-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RoboKran spielt Schach (microcontroller- und schrittmotorgesteuerter Holzkran)

  1. #1

    RoboKran spielt Schach (microcontroller- und schrittmotorgesteuerter Holzkran)

    Anzeige

    Hallo liebe Foristen,

    nach über 10-jähriger Pause habe ich mein Projekt AdeTeK wieder zum Leben erweckt. Diesmal mit einem Holzkran, der Schach spielt. Er kann aber auch alles mögliche andere machen. Ich habe den YouTube-Kanal als Tutorial, als Lehrgang aufgebaut, so dass jeder, der Interesse hat, in der Lage ist, diesen Kran bis in alle Einzelheiten nachzubauen, mechanisch, hardware- wie softwaremäßig.

    Diese Arbeit ging seinerzeit aus dem Technologie- und Informatikunterricht hervor. Damals waren es andere Konstruktionen. Für meine Schülerinnen und Schüler aus jener Zeit war es aber immer wieder ein neues Abenteuer.

    Hier ein kleiner Eindruck:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Detail_2.jpg
Hits:	75
Größe:	60,2 KB
ID:	25059

    Hier der Link zu dem YouTube-Kanal:

    http://www.youtube.com/user/ProjektAdeTeK?feature=watch



    Für einen Überblick ist das Video 21 "RoboKran spielt Schach" jetzt hochgeladen worden.

    Ich grüße alle ganz herzlich, und vielleicht hat der eine oder andere Interesse, sich mit diesem Themenkomplex zu verbinden.

    Peter
    Geändert von Frank (13.05.2013 um 09:50 Uhr) Grund: Video integriert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hallo Peter,

    ich finde Du hast hier eine super arbeit abgeliefert.

    Hast Du denn auch noch einige Informationen zum eigentlichen Schachprogramm?
    Vielleicht habe ich es nur nicht gefunden.

    Wie werden die Eingaben der Züge gemacht - also wie wird gespielt?

    Werden auch Kombinationen (vor)berechnet, oder die reine Situation auf dem Brett ausgewertet?
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  3. #3
    Hallo HexPloreR,

    danke für Dein positives Feedback.

    Das Schachprogramm ist auf dem PC. Der Holzkran führt nur die Bewegungen aus. Das mittlerweile doch recht bekannte Huo Chess von Spiros Kakos ist die Software. Es ist ein sehr einfaches Programm und dient eigentlich zum Studium der Schachprogrammierung.
    Hier eine Internet-Seite:
    http://huochess.codeplex.com/

    oder hier:
    http://harmoniaphilosophica.wordpres...zrulazj6wq-23/

    Für Visual Basic gibt es nur eine Konsolenanwendung. Das dortige Modul habe ich sozusagen "angezapft" und mit einer grafischen Oberfläche verbunden. Auf dem Bild ein Ausschnitt im Zusammenhang mit dem Holzkran.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HuoChess.PNG
Hits:	30
Größe:	42,8 KB
ID:	25062
    Ich ziehe also ganz normal mit der Maus die Figuren und alles andere geht über den Arduino an den Kran.
    Viele Grüße...
    Peter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hey, super - Danke schön. Einfach Toll =D>

    Ich arbeite momentan an einen anderen Projekt.
    Darin soll später auch VB benutzt werden. Deshalb lese ich mich momentan nur etwas ein.

    Irgendwann werde ich auch Schach gegen meinen PC spielen und einen Roboterarm dazu bauen. Vielleicht baue ich Dein Projekt dazu tatsächlich nach. Allerdings wohl eher etwas kleiner.
    Das ist ja wirklich recht einfach gehalten alles.

    Die "inverse Kinematik" zur Positionsberechnung habe ich schon für mein aktuelles Projekt auf einen Mikrocontroller fertig
    Die kann man dann zum Schachspielen auch benutzen.

    Vielleicht kann man dann ja mal "online" Gegeneinander spielen? - das wäre doch klasse, wenn Dir nachts der Zug einfällt dann gibst Du ihn ein und bei mir wird der Zug ausgeführt. Naja, oder man macht ne Zeit aus, in der man sich zum spielen "trifft"
    Geändert von HeXPloreR (07.04.2013 um 18:35 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  5. #5
    Hallo an alle,

    hier auf meinem YouTube-Kanal eine kleine Studie, die beschreibt, wie Maschinensteuerung über den G-Code mit meinem kleinen Holzkran realisiert wird. Es ist gerade für den, der sich mit diesem Thema befassen möchte, ein echt spannender Einstieg.

    http://www.youtube.com/user/ProjektAdeTeK?feature=watch

    Viele Grüße an alle...
    Peter

Ähnliche Themen

  1. NXC Chess: autonomes NXT Schach-Programm + Fischertechnik Schach-Roboter
    Von Ford Prefect im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 21:02
  2. Schieberegister spielt verrückt
    Von Felix H. im Forum Elektronik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 15:30
  3. Selftest spielt verrückt!
    Von JensD im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 19:59
  4. Servomotor spielt verrückt
    Von gieg im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 15:43
  5. Schach auf ATmega32
    Von dcv im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.02.2005, 14:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •