-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: atmega 8 test schaltung

  1. #1

    atmega 8 test schaltung

    Anzeige

    hallo ich brauche dringent hilfe

    möchte an einen atmega8 3 pwm signale auslesen und dann an 8 leds aufteilen wenn verschiebene bedingungen erfüllt sind.

    wehr kann mir helfen den atmega 8 richtig zu verdraten das programieren kriege ich hin nur die schaltung leider nicht habe alles mögliche versucht.

    kann jemand vielleicht eine skizze machen wie der atmega8 richtig verdratet wird mit den pwm und den led´s und 1 taster


    mfg sebi

  2. #2
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Sigmaringen
    Beiträge
    169
    mhm. an sich nur die minimale "Grundbeschaltung"...
    Dazu die PWM jeweils an eine Pin.
    Diesen Pin dann abfragen z.b. mit "PulseIn"
    Wichtig... Die masse soll die selbe sein und die Signale keine zu hohe Spannung für den Atmega.

    Aber du könntest ja auch mal genau erklären oder skizzieren, was du überhaupt
    für Signale auswerten willst... und wie du bisher die Schaltung aufgebaut hast.

    Funktioniert denn der Atmega überhaupt schon richtig ?
    Programmieren und ein kleines Testprogramm mit blinkender LED geht ??
    JAAAA... Microchips kann man essen... aber der Geschmack ist furchtbar.

  3. #3
    habe die grundschaltung aufgebaut und diese leut auch leds und taster sind nicht das problem nur der pwm möchte das von einem modellbau empfänger abgreifen und dann die led's ansteuern

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Brauchst doch nur die PWM Leitungen vom Empfänger an die Pins vom Atmel machen. (Ausser es ist ein HV-Empfänger bei denen bin ich mir nicht sicher.) Da brauchst du keine zusätzliche Beschaltung. Wichtig ist nur, das gnd vom Empfänger und gnd vom Atmel miteinander verbunden sind.
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  5. #5
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Sigmaringen
    Beiträge
    169
    joa... Hab ich auch schon einige male gemacht bzw auch im Forum schon das Thema gehabt.

    Massen sollen gleich sein am Atmega und am Empfänger. Stromversorgung des Empfängers herstellen.
    (z.b. einfach 5V von Atmega-Stromversorgung verwenden)
    Dann einfach von dem Kanal, den du auswerten möchtest das Signal vom Steckerchen an einen Pin des Atmega hängen.
    Auswerten dann über Timer/Interupt ... oder wenns nicht Zeitkritisch ist geht auch PulseIN.

    Hast du evtl. den Falschen pin (Signal) am Empfänger angeschlossen ?
    ... oder vieleicht hat der Empfänger garkein Strom... oder keine Verbindung zur Funke ?
    JAAAA... Microchips kann man essen... aber der Geschmack ist furchtbar.

Ähnliche Themen

  1. Atmega Schaltung
    Von benutzer1234 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 15:04
  2. Atmega USB Schaltung
    Von email25251991 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 15:23
  3. Schaltung für Selbsthalte-Hubmagnet an AtMega
    Von CopyConstructor im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 16:47
  4. robby rp5 + atmega schaltung
    Von der aller dümmste Anfänge im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 18:17
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 15:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •