt, bouncetime = 200)   
      
    # Endlosschleife
    while True:
    	time.sleep(1)
    Ach eine Sache noch....dieses Programm funktioniert erst ab einer RPi.GPIO Version von 0.5.2a.
    Geändert von Kampi (12.04.2013 um 18:13 Uhr)
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Heyho,

    kurzes Update:

    Habe nun auch eine kurze Anleitung für die Interrupts mittels RPi.GPIO online:

    http://kampis-elektroecke.de/?page_id=3740

    Vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich seit heute mit dem Thema Raspberry Pi und versuche gerade herauszufinden, ob der RP für meine Anwendungen geeignet ist, bevor ich mir einen zulege.
    Ziel ist eine Anwendung, die über eine QT-Oberfläche verfügt und in C++ geschrieben ist. Es sollen Interrupts in Form von steigenden und fallenden Flanken im Abstand von 100us erkannt werden. Habt ich schon mal getestet, ob der RP das packt ?

    Danke für die Antwort.

    Grüße,
    Fabian

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Raspberry Pi SPI
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 14:39
  2. Raspberry Pi + Roboarm
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 07:51
  3. Raspberry Pi I2C
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 20:00
  4. [ERLEDIGT] Raspberry Pi GPIO
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 23:45
  5. [ERLEDIGT] Raspberry Pi Übertakten
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •