-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: RN-Motor + Joystick + Visual Basic Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    26

    RN-Motor + Joystick + Visual Basic Problem

    Anzeige

    Hallo Leute,
    ich bin nun schon einige Zeit stolzer Besitzer von RN-Motor. Von einem Arbeitskollegen habe ich zwei Schrittmotoren und ein 12V Netzteil bekommen.
    Die Ansteuerung mit der mitgelieferten RN-Motor Visual Basic Software funktioniert problemlos. \/

    Aus dem Internet habe ich mir ein Visual Basic Projekt runtergelanden, mit welchem ich meinen USB-Joystick (Achsen + Tasten + Schubkontrolle; Thrustmaster Afterburner II) "auslesen" kann. Funktioniert ebenfalls richtig gut. =D>

    Jetzt kommt der springende Punkt an dem ich nicht weiter komme.
    Ich möchte, dass das von mir weiterentwickelte Programm über Joystickbewegungen Befehle über RS 232 an RN-Motor versendet.

    Ich habe mir das ungefähr so vorgestellt:
    Wenn Schubkontrollwert >4000 und <15000 dann 5 Schritte pro min
    wenn Schubkontrollwert >15000 und <30000 dann 10 Schritte pro min
    usw.

    Code:
    If -(JoystickState.z - SLDZeroPosition) > 40000 Then
    SendBefehl "#rmo" & Chr(0), "OK" 'Motor einschalten
    SendBefehl "#rmd" & Chr(0) & Chr(0), "OK"  ' links drehen
    SendBefehl "#rmg" & Chr(0) & Chr(100), "OK" 'Schrittgeschwindigkeit
    SendBefehl "#rme" & Chr(0), "OK" 'endlos drehen
    Else
    End If
    Auch müsste ich z.B. mittels eines Buttons festlegen ob der Motor recht oder links laufen soll.
    Das Prinzip ist klar, nur die "Quelltextentwicklung" macht mir sehr Probleme.
    Ich habe schon versucht, die Joystickausleseroutine in das RN-Motor Programm zu schreiben..........Motor tut nix!
    Und ich habe versucht (siehe Code) ein Stück RN-Motor Quelltext in das Joystickausleseprogramm zu schreiben.........Motor macht auch nix.

    Kann wer helfen?? z.B. ein Visual Basic Gott!!!
    Versende gerne alle Programm-Schnipsel per mail.


    Gruß Devastator
    Management ist,
    wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
    was 5 billiger tun könnten,
    wenn sie nur zu dritt sind
    und davon zwei krank sind!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Wels
    Alter
    55
    Beiträge
    512
    Hi,
    ich hab hier an anderer stelle auch bez. joystick schon gefragt - mal sehen, was kommt

    ich sehe ja nicht den ganzen code, aber moss der befehl "motor ein" nicht am beginn des programms kommen und nicht erst irgendwo in einer if-schleife?
    mfg knacki

    //edit:
    hier http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=6849 meine frage.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    26
    Hallo Alter Knacker,
    ich habe deinen Beitrag schon gesehen.

    Bei mir handelt es sich um ein sehr spezifisches Problem und ich habe wenig Hoffnung auf eine Lösung.

    Ich werde hier trotzdem mal das ganze Visual Basic Projekt (Joystick auslesen) in den Anhang setzten.
    Das Programm zur Ansteuerung von RN-Motor ist das normale von der mitgelieferten CD.

    ich sehe ja nicht den ganzen code, aber moss der befehl "motor ein" nicht am beginn des programms kommen und nicht erst irgendwo in einer if-schleife?
    Leider bin ich nicht so ein genialer Programmierer und kann mir nicht mehr weiterhelfen.

    Gruß Devastator
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Management ist,
    wenn 10 Leute für das bezahlt werden,
    was 5 billiger tun könnten,
    wenn sie nur zu dritt sind
    und davon zwei krank sind!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •