-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: 40 MHz Funkmodul

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von AUV
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    29

    40 MHz Funkmodul

    Anzeige

    Hallo,

    kennt jemand eine Quelle von der ich ein 40 oder 35MHz Funkmodul Sender/Empfänger bekomme?
    Aufgrund Eindringtiefe in Wasser bin ich auf eine Frequenz von 35-40 MHz angewiesen und kann kein 433 MHz Modul nehmen.

    Besteht die Möglichkeit von einer Modellbau-Fernsteuerung die Elektronik auszubauen und zu nutzen?



    mfg

    Sebastian


    ps. Aja Verwendung soll das ganze als Datenübertragung in einem Telemetrie-Modul für ein Uboot finden.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Hallo!

    Theoretisch, wegen kleinerer Geschwindigkeit von Radiowellen im Wasser, müsste jede Funkverbindung mit 9-fach verkleinerter Antenne im Wasser funktionieren.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von AUV
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    29
    Theoretisch? Und praktisch?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Praktisch habe ich vor zig Jahren im Wasser platzierte Yagi Antennen für Fernsehempfang auf dem 1 TV Kanal (um 50 MHz) aus Spanien erfolgreich getestet.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von AUV
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    29
    Okay, dass man mit einer Freuquenz von 30,40,50 MHz eine brauchbare Eindringtiefe habe ich schon gehört.
    Mir geht es darum das ich möglichst einfach,leicht und billig (am besten auch noch mit geringem Stromverbrauch) einen Datenaustausch zwischen zwei uC machen kann, wovon das sendende Modul zwischen 3 und 5m im Wasser ist.
    Die Funkmodule von Robotikhardware würden meine Anforderungen entsprechen, jedoch ist da die Sache mit der Frequenz.

    mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Ich würde mit CB (27 MHz) Handfunkgeräten Probieren. Man braucht nur ein Signal in quasi Mikrophon rein geben und aus quasi Lautsprecher nehmen, also etwas wie Modem dazubasteln.

    Beispielweise: http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksi...at=0&_from=R40 .
    Geändert von PICture (02.04.2013 um 18:02 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von AUV
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    29
    Wie soll ich mir das mit "etwas wie Modem dazubasteln" vorstellen??
    Bin kein Elektronik Held

    mfg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Sorry, dann ist das für dich wahrscheinlich zu schwer und musst leider etwas fertiges suchen, z.B.: http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=F...&_osacat=84912 .
    Geändert von PICture (02.04.2013 um 20:14 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von AUV
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von AUV Beitrag anzeigen

    Besteht die Möglichkeit von einer Modellbau-Fernsteuerung die Elektronik auszubauen und zu nutzen?
    Welchen Vorteil hätte die Nutzung des von dir vorgeschlagenen Autos im Vergleich zu einer bei mir zuhause liegenden alten RC Analage??

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.983
    Es hat keine Vorteile und du kannst natürlich das Vorhandene verwenden, wenn's passt.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bascom Funkmodul RFM12 433 MHZ - Senden und Empfangen mit RN-AvrUniversal ohne IRQ
    Von Frank im Forum Bascom / C / ASM / Sketch / Codesammlung / Programmschnipsel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 17:00
  2. ATmega48 mit 30 MHz ??
    Von felack im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 23:28
  3. 1 MHz Tackt erzeugen
    Von Mr-400-Volt im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 22:00
  4. Datenübertragung über 27 MhZ
    Von Xtreme im Forum Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 10:59
  5. 16 MHz avr an 4 MHz?
    Von malthy im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •