-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: TexasInstruments tmp100 Pullup?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053

    TexasInstruments tmp100 Pullup?

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte einen tmp100 von TexasInstruments verbauen.
    Laut Datenblatt benötige ich für SCA & SCL Pullups.
    Verbinden möchte ich den Sensor mit nem Raspberry Pi über I2C.

    Da ich zum ersten Mal was mit I2C mache, bin ich aber noch etwas unsicher, was die Dimensionierung des Pullups anbelangt und ob ich sonst noch was beachten muss hinsichtlich des PIs.
    Ganz schön fummelig, diesr Winz-IC

    Laut Datenblatt darf der tmp100 mit -0,1-0,3V für low und 0,7-6.0V für high angesprochen werden bei einer Stromaufnahme von 0,1µA.
    SDA gibt typ. 0,15V, max. 0,4V aus.
    Reicht das für den Pi oder muss ich das Signal noch verstärken?
    Die Kabellänge soll max. 50cm betragen.

    Der Sensor hätte gerne ne Spannung von 2,7-5.5V bei einem Maximalstrom von 150µA.
    Hier kann ich getrost die 3,3V Spannung am GPIO-Header des PIs abgreifen, da hier mit 50mA bei weitem genug Strom für den Sensor geliefert wird.

    Das Datenblatt des tmp100 ist hier zu finden:
    http://www.ti.com/lit/ds/symlink/tmp100.pdf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Hmmm...okay, irgendwie hatte ich übersehen, dass der Raspberry Pi schon interne Pull-ups hat.

    "You also need to know, that there is no need for external pull-up resitors at SCL and SDA lines since the RPi has integrated pull-up resistors (1,8kΩ) on both pins." (http://binerry.de/post/26685647322/raspberry-pi-and-i2c). Das muss wohl am Schlafmangel gelegen haben

    Also fürn tmp100 einfach nen 0,1µF Kondensator um die Stromversorgung zu glätten, dann das ganze mit 3,3V vom Pi speißen und direkt an die I2C-Pins ran

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.053
    Okay, TI tmp100 erfolgreich angeschlossen:
    Pin1: 3,3V
    Pin3: SDA
    Pin5: SCL
    Pin6: Gnd

    Und
    Code:
    i2cdetect -y 1
    liefert
    Code:
    pi@raspberrypi ~ $ sudo i2cdetect -y 1
         0  1  2  3  4  5  6  7  8  9  a  b  c  d  e  f
    00:          -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    10: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    20: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    30: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    40: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 4f 
    50: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    60: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 
    70: -- -- -- -- -- -- -- --
    Allerdings bin ich mir unschlüssig, wie ich die Adresse interpretieren muss. Wäre das dann fx4f?
    Also Gerät "4f" unter Adresse f?

    Die einzige Info, die ich zur Interpretation gefunden habe, wäre: http://www.acmesystems.it/i2c
    Aber das ist nicht so ganz eindeutig...
    Geändert von Cysign (04.04.2013 um 13:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Fotodiodenzeile TSL1301 (TexasInstruments)
    Von nimrott im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 16:40
  2. Pullup Widerstand
    Von Thorsten75 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 20:21
  3. weak pullup
    Von rerdma3s im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 08:04
  4. Pullup Widerstände
    Von skycore im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 13:25
  5. Pullup
    Von Felix G im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 20:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •